Kreisschwimmverband Harburg-Land e. V.
KreisschwimmverbandHarburg-Land e. V.

Berichte

Bezirksnachwuchsschwimmfest in Zeven

Am 20.11.2021 fand in Zeven das Bezirksnachwuchsschwimmfest statt.

Aus unserem Kreis hatten Schwimmer der Vereine SC Seevetal, TSV Buchholz 08 und der SG Wiste ihre Meldungen abgegeben.

Der TSV Buchholz 08 sowie die SG Wiste verzichteten letztlich coronabedingt auf ihre Starts, so dass aus dem Kreis 13 Schwimmer des SC Seevetal antraten.

Die Aktiven des SC Seevetal zeigten beeindruckende Leistungen. Insgesamt erschwammen sie 18 Podiumsplätze und viele Bestzeiten.

Über 50m/100m Brust war Benedict Menk(Jg. 2013) nicht zu schlagen. Ebenfalls zwei erste Plätze (50m Schmetterling und 100m Rücken) erschwamm Jette Riebesell (Jg. 2011).

Im Jahrgang 2013 erreichte Finja Häfelinger als Erste das Ziel.

Hinzu kommen weitere Medaillenränge sowie viele Top-Ten-Platzierungen.

(Stelting)

Landesmeisterschaften in Hannover

Am 13./14.11 fanden die Landesmeisterschaften im Stadionbad in Hannover statt. Dabei war der Kreisschwimmverband Harburg-Land mit Aktiven aus vier Vereinen vertreten.

In der Jahrgangswertung konnten sich unsere Schwimmer zwei Podestplätze sichern.

Lisa Kraus (Jg. 2005) von der SG Wiste erreichte über 50m Schmetterling einen dritten Platz. Über 200m Rücken verpasste sie mit einem vierten Platz knapp einen Medaillenrang. Auch mit ihren weiteren Starts über 50m/100m Freistil, 50m/100m Rücken und 100m Lagen erzielte Lisa Top-Ten-Platzierungen.

Auch Wiebke Krafzik (Juniorinnen) gelang es, eine Bronzemedaille über 200m Freistil aus dem Wasser zu fischen. Mit Starts über die Strecken 50m/100m Schmetterling sowie 50m/100m Freistil erschwamm auch Wiebke weitere Top-Ten-Platzierungen.

Victoria Kuschel (Jg. 2004) von Blau-Weiss Buchholz erzielte über 50m Schmetterling einen 6. Platz sowie über 50m/100m Freistil jeweils einen 8. Platz.

Die weiteren besten Platzierungen der Kreisvertreter:

Jan Wilhelm Schöpe (Jg. 2004) TSV Buchholz 08 - Platz 12 über 50m Brust

Fabian Wohlers (Jg. 2004) TSV Buchholz 08 - Platz 13 über 50m Brust

Leonie Bertram (offene Wertung) Blau Weiss Buchholz – Platz 15 über 100m Freistil

Sina Bertram (offene Wertung) Blau Weiss Buchholz – Platz 24 über 50m Rücken

(Stelting)

 

Landesjahrgangsmeisterschaften in Hannover

Mit acht Medaillen und vielen Bestzeiten im Gepäck kehrten die Kreisvertreter von den am 6. und 7. November 2021 im Stadionbad Hannover ausgetragenen Landeskurzbahnjahrgangsmeisterschaften zurück.


Der Kreisschwimmverband Harburg-Land war mit 18 Aktiven aus fünf Vereinen vertreten.

An den Start gingen Schwimmer aus den Vereinen Blau-Weiss Buchholz (6), SG Wiste (6) Schwimm-Club Seevetal (2), Schwimmfreunde Meckelfeld (2) und der TSV Buchholz 08 (2).

Sina Matzat (Jg. 2009, BWB) krönte ihren Start über 400m Lagen mit dem Titel der Landesjahrgangsmeisterin. Über 400m Freistil erreichte sie einen fünften Platz.

Ein zweiter Platz gelang Niklas Asshauer (Jg. 2008, SFM) über 200m Schmetterling. Außerdem konnte Niklas sich über die Strecken 50m Freistil und Schmetterling sowie 100m Brust und Schmetterling für die Finalläufe qualifizieren.  

Jeweils zwei Bronzemedaillen sicherten sich Clemens Levi Strauß (Jg. 2011, BWB) und Frederick Riebesell (Jg. 2008, SCS). Über die Strecken 100m Freistil, 50m Brust und 100m Brust schlug Clemens als vierter seines Jahrganges an. Ebenfalls einen vierten Platz erschwamm sich Frederick über die 200m Rückenstrecke. Über 400m Freistil erreichte er einen 5.Platz sowie über 200m Brust und 50m Rücken jeweils einen 6. Platz. Mit dieser Platzierung sicherte er sich über die 50m Rückenstrecke eine Finalteilnahme.

Mia Julia Gemmeker (Jg. 2009, BWB) und Benjamin Brase (Jg. 2008, SCS) erschwammen sich jeweils einen dritten Platz. Über 400m Freistil erkämpfte Mia sich einen 6. Platz. Benjamin belegte zusätzlich über 100m Schmetterling einen 8. Platz. Damit gelang auch ihm ein Finalstart.

Melina Prigge (Jg. 2011, Buchholz 08) verpasste mit einem vierten Platz über 50m Brust nur knapp einen Medaillenrang.

Weitere beachtliche Top-10-Platzierungen erschwammen sich Marie Bischoff (Jg. 2010, SG Wiste) mit einem 5. Platz sowie Nick Tschentschel (Jg. 2009, BWB) mit einem 6. und einem 8. Platz. Siebte Plätze gingen an Ben Mika Dähling (Jg. 2011) und Lena Gandert (Jg. 2010) - beide SG Wiste. Ein 8. Platz sowie zwei 9. Plätze gingen auf das Konto von Frederick Emil Strauß (Jg. 2008, BWB).

Die besten Platzierungen der weiteren Kreisaktiven:

Tom Hermes (Schwimmfreunde Meckelfeld), 11. Platz

Louisa Shari Röder (SG Wiste), 2 x 13. Platz

Simon Rampmeier (TSV Buchholz 08), 17. Platz

Sam Noah Dähling (SG Wiste), 20. Platz

Leo Sebastian Laser (BWB), 21. Platz

(Stelting)

 

Bezirks-Masters-Meisterschaften

 

Die Schwimmhalle in Over war am 16.10.2021 zum wiederholten Mal Austragungsort der Bezirks Masters-Meisterschaften, die in diesem Jahr vom SC Seevetal ausgerichtet wurden. 9 Vereinen des Bezirks Lüneburg sowie ein Verein aus dem Schwimmverband Hamburg hatten ihre Meldungen abgegeben. Insgesamt waren 29 Starter*innen mit 127 Starts gemeldet. Der Kreisschwimmverband Harburg-Land wurde durch die Vereine SC Seevetal, SG Wiste und dem TVV Neu Wulmstorf vertreten.

 

Aufgrund des überschaubaren Starterfeldes führte fast jeder Start zum Bezirkstitel. Insgesamt errangen die Schwimmer*innen des Kreisschwimmverbandes bei 43 Starts 40 Bezirkstitel. Erfolgreichster Verein war mit 17 Einzeltiteln der TVV Neu Wulmstorf. Dicht gefolgt vom SC Seevetal und der SG Wiste die jeweils 12 Einzeltitel für sich entscheiden konnten.

Mit jeweils 5 Einzeltiteln bei 5 Starts waren Alina und Christoph Lorenzen (beide AK 25) vom TVV Neu Wulmstorf die erfolgreichsten Schwimmer*innen. Jeweils 4 Titel gingen auf das Konto von Saskia Segler (AK 45, TVV NW), Fin Conje (AK 25, SCS), Utz-Ulrich Morche (AK 75, SCS). Mit je 3 Titeln beendeten Sabine Erdmann (AK 60, TVV NW), Thorben Hamann (AK 35, SCS), Sandra Stuhr (AK 50, SGW), Jana Scharnberg (AK 50, SGW), Patrick Nickel (AK 40, SGW) und Patrick Lang (AK 35, SGW) den Wettkampf. Einen Bezirkstitel konnte Inken Fiebelkorn vom SC Seevetal in der AK 25 gewinnen.

 

Gratulation an alle Aktiven*innen für den erfolgreichen Wettkampf.

(R. Stenzel)

 

Bezirksmeisterschaften in Uelzen

Mit einem zu dieser Jahreszeit ungewohnten Wettkampf auf der 50-m-Langbahn fanden am 9. und 10. Oktober 2021 nach zwei Jahren coronabedingter Pause wieder die Bezirksmeisterschaften in Uelzen statt.

Insgesamt präsentierten sich unsere Kreisschwimmer in guter Form. Dieses zeigt sich in der beeindruckenden Medaillensammlung der einzelnen Vereine.

Dabei ragten besonders Niklas Asshauser (Jg. 2008) von den Schwimmfreunden Meckelfeld mit fünf ersten Plätzen bei fünf Starts sowie Frederick Riebesell (Jg. 2008) vom SC Seevetal mit vier ersten Plätzen heraus. Erwähnenswert ist dabei, dass Niklas die 50m Freistil in einer Zeit von 0:28,33 Minuten zurücklegte und damit die LSN-Kaderzeit unterbot.

Beachtliche Leistungen zeigten die Schwimmer von Blau-Weiss Buchholz, mit Clemens Levi Strauß (Jg. 2011) und Nick Tschentschel (Jg. 2009) sowie Marie Bischof (Jg. 2010) von der SG Wiste mit jeweils drei ersten Plätzen in der Jahrgangswertung.

Jan Wilhelm Schöpe (Jg. 20004) von Buchholz 08 und Lena Gandert (Jg. 2010) von der SG Wiste vergoldeten sich jeweils zwei Starts.

Mit einem Titel in der Jahrgangswertung trugen sich Sina Matzat (Jg. 2009, BWB); Simon Rampmeier (Jg. 2010), Hannah Kirsten (Jg. 2007), Melina Prigge (Jg.2011) alle Buchholz 08), Greta Führer (Jg. 2006) und Jette Riebesell (Jg. 2011) alle SC Seevetal; Lisa Kraus (Jg. 2005), Ben Mika Dähling (Jg. 2011) und Tom Luca Dähling (Jg. 2005) alle SG Wiste in die Siegerliste ein.

Hinzu kommen 36 Silber- und 27 Bronzemedaillen. Dieses Ergebnis zeigt, dass die Kreisschwimmer bestens auf die Landes- und Landesjahrgangsmeisterschaften im November vorbereitet sind.

(Stelting)

 

52. Deutsche Meisterschaften der Masters

Das Freibad Raffteich in Braunschweig war vom 10. bis 12. September Austragungsort der 52. Deutschen Meisterschaften der Masters. Nach der langen Coronapause hatten 206 Vereine und Startgemeinschaften aus siebzehn Landesverbänden 1839 Einzelmeldungen für 510 Schwimmer abgegeben.

Aus dem Landkreis waren dieses Jahr der SC Seevetal, die SG Wiste und der TVV Neu Wulmstorf am Start. Teilgenommen haben Alina und Christoph Lorenzen (TVV Neu Wulmstorf), Johanna Brügge, Ulrich-Utz Morche und Thorben Hamann (SC Seevetal), Martina und Deike Homeyer, Sandra Stuhr, Jana Scharnberg, Dörte Bosselmann, Anne-Kathrin Helmke und Patrick Lang (SG Wiste).

Mit insgesamt 27 Medaillen und vielen großartigen Plätzen unter den Top10 waren die Schwimmer des Kreises in diesem Jahr so erfolgreich wie noch nie. Insgesamt 10 Gold-, 12 Silber- und 6 Bronzemedaillen konnte die Schwimmer im Gepäck nach Hause bringen. Erfolgreichster Verein war die SG Wiste, die 21 Medaillen (7 x Gold, 9 x Silber und 5 x Bronze) gewinnen konnten. Damit kam die SG Wiste im Medaillenspiegel auf Platz 11. Insgesamt 5 Medaillen (3 Gold, 2 Silber) konnte der SC Seevetal gewinnen. Der TVV Neu erschwamm eine Medaille (Silber).

Erfolgreichste Schwimmerin aus dem Kreis war Deike Homeyer, die in der AK 30 angetreten ist. Sie konnte den Deutschen Meistertitel über 50 m, 100 m und 200 m Brust gewinnen. Zusätzlich sicherte sie sich den Vizemeistertitel über die 200 m Lagen. Einen Deutschen Meistertitel über 200 m Rücken gewann Martina Homeyer in der Altersklasse 55. Zusätzlich gewann sie den Vizemeister über 100 m Rücken, 200 m Freistil und wurde 3te über 100 m Schmetterling und 200 m Lagen. Jana Scharnberg wurde in der AK 50 Deutsche Meisterin über 100 m Freistil. Zusätzlich sicherte sie sie die Vizemeisterschaft über 50 m, 100 m und 200 m Rücken und wurde 3te über 200 m Freistil. Nicht weniger erfolgreich war Sandra Stuhr. Diese konnte sich in der AK 50 den Deutschen Meistertitel über 50 m Brust. Vizemeister wurde sie über 200 m Freistil und Lagen sowie 100 m Brust und den 3ten Platz erreichte sie über 200 m Brust. Alle Schwimmerinnen starten für die SG Wiste.

Erfolgreichster Schwimmer aus dem Kreis war Ulrich-Utz Morche vom SC Seevetal, der in der Altersklasse 75 angetreten ist. Er konnte den Deutschen Meistertitel über 100 m und 200 m Brust sowie über 200 m Rücken gewinnen. Zusätzlich wurde er Vizemeister über die 50 m Brust. Dabei schwamm er bei allen vier Starts einen neuen Kreisrekord. Einen weiteren Deutschen Meistertitel in der AK 35 konnte Patrick Lang (SG Wiste) über 50 m Schmetterling gewinnen und schwamm dabei einen neuen Kreisrekord. Zusätzlich wurde er 3ter über die 100 m Freistil. Einen Vizemeistertitel konnte Christoph Lorenzen (TVV Neu Wulmstorf) in der AK 25 über die 50 m Rücken gewinnen. Ebenfalls einen Vizemeistertitel konnte Thorben Hamann (SC Seevetal) in der AK 35 über 100 m Rücken gewinnen.

Gratulation an alle Schwimmer für die herausragenden Erfolge auf den 52. Deutschen Meisterschaften der Masters in Braunschweig.

 

R. Stenzel)

Bezirksschwimmfest

Nach einer coronabedingten einjährigen Zwangspause konnte der Bezirksschwimmverband Lüneburg am 04./05.09.2021 endlich wieder einen Wettkampf ausrichten.

Unser Kreis war mit Schwimmern vom SC Seevetal, dem TSV Buchholz 08, den Schwimmfreunden Meckelfeld und der SG Wiste vertreten.

Dabei konnten unsere Sportler mit beachtlichen Leistungen aufwarten.

In den Jahrgangswertungen konnten insgesamt 22 erste Plätze erschwommen werden.

Auch bei den ausgeschriebenen Finals waren unsere Schwimmer reichlich vertreten.

Jeweils einen ersten Platz im Finale offen erreichten Wiebke Krafzik (100m Schmetterling) und Thorben Hamann (50m Rücken) – beide SC Seevetal. Einen dritten Platz im offenen Finale über 100m Rücken erzielten Lisa Kraus von der SG Wiste sowie Jan Wilhelm Schöpe vom TSV Buchholz 08.

Louisa Shari Röder (SG Wiste) erreichte über 50m Rücken den ersten Platz sowie über 100m Rücken den dritten Platz jeweils im Finale Jugend. Ebenfalls einen dritten Platz im Finale Jugend über 50m Schmetterling sicherte sich Simon Rampmeier vom TSV Buchholz 08.

Das Foto zeigt Thorben Hamann und Wiebke Kraftzik.

(Stelting)

 

Landes-Mastersmeisterschaften 2021 in Stelle mit Deutschem Masters Rekord

Das Freibad in Stelle war am 28. August Austragungsort der Landes-Mastersmeisterschaften 2021. Beim ersten offiziellen Wettkampf nach der langen Coronapause gingen 67 Aktive aus 20 Vereinen des Landes Niedersachsen an den Start. Insgesamt wurden 238 Einzelmeldungen und eine Staffelmeldung abgegeben. Aus dem Landkreis dabei waren der Blau-Weiss Buchholz, der SC Seevetal, die SG Wiste und der TVV Neu Wulmstorf.

Die weibliche Staffel der SG Wiste ist in der Besetzung Claudia Lipski, Martina Homeyer, Jana Scharnberg und Sandra Stuhr angetreten, um den Deutschen Masters Rekord in der AK 200-239 über die 4x100m Freistil zu verbessern. Mit einer Zeit von 4:50,20 brachen die 4 Schwimmerinnen den alten Rekord deutlich und schwammen einen neuen Deutschen Masters Rekord.

Erfolgreichster Verein der Veranstaltung und somit auch aus dem Landkreis war die SG Wiste mit 32 Einzeltiteln. Der SC Seevetal konnte 6 Einzeltitel, der Blau-Weiss Buchholz weitere 5 Einzeltitel und der TVV Neu Wulmstorf 4 Einzeltitel verzeichnen.

Erfolgreichste Schwimmerin des Landkreises war Sandra Stuhr (AK 50) der SG Wiste, die 6 Einzeltitel erzielen konnte. Bei den Männern war Thorben Hamann (AK 35) vom SF Seevetal mit 4 Einzeltiteln der erfolgreichste Schwimmer.

In den jeweiligen Altersklassen konnten folgende Schwimmer des Landkreises die höchste Wertung nach DSV Masterspunktetabelle erzielen: Leonie Bertram (AK 20), Alina Lorenzen (AK 25), Anne-Katrin Helmke (AK 40), Sandra Stuhr (AK 50), Claudia Lipski (AK 55), Manuela Krüger (AK 60), Patrick Lang (AK 35), Patrick Nickel (AK 40) und Wolfgang Zack (AK 80).

[R.Stenzel]

 

Deutsche Freiwassermeisterschaften der Masters

In der Aggertalsperre bei Gummersbach (NRW) fanden am 21./22.08.2021 die 27. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters im Freiwasserschwimmen statt.

Der Kreisschwimmverband Harburg-Land wurde durch Johanna Brügge (SC Seevetal) vertreten.

Sie ging über die Streckenlänge 2,5 km an den Start und erreichte das Ziel nach 42:20,04 Minuten. Mit dieser Zeit sicherte Johanna sich den 8. Platz in der Alterskasse 30.

 

[Stelting]

LSN Sommer - zweiter Teil

Nachdem die jüngeren Jahrgänge beim LSN Sommer 2021 an den Start gingen, konnten am 10. und 11.07.2021 auch die Jahrgänge 2008 u.ä. weiblich sowie 2007 u. ä. männlich in den Wettkampfbetrieb eingreifen.

Aus unserem Kreis waren Aktive des SC Seevetal sowie der SG Wiste in Hannover am Start.

Der Wettkampf war für die Schwimmer trotz der Coronapause ein voller Erfolg. Neben vielen Bestzeiten wurden gute Platzierungen erzielt.

Über 200m Freistil glänzten die Junioren Wiebke Krafzik mit einem 1. Platz und Jonathan Brase mit einem 3. Platz in der Jahrgangswertung. Mit einem vierten Platz über 50m Rücken verpasste Robin Gandert (Jg. 2004) knapp einen Podestplatz in der Jahrgangswertung.

Die besten Jahrgangsplatzierungen der weiteren Teilnehmer:

Greta Führer – 7. Platz; Sara Gödecke – 8. Platz; Jonna Riebesell – 17. Platz (alle SC Seevetal).

Das Foto zeigt v.l. Robin Gandert, Wiebke Krafzik, Sara Gödecke, Jonna Riebesell u. Greta Führer

 

(Stelting)

Kreisschwimmertag 2021 - Ingo Becker im Amt des ersten Vorsitzenden bestätigt

 

Der diesjährige Kreisschwimmertag fand am 08.07.2021 in Hittfeld statt. Ausrichter war der SC Seevetal.

Da durch die Coronaeinschränkungen im vergangenen Jahr kaum Wettkämpfe stattfinden konnten, musste auf dem diesjährigen Kreisschwimmertag auf die Ehrungen, die einen Höhepunkt der Veranstaltung darstellen, verzichtet werden. Lediglich der Pokal für die beste Nachwuchsarbeit 2020, der an den SC Seevetal ging, konnte überreicht werden.


Die Vorstandsmitglieder Ingo Becker (1. Vorsitzende), Gaby Stelting (Pressewartin) und Jörg Lorenzen (Kampfrichterobmann) wurden jeweils für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Anja Häming (langjährige Schriftführerin) stellte ihr Amt zur Verfügung. Dieses Amt wird nun von Jana Scharnberg ausgeübt

(Stelting)

 

Endlich wieder Wasser ...

 

Nach monatelanger coronabedingter Pause konnten die Kreisschwimmer Anfang Juni das Training wieder aufnehmen.

Somit waren sie auch für den LSN Sommer 2021, einen vom Landesschwimmverband Niedersachen veranstalteten Wettkampf gerüstet. Für die Jahrgänge männlich 2008-2011 und weiblich 2009-2011 fand dieser am 03. Und 04.07.2021 im Freibad in Westerstede statt.

Aus unserem Kreis waren der SC Seevetal und die Schwimmfreunde Meckelfeld vertreten.

Trotz der langen Trainingspause wurden ausschließlich Bestzeiten und gute Platzierungen erschwommen.

Die Schwimmer des SC Seevetal erschwammen mit Jannik Häfelinger als beste Platzierungen zwei erste Plätze, mit Frederick Riebesell einen dritten Platz und Benjamin Brase einen fünften Platz. Auch Niklas Asshauer von den Schwimmfreunden Meckelfeld schwamm sich in die Top-5.

(Das Foto zeigt die Schwimmer des SC Seevetal v.l. Benjamin Brase, Jannik Häfelinger u. Frederick Riebesell)

(Stelting)

 

 

Nach langer Coronapause kommt Bewegung in den Schwimmsport

Den Anfang machten Schwimmer des SC Seevetal mit einem Start bei dem Wismarbuchtschwimmen. Aktive der SG Wiste nutzen einen Wettkampf in Quakenbrück. Die Schwimmfreunde Meckelfeld und Blau-Weiss Buchholz gingen in Münster, Göttingen bzw. Dresden an den Start. Beeindruckend war dabei die Leistung der Schwimmer Niklas Asshauer (SFM, Jg. 2008), Cassian Császár und Tobias Stelting (beide BW Buchholz, Jg. 2006), die trotz der derzeitig sehr eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten der Kreisschwimmer eine LSN-Kadernorm unterbieten konnten.

 

 

(Das Foto zeigt die Kadernormerfüller)

[Stelting]

 

LSN Sommer Cup 2020

Nach langer coronabedingter Wettkampfpause wurde mit dem LSN Sommer Cup 2020 ein Wiedereinstieg in kleiner und eingeschränkter Version gewagt. An Runde EINS, welche ausschließlich auf Vereinsebene ausgetragen wurden, haben sich aus dem Kreis die Aktiven des SC Seevetal sowie der SG Wiste beteiligt. Eine Auswertung erfolgte anhand der Rudolphpunkte. In der Bezirkswertung belegte der SC Seevetal mit 28 Punkten den 6. Platz. Damit fehlten lediglich drei Punkte zur Qualifikation für die zweite Runde. Die Aktiven der SG Wiste erschwammen 20 Punkte und belegten damit den 7. Platz.

[Stelting]

 

Kreisschwimmertag 2020

Der diesjährige Kreisschwimmertag fand am 23.02.2020 in Neu Wulmstorf statt. Ausrichter war die Schwimmabteilung des TVV Neu Wulmstorf, der in diesem Jahr sein 100jähriges Bestehen feiert.

Mit dem Achtelik-Pokal, der für besondere ehrenamtliche Leistungen vergeben wird, wurde in diesem Jahr Ingo Becker für seinen nunmehr 33jährigen Einsatz im Schwimmsport des Kreis Harburg-Land geehrt. Weit über den Kreis hinaus hat sich Ingo Becker (seit 2002 der erste Vorsitzende des KHL e.V.) durch sein Engagement einen Namen gemacht und vertritt die Interessen der Schwimmerinnen und Schwimmer auch auf Bezirks- und Landesebene.

Der Heinz-Kirsch-Pokal ging an Martina Homeyer für die punktbeste Leistung im Jahr 2019 über 400m Lagen. Den Pokal für die beste Nachwuchsarbeit 2019 nahm Steffi Bertram stellvertretend für Blau-Weiss Buchholz entgegen.

Die Pokale für die Jahrgänge 2011 bis zu den Junioren gingen 9 x an Blau-Weiss Buchholz, 5 x an die Schwimmfreunde Meckelfeld, 3 x an die SG Wiste, 3 x an den SC Seevetal, und 1x an den TSV Buchholz 08 und 1 x an den TVV Neu Wulmstorf.

Für die Staffel-Jugend gab es in diesem Jahr einen Pokal für die SG Wiste (Mädchenstaffel) sowie den SG Seevetal sowohl für die Jugendstaffel als auch für die Mixstaffel.


Für die Masters-Schwimmer (AK 20 bis AK 80) gingen die Pokale 7 x an die SG Wiste, 4 x an den TVV Neu Wulmstorf, 4 x an Blau-Weiss Buchholz, 3 x an die Schwimmfreunde Meckelfeld und jeweils 1x an den HSV Stöckte sowie den SC Seevetal.

Die Masters-Staffel-Pokale gingen - wie im vergangenen Jahr -  jeweils an die SG Wiste (weiblich und mixed) sowie den TVV Neu Wulmstorf (männlich).

In Anschluss an die Ehrungen wurden die Vorstandsmitglieder Steffi Bertram (2. Vorsitzende), Jutta Fröhlich (Schatzmeisterin), Inga Kuschel (Schwimmwartin) sowie Ralf Stenzel (Masterswart) jeweils für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.


[Stelting}

Mittelstrecke in Buchholz

Die diesjährige Mittelstrecke am 22.02.2020 im Buchholzer Schwimmbad war mit Aktiven aus sieben Kreisvereinen (Blau-Weiss Buchholz, SC Seevetal, Schwimmfreunde Meckelfeld, SG Wiste, TSV Buchholz 08, TSV Over-Bullenhausen sowie des TVV Neu Wulmstorf) wieder sehr gut besetzt.

Die erfolgreichste Mannschaft stellte Blau-Weiss Buchholz, die 63 Mal auf dem Treppchen standen und 36 Goldmedaillen gewannen. Gefolgt vom Schwimmclub Seevetal mit 59 Podestplätzen und 25 Goldmedaillen. Die SG Wiste erzielte 46 Medaillenränge, davon 21 goldene Platzierungen.

Erfolgreichste Schwimmerin war Leonie Bertram (Blau-Weiss Buchholz) mit drei ersten Plätzen in der offenen Wertung (200/400m Freistil und 200m Brust). Über 200m Rücken und 400m Lagen siegte Lisa Kraus (Jg. 2005) von der SG Wiste, die gleichzeitig damit auch fünfmal in der Jahrgangswertung erfolgreich war. Zwei Kreismeistertitel über 200m Rücken und 400m Lagen gingen auf das Konto von Christoph Lorenzen (TVV Neu Wulmstorf). Jeweils einen Kreismeistertitel erschwammen sich Wiebke Krafzik (SCS, Jg. 2003) über 200m Schmetterling, die ebenfalls vier Titel in der Jahrgangswertung erzielte, Tobias Stelting (BWB, Jg. 2006) über 200m Schmetterling, der zusätzlich in der Jahrgangswertung viermal erfolgreich war, Mike George (BWB) über 400m Freistil, Sven Kruse (BWB) über 200m Brust, und Lennart Stuhr (SGW) über 200m Freistil.

Fünf Jahrgangstitel konnten die beiden Buchholz 08-Schwimmer Jonah van de Sand (Jg. 2005) und Hannah Kirsten (Jg. 2007) erringen. Jeweils vier erste Plätze in der Jahrgangswertung erkämpften sich Saskia Gleichforsch (Jg. 2006, BWB) Nick Tschentschel (Jg. 2009, BWB), Jannik Häfelinger (Jg. 2010, SCS) und Joshua Elias Bauer (Jg. 2007, TSV Neu Wulmstorf).

Abgerundet wurde der Wettkampf traditionell mit den 4x200m Freistilstaffeln.

Bei den Damen siegte die Mannschaft von Blau-Weiss Buchholz in der Besetzung Victoria Kuschel, Stefanie Bertram, Carolin Stelting und Leonie Bertram. Bei den Herren siegte die Mannschaft der SG Wiste in der Besetzung Ralf Stenzel, Robin Gandert, Kilian Peters und Lennart Stuhr.

Das Foto zeigt die erfolgreichen Kreismeister.

[Stelting]

 

Norddeutsche Meisterschaften der langen Strecke

In diesem Jahr konnten sich mit Niklas Asshauer (SFM), Vivien Joelle Häming (SG Wiste) und Tobias Stelting (Blau-Weiss Buchholz) drei Schwimmer aus dem Kreis für die Norddeutschen Meisterschaften der langen Strecke qualifizieren.

Diese Norddeutschen Meisterschaften wurden am 15. und 16. Februar im Stadionbad Hannover gleichzeitig mit den niedersächsischen Landesmeisterschaften ausgetragen.

Ausgeschrieben waren die Strecken 800/1500m Freistil sowie 400m Lagen.

Dabei konnten sich die Leistungen unserer Kreisschwimmer im norddeutschen Vergleich sehen lassen. Niklas erreichte in der Jahrgangswertung zwei Top-Ten-Platzierungen (8. Platz über 1500m Freistil/9. Platz über 800m Freistil). Dieses bedeutete für die niedersächsische Landesjahrgangsmeisterschaftswertung zwei Silbermedaillen.

Auch Vivien Joelle Häming (Jg. 2008) erschwamm sich auf norddeutscher Ebene zwei Top-Ten-Platzierungen in der Jahrgangswertung (6. Platz über 1500m Freistil/9. Platz über 800m Freistil). Sie durfte sich in der Landeswertung über die Silbermedaille über 1500m Freistil freuen.

Tobias Stelting (Jg. 2006) startete über die 400m Lagen und erreichte in der norddeutschen Jahrgangswertung des 20. Platz und damit in der niedersächsischen Jahrgangswertung den 12. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

[Stelting]

Mehrkampf in Over

Am 15.02.2020 fanden im Hallenbad Over die offenen KHL Mehrkampfmeisterschaften 2020 statt.

Aus dem Kreis waren Schwimmer der Vereine Blau-Weiss Buchholz, Schwimmclub Seevetal und der SG Wiste am Start. Begrüßen konnten wir als Gäste die Schwimmer des AMTV-FTV Hamburg.

Der jüngste Teilnehmer Fjonn Thorge Tadsen (Jg. 2012) von der SG Wiste erreichte in der Gesamtwertung 544 Punkte. Im Jahrgang 2011 gewannen Clemens Levi Strauß (Blau-Weiss Buchholz) und Jette Riebesell (SC Seevetal).

Den Jahrgang 2010 entschieden Jannik Häfelinger (SC Seevetal) und Kamile Caliskan (AMTV-FTV Hamburg) für sich.

Die Titel im Jahrgang 2009 gingen an Mia Julia Gemmeker (Blau-Weiss Buchholz) und an Maximilian Kuschke (SC Seevetal).

Im schwimmerischen Mehrkampf des Jahrganges 2008 dominierten Frederick Riebesell und Emma Führer (beide SC Seevetal).

[Stelting]

 

DMS 2020

Die DMS 2020 – Bezirksliga Lüneburg – wurde am 08. und 09.02.2019 in Walsrode, Wietze sowie Buxtehude ausgeschwommen.

Bei den Damen gingen 13 Teams und bei den Herren 14 Teams an den Start.

Aus dem Gebiet des Kreisschwimmverbandes starteten die Mannschaften der Schwimmfreunde Meckelfeld, des SC Seevetal und des TVV Neu Wulmstorf.

Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren siegten in diesem Jahr die Teams des TSV Achim.

Das Damen-Team des TVV Neu Wulmstorf sicherte sich mit 12.295 Punkten einen 3. Platz.

 
Die weiteren Platzierungen der Kreismannschaften:

SF Meckelfeld (Männer), Platz 7 mit 10.173 Punkten

SC Seevetal (Frauen), Platz 8 mit 10.428 Punkten

SC Seevetal (Männer), Platz 8 mit 10.166 Punkten

TVV Neu Wulmstorf (Männer), Platz 12 mit 8.224 Punkten.

Herzlichen Glückwunsch allen Mannschaften.

(Das Foto zeigt die Mannschaft der Schwimmfreunde Meckelfeld)

[Stelting]

 

Kreis-Masters in Over-Bullenhausen

Als eine zusätzliche Trainingseinheit im Schnelligkeits-/Ausdauerbereich sollten die Aktiven ihre Teilnahme an den Kreis-Masters am vergangenen Samstag sehen, denn für die 54 Aktiven von Blau-Weiss Buchholz, SF Meckelfeld, SC Seevetal, TVV Neu Wulmstorf und der SG Wiste blieb bei den 156 Einzel- und 16 Staffelmeldungen nicht viel Zeit, sich zu erholen. Bei 1. Plätzen war SG Wiste 39x vorn, gefolgt von den Schwimmfreunden Meckelfeld mit 34 Einzelsiegen, Blau-Weiss Buchholz und SC Seevetal mit je neun ersten Plätzen sowie TVV Neu Wulmstorf mit vier Erstplatzierungen. Bei den Staffeln lag die SG Wiste mit 11 Siegen vor den Schwimmfreunden Meckelfeld mit Fünf.

[Niehoff]

 

Bezirksmeisterschaften "Lange Strecke"

Gelungener Start in das neue Wettkampfjahr für unsere Kreisschwimmer bei den Bezirksmeisterschaften der „Langen Strecke“ am 18.01.2020 in Visselhövede.

23 Aktive erschwammen eine beachtliche Anzahl von 21 Medaillen (10 x Gold, 5 x Silber und 6 x Bronze).

 

 

Der Bezirksmeistertitel 2020 über 800m und 1500m Freistil ging an Mike George von Blau-Weiss Buchholz.

Dreifacher Bezirksjahrgangsmeister (400m Lagen, 800/1500m Freistil) wurde Niklas Asshauer (Jg. 2008) von den Schwimmfreunden Meckelfeld.

Weitere Bezirksjahrgangstitel erschwammen sich Tobias Stelting (Jg. 2006) und Mia Julia Gemmeker (Jg. 2009) beide Blau-Weiss Buchholz; Jannik Häfelinger (Jg. 2010), Henrik Holland-Moritz (Jg. 2003) und Frederick Riebesell (Jg. 2008) vom SC Seevetal.

Bezirksvizejahrgangsmeister wurden: Torge Holst (Jg. 2010), Vivien Joelle Häming (Jg. 2008) und Lisa Kraus (Jg. 2005) von der SG Wiste.

Einen dritten Platz erschwammen sich Emma Führer (Jg. 2008) vom SC Seevetal, Tomke Stenzel (Jg. 2008) von der SG Wiste sowie Jan Wilhelm Schöpe (Jg. 2004) und Fabian Wohlers (Jg. 2004) vom TSV Buchholz 08.

Abgerundet wurde das Ergebnis durch weitere gute Top-Ten-Platzierungen:

Mit einem 4. Platz für Benjamin Brase (Jg. 2008, SCS). Fünfte Plätze gingen an Philip Ohlert (Jg. 2010, SCS) und Jonah van de Sand (Jg. 2005, Buchholz 08). Einen 6. Platz gab es für Stian Momme Tadsen (Jg. 2010, SG Wiste) und Greta Führer (Jg. 2006, SCS). Siebte Plätze erzielten Savenna-Chiara Henning (Jg. 2008, SCS), Simon Rampmeier (Jg. 2010, Buchholz 08) und Hannah Kirsten (Jg. 2007, Buchholz 08). Einen 8. Platz erreichte Sarah Gödecke (Jg. 2006, SCS)

[Stelting].

Teamcup 2019

Den Jahresabschluss für unsere Wettkampfschwimmer bildet traditionell der Teamcup. Dieser wurde in diesem Jahr durch den Bezirksschwimmverband Lüneburg am 14.12.2019 im LüBad in Lüchow ausgerichtet.

Für die Auswahlmannschaft des BSLG waren am Start: Jannik Häfelinger, Maximilian Kuschke, Philip Ohlert und Frederick Riebesell (SC Seevetal); Fredrick Emil Strauß, Leo Sebastian Laser, Nick Tschentschel, Mia Julia Gemmeker, Sina Matzat, Charlize Császár und Annika Stein (Blau-Weiss Buchholz); Lena Gandert und Vivien Joelle Häming (SG Wiste); Niklas Asshauer (Schwimmfreunde Meckelfeld); Simon Rampmeier (TSV Buchholz 08).

Erwartunsgemäß hat der Bezirk Lüneburg es schwer, sich gegen die Stüzpunktschwimmer zu behaupten. Es gelang unserem Team jedoch lange Zeit, einen Podestplatz zu verteidigen.

Am Ende siegten die Schwimmer des Bezirks Hannover mit 237 Punkten vor den Schwimmern des Bezirkes Weser-Ems. Dritter wurde der Bezirk Braunschweig mit einem Vorsprung von 10 Punkten vor den Lüneburger Schwimmern, die damit in der Gesamtwertung einen vierten Platz erreichten.

[Stelting]

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften der Masters in Freiburg

 

Mit einer Silbermedaille und vielen guten Platzierungen unter den ersten Zehn kehrten Fünf Aktive von ihren Titelkämpfen aus Freiburg zurück. Das dortige West-Bad war vom 29.November bis 1.Dezember Austragungsort der Deutschen Kurzbahn Meisterschaften der Masters. Aus 17 Landesverbänden nahmen 234 Vereine und Startgemeinschaften mit 914 Aktiven teil, die insgesamt 3.222 Einzel- und 329 Staffelmeldungen abgegeben hatten. Aus dem Landkreis dabei nur Christoph (AK 20) und Alina Lorenzen (AK 25) vom TVV Neu Wulmstorf mit 10 Meldungen sowie Jana Scharnberg (AK 50), Sandra Stuhr (AK 50)und Britta Kügler (AK 55) von der SG Wiste mit 22 Einzelstarts.

Die Konkurrenz war enorm und umso höher einzustufen waren die Erfolge unserer Landkreisaktiven. Sandra Stuhr holte sich die Vizemeisterschaft über 50m Brust. Daneben schaffte sie  jeweils einen vierten Platz über 200m Freistil, 100m Brust und 50m Schmetterling sowie drei fünfte Plätze über 100m Schmetterling, 100m und 200 m Lagen. Mit neuen persönlichen Bestzeiten auf den vierten Platz schwamm auch Alina Lorenzen über 100m Rücken, dazu kam Platz Sechs über 50m Rücken, Platz 9 über 100m Lagen und Platz 10 über 50m Freistil. Gleich dreimal schwamm Jana Scharnberg über 50m Freistil, 100m Rücken und 100m Lagen auf Platz 6. Dazu kam ein Siebter Platz über 200m Freistil und Platz 8 über 50m Rücken sowie Platz 10 über 100m Freistil. Einen 6. Platz holte sich Britta Kügler über 200m Lagen und zwei weitere 9. Plätze über 50m Schmetterling und 100m Lagen. In den großen Meldefelder hatte es Christoph Lorenzen sehr schwer und so waren der 13.Platz über 50m Rücken und Platz 7 über die 100m Distanz seine besten Ergebnisse.

[Autor Niehoff]

Landesmeisterschaften in Hannoer

Einen starken Eindruck hinterließen unsere Kreisschwimmer bei den Landesmeisterschaften im Stadionbad Hannover am 30.11. und 01.12.2019.

Mit zwei Silber- und vier Bronzemedaillen, guten Platzierungen sowie vielen Bestzeiten beendeten die Schwimmer der Vereine Blau-Weiss Buchholz, SC Seevetal, Schwimmfreunde Meckelfeld, TSV Buchholz 08 und SG Wiste die Kurzbahnsaison.

Sina Bertram (Jun.) von Blau-Weiss Buchholz erreichte über 50m Freistil einen zweiten Platz sowie über 100m Rücken einen dritten Platz. Ebenfalls einen zweiten Platz erzielte Saskia Gleichforsch (Jg. 2006, BWB).

Zwei Bronzemedaillen gewann Lisa Kraus (Jg. 2005) von der SG Wiste über 50m Schmetterling und 400m Freistil.

Auch Wiebke Krafzik (Jg. 2003) vom SC Seevetal war über die 50m Schmetterlingstrecke erfolgreich und belegte ebenfalls einen dritten Platz.

Knapp einen Medaillenplatz verpasste Lauren Lotte Clasen (Jun.) von den Schwimmfreunden Meckelfeld. Sie wurde vierte über 200m Rücken.

Weitere Top-Ten-Platzierungen erzielten:

Maya Gerkuhn (Jg. 2005, BWB) mit einem 5. Platz über 50m Rücken, Carolin Stelting (Jg. 2002, BWB) mit einem 7. Platz über 100m Brust, Jan Wilhelm Schöpe (Jg. 2004, Buchholz 08) mit einem 7. Platz über 200m Brust, Jonathan Brase (Jg. 2003, SC Seevetal) mit einem 7. Platz über 400m Freistil.

Die weiteren besten Platzierungen:

Marvin Lossie (Jg. 2004, SFM) – 11. Platz über 100m Lagen

Hendrik Holland Moritz (Jg. 2003, SC Seevetal) – 14. Platz über 100m Rücken

Leonie Bertram (BWB) – 16. Platz über 100m Brust in der offenen Wertung

Victoria Kuschel (Jg. 2004, BWB) – 18. Platz über 50m Rücken/100m Freistil

Fabian Wohlers (Jg. 2004, Buchholz 08) – 18. Platz über 100m Brust

Tom Luca Dähling (Jg. 2005, SG Wiste) – 21. Platz über 100m Rücken

[Autor Stelting}

 

Landesjahrgangsmeisterschaften in Hannover

Bei den am 16. und 17. November 2019 im Stadionbad Hannover ausgetragenen Landesjahrgangsmeisterschaften war der Kreisschwimmverband Harburg-Land mit 18 Schwimmern aus den Vereinen Blau-Weiss Buchholz, SC Seevetal, Schwimmfreunde Meckelfeld, TSV Buchholz 08 sowie der SG Wiste vertreten.

Eine sichere Bank für die Kreisschwimmer war auch in diesem Jahr Niklas Asshauer von den Schwimmfreunden Meckelfeld. Der 11jährige von den Schwimmfreunden Meckelfeld verteidigte seinen Jahrgangstitel aus dem vergangenen Jahr über 100m Freistil in souveräner Manier. Seine Medaillensammlung vervollständigte er mit einem zweiten Platz über 400m Freistil sowie dritten Plätzen über 50/200m Freistil und 50/100m Schmetterling.

In der Jahrgangswertung des Jahres 2008 hieß über 400m Freistil die Zweitplatzierte Vivien Joelle Häming von der SG Wiste. Über 400m Lagen erschwamm sie einen Bronzerang.

Den Sprung auf das „Treppchen“ schaffte zudem Cassian Császár (Jg. 2006) von Blau-Weiss Buchholz mit einem dritten Platz über 50m Brust. Über diese Strecke konnte er sich neben 50m Freistil, 100m Lagen sowie 100m Brust für die Endläufe qualifizieren und erreichte auch im Finale über 50m Brust einen dritten Platz.

Ebenfalls einen dritten Platz erreichten Jannes Nickel (Jg. 2008) von der SG Wiste über 100m Brust und Mia Julia Gemmeker (Jg. 2009) von Blau-Weiss Buchholz über 400m Freistil

Tobias Stelting (Jg. 2006, BWB) verpasste über 200m Schmetterling mit einem vierten Platz hauchdünn einen Medaillenrang. Über 100m Schmetterling qualifizierte er sich für den Endlauf und erreichte im Finale ebenfalls einen 4. Platz. Jeweils einen vierten Platz erkämpften sich die Blau-Weiss Buchholz-Schwimmer Sina Matzat (Jg. 2009) über 400m Freistil, Nick Tschentschel (Jg. 2009) über 50m Freistil.

Weitere beachtliche Top-Ten-Platzierungen erschwammen sich: Frederick Riebesell (Jg. 2008, SC Seevetal) Platz 6 über 400m Freistil und 400m Lagen, Leo-Sebastian Laser (Jg. 2009, BWB) Platz 6 über 400m Freistil, Frederick Emil Strauß (Jg. 2008, BWB) Platz 6 über 100m Brust, Charlize Császár (Jg. 2009, BWB) Platz 7 über 50m Brust sowie Louisa Shari Röder (Jg. 2009, SG Wiste) Platz 8 über 50m Rücken.

Die weiteren besten Platzierungen der Kreisschwimmer: Maximilian Kuschke (Jg. 2009, SCS) Platz 16 über 50/100m Rücken, Sam Noah Dähling (Jg. 2008, SGW) Platz 16 über 50m Rücken, Benjamin Brase (Jg. 2008, SCS) Platz 20 über 100m Schmetterling, Hannah Kirsten (Jg. 2007, Buchholz 08) Platz 23 über 100m Brust und Tomke Stenzel (Jg. 2008, SGW) Platz 38 über 50m Freistil.

[Autor Stelting]

 

Bezirksmeisterschaften auf der Kurzbahn

Bei den am 02. und 03.11.2019 im Badue Uelzen ausgetragenen Bezirksjahrgangsmeisterschaften war der Kreisschwimmverband Harburg mit 71 Schwimmern der Vereine Blau-Weiss Buchholz, SC Seevetal, Schwimmfreunde Meckelfeld, SG Wiste, TSV Buchholz 08 und des TVV Neu Wulmstorf vertreten. Dabei konnte die beeindruckende Anzahl von 52 Bezirksjahrgangstiteln erschwommen werden.

Die Platzierungen in der offenen Wertung konnten sich ebenfalls sehen lassen.

Sina Bertram (Blau-Weiss Buchholz) sicherte sich über 100m Rücken den 2. Platz und schwamm über 50m Rücken zum dritten Platz. Ebenfalls einen 2. Platz in der offenen Wertung erreichte Leonie Bertram (Blau Weiss Buchholz) über 100m Brust. Über 400m Freistil erzielte Lisa Kraus (SG Wiste) einen 3. Platz.

In den in diesem Jahr erstmals ausgetragenen Finalläufen über die 50m Strecken konnten sich folgende Schwimmerinnen eine Teilnahme sichern: Sina Bertram über 50m Rücken (3. Platz), Wiebke Krafzik über 50m Schmetterling (4. Platz), Fenja Wineberger über 50m Brust (5. Platz), Saskia Gleichforsch über 50m Brust (6. Platz) sowie Lauren Lotte Clasen über 50m Rücken (6. Platz).

Wie bereits in den vergangenen Jahren konnte sich in der Jahrgangswertung Niklas Asshauer (Jg. 2008) von den Schwimmfreunden Meckelfeld in der Spitze etablieren. 10 Siege bei 10 Starts sprechen für sich.

Fünfmal waren Nick Tschentschel (Jg. 2009) und Saskia Gleichforsch (Jg. 2006) -beide Blau Weiss Buchholz- nicht zu schlagen.

Mit jeweils vier Titeln glänzten Tobias Stelting (Jg. 2006) von Blau-Weiss Buchholz und Lisa Kraus (Jg. 2005) von der SG Wiste.

Dreifache Sieger stellte der SC Seevetal mit Wiebke Krafzik (Jg. 2003) und Blau-Weiss Buchholz mit Sina Bertram (Junioren).

Weitere Titelträger:

Blau-Weiss Buchholz: Cassian Császár(2), Frederick Emil Strauß (2), Charlize Császár (2), Mia Julia Gemmeker (1), Maya Gerkuhn (1), Victoria Kuschel (1), Sina Matzat (1), Carolin Stelting (2)

SG Wiste: Jannes Nickel (1), Vivien Joelle Häming (1)

SC Seevetal: Maximilian Kuschke (1), Frederick Riebesell (1)

Schwimmfreunde Meckelfeld: Lauren Lotte Clasen (2)

TVV Neu Wulmstorf: Fenja Wineberger (1).

In den Staffelwettbewerben konnte Blau-Weiss Buchholz drei Siege erzielen. Die Mannschaften gewann die 4x50m Bruststaffel w. in der Besetzung: Leonie Bertram, Sina Bertram, Carolin Stelting und Saskia Gleichforsch, die 4x50m Lagenstaffel m. (Jg. 2006-2009) in der Besetzung: Erik Preiß, Cassian Császár, Tobias Stelting und Frederick Emil Strauß sowie die 4x50m Freistilstaffel m. (Jg.2006-2009) in der Besetzung: Cassian Császár, Nick Tschentschel, Frederick Emil Strauß und Tobias Stelting.

[Autor Stelting]

 

Mannschaftsmeisterschaften der Masters in Achim

Die Schwimmhalle in Achim bei Bremen war am vergangenen Samstag Austragungsort des Landesentscheides DMS der Masters. Nach der großen Beteiligung im Vorjahr mit13 Mannschaften aus Niedersachsen waren in diesem Jahr neben den 6 Mannschaften aus Bremen nur enttäuschende sieben Teams aus Niedersachsen dabei. Jede Mannschaft musste aus mindestens vier Frauen und Männer bestehen, die fünf Altersklassen abdecken mussten. Als einziges Team aus dem Landkreis war die SG Wiste mit zwei Mannschaften dabei. Mannschaftsführer Wolfgang Zack hatte alle Hände voll zu tun, die Mannschaften nach Ausfall von zwei Leistungsträgern umzustellen.

Am Ende kam die erste Mannschaft mit 17124 Punkten hinter Waspo Nordhorn, SGS Hannover, TSV Quakenbrück auf Platz Vier. Dort waren am Start bei den Frauen Deike Homeyer, Martina Homeyer, Sandra Stuhr, Jana Scharnberg und Claudia Lipskis sowie die  Männer Matthew Fennell, Nils Lang , Patrick Lang und Lennard Stuhr. In der zweiten Mannschaft waren Anne-Katrin Helmke, Sina Krukenberg, Caren Petersen, Britta Kügler, Manuela Krüger und Kristiane Heuser sowie Manfred Linke, Hans-Meyer Hermann, Patrick Nickel und Ralf Stenzel am Start. Diese landeten mit 12426 Punkten auf den siebten Platz.

Die höchste Punktzahl erzielte Martina Homeyer über 400m Lagen in 6:08,22 min mit 925 Punkten. Die 800ter Grenze erreichten Claudia Lipski über 100m Rücken in 1:19,85 min (852Pkt) und Jana Scharnberg über 200m Rücken in 2:48,08 min (821 Punkte).Mit Deike Homeyer, Nils Lang, Sandra Stuhr, Lennart Stuhr und Ralf Stenzel knackten weitere Aktive die 700ter Grenze. In der Gesamtwertung aller Bundesländer kam die erste Mannschaft der SG Wiste unter 116 Mannschaften auf den 20. Platz und die zweite Mannschaft auf den 79. Platz.

[Autor Niehoff]

 

Die Mannschaft des SC Seevetal schwimmt zum Landestitel

Am 26./27. Oktober wurde im Wasserparadies Hildesheim der Landesentscheid d. DMSJ ausgetragen.

Aus dem Kreis hatten sich die Mannschaften der Jugend E männlich des SC Seevetal und der SG Wiste sowie die Mannschaft der Jugend E weiblich der SG Wiste qualifiziert.

In der Qualifikation noch auf Platz 2 gesetzt, konnte sich die Mannschaft des SC Seevetal durch eine Leistungssteigerung von fast 30 Sekunden am Ende mit einer Gesamtzeit von 13:07,82 Minuten über den verdienten Landesmeistertitel freuen. Zum Siegerteam gehörten Jannik Häfelinger, Louis Hettwer, Tom Linus Riege, Philip Ohlert und Igor Stefaniak.

Beeindruckende Leistungen zeigten auch die beiden Mannschaften der SG Wiste.

Die männliche Staffel mit den Schwimmern Torge Holst, Stian Momme Tadsen, Ben Mika Dähling, Tammo Stenzel und Benjamin Moritz Homann schrammte mit einer Zeit von 14:15,47 Minuten denkbar knapp an einem Podestplatz vorbei und sicherte sich am Ende den 4. Platz.

Die weibliche Staffel mit den Schwimmerinnen Greta Jorun Pieper, Stella Schneemann, Lara Gandert, Marie Bischof und Chamithi Prakaska Mudiyanselage erkämpfte sich mit einer Zeit von 14:41,49 Minuten gegen starke Konkurrenz einen siebten Platz.

[Autor Stelting]

DMSJ Bezirksentscheid in Cuxhaven

Am 29.09.2019 fanden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend statt. Beim Bezirksentscheid in Cuxhaven waren Mannschaften aus 8 Vereinen am Start. Der Kreisschwimmverband war durch Mannschaften des SC Seevetal sowie der SG Wiste vertreten.

Als erfolgreichste Kreismannschaft platzierte sich das Jugend E-Team des SC Seevetal auf Platz 1. Jannik Häfelinger, Louis Hettwer, Tom Linus Riege, Philip Ohlert und Igor Stefaniak haben sich mit einer Gesamtzeit von 13:34,50 Minuten für den Landesentscheid am 26./27.10.2019 in Hildesheim qualifiziert.

Ebenfalls einen ersten Platz erkämpfte sich die Jugend E-Mannschaft der SG Wiste mit den Schwimmerinnen Greta Jorun Pieper, Stella Schneemann, Lara Gandert, Marie Bischof, Chamithi Prakaska Mudiyanselage und Lena Gandert, die sich damit ebenfalls für das Landesfinale qualifizieren konnte.

Mit einer Gesamtzeit von 14:58,08 Minuten erreichte das Jugend E-Team der SG Wiste mit den Schwimmern Torge Holst, Stian Momme Tadsen, Ben Mika Dähling, Tammo Stenzel und Benjamin Moritz Homann einen zweiten Platz. Auch dieses Ergebnis reicht  für eine Teilnahme am Landesfinale.

Die Jugend D-Mannschaft des SC Seevetal mit den Schwimmern Benjamin Brase, Maximilian Kuschke, Robin Naroska und Frederick Riebesell siegte ebenfalls auf Bezirksebene. Leider verpasste die Mannschaft knapp eine Teilnahme am Landesentscheid.

Die weibliche Jugend D-Mannschaft des SC Seevetal mit den Schwimmerinnen Emma Führer, Luna Schoenmakers, Magdalene Führer, Savenna-Chiara Hennig und Fredericke Hillmer wurde Sechste.

Pech hatte die Jugend E-Mannschaft des SC Seetal mit den Schwimminnen Jette Riebesell, Merle Meyer, Lotta Becher, Dalila Serrinha und Clara Verse mit einer unglücklichen Disqualifikation.

Die SG Wiste stellte mit Lisa Sophie Kraus, Malinee Paideen, Vivien Joelle Häming, Annabell Homann und Sophie Beckedorf sowie mit Kilian Peters, Jannes Nickel, Sebastian Tesch, Tom Luca Dähling, Mika Colin Riemer und Robin Gandert zwei Mannschaften, die in der offene Klasse gemeldet wurden. Für die offene Wertung gibt es jedoch keinen Landesentscheid.

[Autor Stelting]

 

Bezirksmehrkampf in Lüchow

Am 14. und 15. September fand in Lüchow der Bezirksmehrkampf mit den Bezirksmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge statt. Startberechtigt waren die Jahrgänge 2008 bis 2011.

Dabei ist dem Schwimmernachwuchs des Kreisschwimmverbands Harburg-Land ein erfolgreicher Start in die neue Saison gelungen. Vertreten waren die Kreisvereine Blau-Weiss Buchholz, SC Seevetal, SG Wiste und der TSV Buchholz 08.

Im männlichen Jugendmehrkampf (Jg. 2008/2009) gingen beide Titel an unsere Kreisvertreter.

Den Jahrgang 2009 konnte Nick Tschentschel (Blau-Weiss Buchholz) mit einem Vorsprung von 270 Punkten deutlich für sich entscheiden.

Mit 1.123 Punkten ging der erste Platz im Jahrgang 2008 an Frederick Riebesell (SC Seevetal). Den zweiten Platz sicherte sich Frederick Emil Strauß (Blau-Weiss Buchholz).

Im weiblichen Jugendmehrkampf erkämpften sich Sina Matzat (Jg. 2009) von Blau-Weiss Buchholz und Vivien Joelle Häming (Jg. 2008) von der SG Wiste jeweils die Silbermedaille.

Im Kindermehrkampf siegten Clemens Levi Strauß (Jg. 2011/BWB) und Jannik Häfelinger (Jg. 2010/SC Seevetal).

Bei den in dem Mehrkampf integrierten Bezirksmeisterschaften für die Jahrgänge 2010/2011 konnten die jüngsten Aktiven ebenfalls überzeugen. Die beachtliche Anzahl von 23 Bezirkstitel konnte sich sehen lassen. Erfolgreichster Teilnehmer war Jannik Häfelinger (Jg. 2010) vom SC Seevetal mit 6 Einzelerfolgen. Vier erste Plätze gewann Clemens Levi Strauß (Jg. 2011) von Blau-Weiss Buchholz. Drei Titel gingen an Torge Holst (Jg. 2010/SG Wiste). Zwei Titel erschwammen Annika Stein (Jg. 2010/BWB), Philip Ohlert (Jg. 2010/SCS) und Ben Mika Dähling (Jg. 2011/SG Wiste). Jeweils einen Titel errangen Lena Gandert (Jg. 2010/SG Wiste), Philine Sophie Mischke (Jg. 2010, BWB), Simon Rampmeier (Jg. 2010, Buchholz 08) und Melina Prigge (Jg. 2011, Buchholz 08)

[Autor Stelting]

 

 

Medaillenflut für Landkreisschwimmer

Das Hallenbad im Aquantic-Schwimmpark in Goslar war am letzten Wochenende Austragungsort der Landes-Masters-Meisterschaften. 42 Vereine aus Niedersachsen waren mit 137 Aktiven, die 513 Einzel- und 40 Staffelmeldungen abgegeben hatten, dabei. Aus dem Landkreis waren der TVV Neu Wulmstorf mit 7 Aktiven, 27 Einzel- und 4 Staffelstarts, SC Seevetal 4 Aktiven, 17 Einzel und 2 Staffeln, sowie Blau-Weiss Buchholz mit 3Aktiven und 8 Einzelmeldungen dabei.

Eine wahre Medaillenflut ergoss sich in den zwei Veranstaltungsabschnitten über die drei teilnehmenden Landkreisvereine.

Zehn Niedersächsische Masterstitel gingen an den TVV Wulmstorf durch  Alina Lorenzen (AK25) ( 50m /100 Rücken,50Freistil,100Lagen), Janina Bauer (AK40) (50/200Freistil,100Rücken) und Jens-Peter Wegener (AK 55) (100/200m Freistil) und die 4x50m Freistilstaffel mixed mit Frank Richter, Janina Bauer, Uwe Radtke, Aline Lorenzen.

Zu neun Titeln schwammen die Aktiven des SC Seevetal durch Ulrich-Utz Morche (AK70) (50/100/200m Brust, 50m Schmetterling und 100m Lagen), Fin Conje (AK 20) (50,100/200m Brust) und Stefan Inndorf (AK 50) über 50m Brust. Blau-Weiss Buchholz holte 7 Meistertitel durch Leonie Bertram (AK 20) (über 100/200m Freistil und 50/100m Brust), Stefanie Bertram (AK45) über 100m Freistil und Mike George (AK 30) über 100m und 200m Freistil.

Zehn Vizemeisterschaften im Einzel und in vier Staffeln, TVV Neu Wulmstorf (3) und SC Seevetal (1), sowie 12 Drittplatzierungen machten den Medaillen-segen komplett. Kreis Masters Rekorde, in der zur Zeit gültigen Fassung, schwammen: Neu Wulmstorf: Uwe Radtke (AK 55) 200m Brust in 3:02,00 min, Jens-Peter Wegener (AK 55) 200m Freistil in 2:30,65 min, 200m Lagen in 3:00,90 min, 50m Schmetterling in 0:32,97 min, Alina Lorenzen (AK 25) 50m Schmettern in 0:32,01 min. Blau-Weiss Buchholz: Mike George (AK 30) 100m Freistil in 1:02,34 min, 200m Freistil in 2:13,48min, Leonie Bertram (AK 20) 200m Freistil in 2:15,66 min.

Unter den 42 Mannschaften belegte der TVV Neu Wulmstorf einen bravourösen 4.Platz. Der SG Seevetal wurde Zehnter und Blau-Weiss Buchholz kam auf den Mittelplatz mit Platz 22.

[Autor Niehoff]

 

Kreismasters in Stelle

Als eine zusätzliche Trainingseinheit im Schnelligkeits-/Ausdauerbereich sollten die Aktiven ihre Teilnahme an den Kreis-Masters am vergangenen Samstag vor den Landes-Masters am kommenden Wochenende in Goslar sehen, denn für die 27 Aktiven von Blau-Weiss Buchholz, SF Meckelfeld, SC Seevetal und Ausrichter SG Wiste blieb bei den nur 71 Einzel- und 3 Staffelmeldungen nicht viel Zeit, sich zu erholen. Wäre nicht der SV Oldenburg und der VfL Lüneburg mit zusammen 7 Meldungen als Gastvereine dabei gewesen, man müsste überlegen, diese Meisterschaft Mangels Interesse aus dem Veranstaltungs-katalog zu streichen. So gab es nach der langen Sommerpause trotzdem einige Kreis-Masters-Rekorde zu verzeichnen. Von der SG Wiste: Martina Homeyer (AK 55) (200m Lagen), Lennard Stuhr (AK20) (100m Freistil), Ralf Stenzel (AK50) (100m Freistil), Patrick Lang (AK30) (50/100m Schmett, 50/100m Freistil), Nils Lang (AK55) (100m Rücken/200m Lagen) sowie Sven Kruse (AK 35) (200m Brust). Vom SC Seevetal setzte Gerhard Kielhorn eine neue Bestmarke über 200m Rücken.

Die 4x50m Freistilstaffeln sahen die Frauen und Männer der SG Wiste an erster Stelle, über die 4x50m Lagen mixed waren die Schwimmfreunde Meckelfeld vorn. Bei 1. Plätzen war Gastgeber SG Wiste 30x vorn, gefolgt von den Schwimmfreunden Meckelfeld mit 23 Einzelsiegen sowie Blau-Weiss Buchholz und SC Seevetal mit je einem ersten Platz.

[Autor: Niehoff]

 

Johanna Brügge bei den WM der Masters

Vom 12. bis 18.08.2019 fanden in Gwangju (Südkorea) die 18. Mastersweltmeisterschaften statt.

Johanna Brügge vom SC Seevetal scheute sich nicht, die weite Reise auf sich zu nehmen. Auf ihrem Programm standen ein Freiwasserwettkampf (3 km) sowie drei Starts im Wettkampfbecken.

Dabei konnte Johanna sich hervorragend platzieren. Im Freiwasser erreichte sie einen siebten Platz. Auch im Wettkampfbecken erreichte sie zwei Top-Ten-Platzierungen mit einem 8. Platz über 800m Freistil und einem 9. Platz über 200m Rücken. Das Gesamtergebnis wurde abgerundet mit einem 13. Platz über 100m Rücken.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser beeindruckenden Leistung.

[Autor Stelting]

 

Landkreisschwimmer bei den Norddeutschen Freiwassermeisterschaften

Am vergangenen Wochenende wurden in Hamburg in der Dove-Elbe im Leistungszentrum Rudern & Kanu die 8. Offenen Norddeutschen Freiwassermeisterschaften über 2,5km, 5km und 3x1,25 km durchgeführt. Darin eingebettet waren die Meisterschaften der Landesverbände Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen. Auch mit dabei die Landesverbände aus Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen mit Meldungen von 404 Einzelstartern und 56 Staffeln, was eine neuen Teilnehmerrekord bedeutete. Aus dem Landkreis dabei der SC Seevetal, der TVV Neu Wulmstorf und die SG Wiste. 

Einen nicht erwarteten Erfolg im 20,5 Grad „warmen“ Wasser gab es für die 3x1250m Staffel mixed von der SG Wiste, die mit Martina Homeyer, Marcus Bensemann und Hans Meyer-Herrmann in der Zeit von 58:40,78  min Norddeutsche Vizemeister und in der Landesmeisterschaftswertung Niedersachsen- Sieger wurden. Im Einzel über 2,5 km belegte Martina Homeyer (AK55) sowohl in Norddeutscher als auch in der Landeswertung in 39:09, 73 min den 1. Platz. Ulrich-Utz Morche (AK 70) vom SC Seevetal tat es ihr nach und schwamm auf Platz 1 in 52:16,28 min ebenfalls auf Norddeutscher als auch auf der Landesebene wie auch Jens-Peter Wegener (AK 55) vom TVV Neu Wulmstorf, der ebenfalls jeweils in 37:57,99 min beide Titel holte. Zweite Plätze in beiden Wertungen gab es für Steffi Rolle (AK 35) vom TVV Neu Wulmstorf, die die 2500m in 44:14,41 min beendete. Weitere Medaillenplätze gab es für Anne-Katrin Helmke (AK35) mit Platz 3 über 2,5 km in beiden Wertungen, Hans Meyer-Herrmann (AK 50) mit Platz 3 in der Landeswertung (beide SG Wiste). Für Jonathan Brase, SC Seevetal (Jgd A), mit dem 3. Platz auf Landesebene und Platz vier in der NSV Wertung. Frank Richter (AK 50) vom TVV Neu Wulmstorf erreichte einen 5. Platz in der Landeswertung und in der Norddeutschen Wertung einen 10. Platz.

Der Sonntag dann waren auf der Langstrecke von 5000m drei Aktive aus dem Landkreis im Wasser. So Martina Homeyer, die in 1Std:21Min.36,68 als Siegerin in ihrer Altersklasse aus dem Wasser kam. Sie war damit nur 18 Min langsamer als bei den Weltmeisterschaften 2000 in München, wo sie als 36jährige in 1:08,25 Std auf der dortigen Regattabahn den Vierten Platz belegte. Auch Langstrecken-Spezialist Ulrich-Utz Morche konnte sich sowohl mit dem Norddeutschen und Niedersachsentitel schmücken, als er die 5km Strecke in 1:45:26,33 Stunde zurücklegte. Wiebke Krafzik (Jgd. A) vom SC Seevetal erreichte auf Landesebene als siebte und in der Norddeutschen Wertung als neunte das Ziel.

Gute Platzierungen in der 3x1250mStaffel erreichten die Mannschaften des TVV Neu Wulmstorf mit Heike Wedemeyer, Frank Richter und Jens-Peter Wegener (5. Platz in der Norddeutschen Wertung, 2. Platz auf Landesebene) sowie des SC Seevetal mit Henrik Holland Moritz, Wiebke Krafzik und Jonathan Brase (10. Platz in der Norddeutschen Wertung, 5. Platz in der Landeswertung)

[Autor NIehoff]

 

Deutscher Mehrkampf in Dortmund

Vom 14. bis 16. Juni 2019 fanden im Dortmunder Südbad die Deutschen Meisterschaften -Schwimmerischer Mehrkampf – statt. Startberechtigt war der Jahrgang 2008. Aus dem Kreisschwimmverband Harburg Land waren die Schwimmer Niklas Asshauer (Schwimmfreunde Meckelfeld) und Vivien Joelle Häming (SG Wiste) am Start. Beide Schwimmer hatten sich für die Krauldisziplinen entschieden.

Dabei belegte Niklas mit 1.414 Punkten den 16. Platz. Mit 1.791 Punkten belegte Vivien einen 19. Platz.

[Stelting]

 

Talenttraining am 07.07.2019

Bei dem Kreistraining am 07.07.2019 nahmen insgesamt 9 Schwimmer und Schwimmerinnen der Jahrgänge 2007-2010 aus den Kreisvereinen teil. Aufgrund des in den Ferien liegenden Termins konnten ein paar Schwimmer leider nicht teilnehmen. Gestartet sind wir mit einem Landtraining, welches aus einem Laufspiel zum Aufwärmen, einer Reaktionsübung, bei der die Kinder auf mein Signal hin schnell aufstehen mussten, und einem Zirkeltraining mit Fitnessübungen bestand. Aufgrund des schlechten Wetters haben wir noch ein weiteres Ballspiel gespielt.

Bei dem Schwimmtraining haben wir die Kraultechnik in den Fokus genommen. Aufgrund der Kälte haben wir möglichst wenig erklärt und die Schwimmer und Schwimmerinnen viele Pyramiden schwimmen lassen, damit sie nicht frieren.

Alle haben sich Mühe gegeben und waren motiviert, das Training durchzuhalten, auch wenn am Ende nur ein paar übriggeblieben sind.

Beim Training am 01.09 werden wir uns auf das Rückenschwimmen konzentrieren.

[Leonie Bertram]

Landesmeisterschaften in Diepholz

Mit einer beachtlichen Vorstellung beendeten die 12 Teilnehmer der Vereine Blau-Weiss Buchholz, SC Seevetal, TSV Buchholz 08 und der SG Wiste bei den Landesmeisterschaften auf der Langbahn im Freibad Diepholz am 22./23.06.2019 bei bestem sommerlichem Wetter die Saison.

Saskia Gleichforsch (Jg. 2006) von Blau-Weiss Buchholz krönte sich über 50m Brust zur Landesjahrgangsmeisterin und konnte zusätzlich über 50m Schmetterling einen Bronzerang erschwimmen.

Über die Freistilstrecken erwies sich Lisa Kraus (Jg. 2005) von der SG Wiste als fleißigste Medaillensammlerin. Über 200m Freistil erzielte sie einen 2. Platz, über 100/400m Freistil jeweils einen 3. Platz.

Einen weiteren Podestplatz erschwamm Carolin Stelting (Jg. 2002) von Blau-Weiss Buchholz. Sie erreichte über 200m Brust einen 3. Platz und schrammte über 200m Lagen als Vierte denkbar knapp an „Bronze“ vorbei.

Sina Bertram (Jg. 2000, BWB) erreichte über 50/100/200m Rücken jeweils einen vierten Platz.

Hauchdünn verpasste Wiebke Krafzik (Jg. 2003) vom SC Seevetal über 100m Freistil einen Podestplatz.

Beachtliche Top-Ten-Platzierungen erreichten über 50m Rücken Maya Gerkuhn (Jg. 2005, BWB) mit einem 5. Platz und Henrik Holland-Moritz (Jg. 2003, SCS) mit einem 7. Platz.

Leonie Bertram (BWB) erzielte über 100m Brust einen 10. Platz in der offenen Wertung.

Die besten Platzierungen unserer weiteren Kreisschwimmer:

Hannah Maret Debitz (Jg. 2006, TSV Buchholz 08) – 11. Platz über 50 Rücken

Jan Wilhelm Schöpe (Jg. 2004, TSV Buchholz 08) – 11. Platz über 200m Brust

Robin Gandert (Jg. 2004, SG Wiste) – 16. Platz über 50m Rücken.

Jonah van de Sand (Jg. 2005, TSV Buchholz 08) – 19. Platz über 50m Brust

[Autor Stelting]

 

Kreismeisterschaften in Hanstedt

Am 16.06.2019 fanden nach einjähriger Wettkampfpause im neu renovierten Waldbad Hanstedt die diesjährigen Kreismeisterschaften statt.

Hierzu hatten die Vereine Blau-Weiss Buchholz, SC Seevetal, Schwimmfreunde Meckelfeld, TSV Buchholz 08, TSV Over/Bullenhausen und der TVV Neu Wulmstorf ihre Aktiven gemeldet.

In diesem Jahr war Christoph Lorenzen vom TVV Neu Wulmstorf mit drei Kreistiteln der erfolgreichste Schwimmer der Veranstaltung. Er gewann über 100m Schmetterling, 100m Rücken und 200m Lagen.

Über 100m Rücken und 200m Lagen siegte Sina Bertram von Blau-Weiss Buchholz

Die weiteren Kreistitel verteilten sich wie folgt:

Leonie Bertram von Blau-Weiss Buchholz (100m Freistil), Deike Homeyer von der SG Wiste (100m Brust), Wiebke Krafzik vom SC Seevetal (100m Schmetterling), Lennart Stuhr von der SG Wiste (100m Freistil) und Leon Pohl von den Schwimmfreunden Meckelfeld (100m Brust).

In der Jahrgangswertung dominierten mit vier Titeln: Tobias Stelting (Jg. 2006, BWB), Saskia Gleichforsch (Jg. 2006, BWB),Victoria Kuschel (Jg. 2004, BWB), Nick Tschentschel (Jg. 2009, BWB),  Hannah Kirsten (Jg. 2007, Buchholz 08), Luis Pohl (Jg. 2002, SFM), Artur Wächter (Jg. 2003, SFM), Wiebke Krafzik (Jg. 2003, SC Seevetal), Joshua-Elias Bauer (Jg. 2007, TVV Neu Wulmstorf), Lisa Kraus (Jg. 2005, SG Wiste)

Jeweils drei erste Plätze erschwammen sich:

Blau-Weiss Buchholz: Carolin Stelting (Jg. 2002) und Frederick Emil Strauß (Jg. 2008), Mia Julia Gemmeker (Jg. 2009),

SG Wiste: Tom Luca Dähling (Jg. 2005),

SC Seevetal: Jannik Häfelinger (Jg. 2010)

In den Staffelwettkämpfen sicherten sich die Schwimmer/innen von Blau-Weiss Buchholz die meisten Goldmedaillen. Sie dominierten über die 4x50m Brust w (Jg. 2007-2011), 4x50m Freistil m (Jg. 2007-2011) 4x50m Freistil w. (Jg. 2007-2011), 4x 50m Lagen w. offen und 4x50m Freistil w. offen.

Die 4x50m Brust m. (Jg. 2007-2011) konnte der SC Seevetal für sich entscheiden. Der Titel in der 4x50m Lagen-Staffel m. offen ging an die Schwimmfreunde Meckelfeld und die 4x50m Freistil-Staffel m. offen an die SG Wiste.

(Autor Stelting}

Deutsche Masters-Meisterschaften "Kurze Strecke"

Das Fächerbad in Karlsruhe war vom 31.Mai bis 2.Juni Austragungsort der Deutschen Meisterschaften der Masters “kurze Strecken“. Aus achtzehn Landesverbänden waren aus 236 Vereinen und Startgemeinschaften 891 Schwimmer angereist, die 2648 Einzel- und 453 Staffelmeldungen abgegeben hatten.

Aus dem Landkreis war diesmal nur die SG Wiste mit  Martina Homeyer, Sandra Stuhr und Jana Scharnberg am Start, die sich schon am Donnerstag auf die lange Fahrt in den Süden gemacht hatten. Und gleich im ersten Veranstaltungsabschnitt am Freitag wurde das Damen- Trio mit Edelmetall belohnt. So wurde Martina (AK 55) in ihrer Altersklasse Deutsche Vizemeisterin der Masters über 200m Lagen in 2:56,51 min und 100m Rücken in 1:24,99 min. Sandra (AK 50) schwamm zu Bronze über 200m Lagen in 2:49,37min und Jana Scharnberg(AK 50) über 100m Rücken in 1:19,47 min, ebenfalls auf den 3.Platz. Am Nachmittag verpasste Sandra Stuhr den Platz auf dem Treppchen und wurde Vierte über 100m Brust, Martina Homeyer (6.) und Jana Scharnberg (7.) landeten über die gleiche Lage im Mittelfeld, wie auch Sandra Stuhr, die über 50m Schmetterling Sechste in guten 0:33,75 min wurde. Zu Bronze schwamm Martina Homeyer über 100m Schmetterling in 1:37,30 min, Sandra Stuhr wurde Vierte in dieser Lage. Über 50m Freistil landeten Sandra Stuhr (6.) und Jana Scharnberg (7.) im Mittelfeld. Die 200m Freistil brachten Martina Homeyer in 2:34,45 min und Jana Scharnberg in 2:28,79 min jeweils die Bronzemedaille. Sandra Stuhr wurde hier Vierte. Der letzte Wettkampf des Tages ging über 50m Brust, wo Martina Homeyer und Sandra Stuhr den 7. und 4. Platz belegten. Bronze Nr. sechs und sieben gingen über die 100m Freistil an Martina Homeyer in 1:12,39 min und Jana Scharnberg in 1:08,21 min. Insgesamt schwammen Martina Homeyer über 200m Lagen, 100m Brust,100m Schmetterling, 200m und 100m Freistil sowie Sandra Suhr über 50m Schmetterling jeweils neue Kreis-Masters-Rekorde.

[Autor Niehoff]

 

Bezirksmeisterschaften der Masters

Die Schwimmhalle in Over war am 19.05.2019 zum wiederholten Mal Austragungsort der Bezirks Masters-Meisterschaften, die in diesem Jahr vom SC Seevetal ausgerichtet wurden. 18 Vereinen des Bezirks Lüneburg hatten ihre Meldungen abgegeben. Der Kreisschwimmverband Harburg-Land wurde durch die Vereine Blau-Weiss Buchholz, SC Seevetal, Schwimmfreunde Meckelfeld, SG Wiste und dem TV Neu Wulmstorf vertreten.

 

Erfolgreichster Verein war mit 23 Einzel- und 5 Staffeltiteln die SG Wiste. Dicht gefolgt vom TVV Neu Wulmstorf, der 19 Einzel- und 6 Staffeltitel für sich entscheiden konnte. Insgesamt konnten die Kreisschwimmer 72 Bezirkstitel erschwimmen.

Mit 7 Einzeltiteln bei 7 Starts war Utz-Ulrich Morche (AK 70) vom SC Seevetal der erfolgreichste Schwimmer des Kreises. Jeweils 4 Titel gingen auf das Konto von Leonie Bertram (AK 20, Blau-Weis Buchholz) und Alina Lorenzen (AK 25, TVV Neu Wulmstorf). Dreifach erfolgreich waren Steffi Bertram (AK 45, BWB), Johanna Brügge (AK 25, SCS), Stefan Inndorf (AK 50, SCS), Ralf Stenzel (AK 50, SGW), Martina Homeyer (AK 55, SGW), Uwe Radtke (AK 55 TVV NW), Janina Bauer (AK 40 TV NW).

Mit je zwei Titeln beendeten Wolfgang Grabb (AK 60, SFM), Nils Marquardt (AK 20, SFM), Karin Himmelreich (AK 60, SFM) Sandra Stuhr (AK 50, SGW), Patrick Nickel (AK 40, SGW), Manuela Krüger (AK 60, SGW), Britta Kügler (AK 55, SGW), Claudia Lipski (AK 55, SGW), Jana Scharnberg (AK 50, SGW), Volker Beyer (AK 50, TVV NW), Frank Richter (AK 50, TVV NW), Jens-Peter Wegener (AK 55, TVV NW) die Bezirksmeisterschaften.

Zu einem Bezirkstitel schwammen: Mike George (AK 30, BWB) Dr. Rainer Brase (AK 60, SCS), Stefan Weinreich (AK 55, SCS), Olaf Petersen (AK 55, SFM), Patrick Lang (AK 30, SGW), Lennart Stuhr (AK 20, SGW), Wolfgang Zack (AK 80, SGW), Anne-Katrin Helmke (AK 35, SGW), Christoph Lorenzen (AK 20, TVV NW), Sabine Erdmann (AK 55, TVV NW) und Heike Wedemeyer (AK 50, TVV NW).

[Autor Stelting]

 

Norddeutsche Mehrkampfmeisterschaften in Potsdam

Am 11. und 12. Mai 2019 wurden in Potsdam die Norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften ausgetragen. Startberechtigt waren die Jahrgänge 2007 und 2008. Für diesen Wettkampf hatten 317 Schwimmer ihr Meldungen abgegeben.

Aus dem Kreisschwimmerverband Harburg-Land hatten sich Frederick Riebesell (SC Seevetal, 2008), Niklas Asshauer (Schwimmfreunde Meckelfeld, 2008) und Vivien Joelle Häming (SG Wiste, 2008) qualifiziert.

Neben 15m Delfinbeinbewegungen, 7,5m Gleittest und 50m Kraulbeine standen auch die Strecken 100/400m Freistil, 100m Rücken sowie 200m Lagen auf dem Programm.

In der Gesamtwertung erreichten Niklas Asshauer mit 1.401 Punkten einen 15. Platz, Vivien Joelle Häming mit 1.733 Punkten einen 24. Platz und Frederich Riebesell mit 1.137 Punkten einen 43. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

[Autor Stelting]

 

Talenttraining am 12.05.2019

Am 12.05.19 fand das erste Talenttraining in Neu Wulmstorf statt. Gemeldet hatten 4 Kreisvereine 14 Schwimmer*innen der Jahrgänge 2007 – 2010.

Hoch motiviert ging es beim Landtraining mit den Aufwärmübungen los. Jedes Kind konnte eine Übung vorschlagen, eine Übung vom Wasserball und ein Ballspiel folgten. Durch die Teams und die Vorstellungsrunde am Anfang des Landtrainings hatten sich nun alle ein bisschen besser kennengelernt.

Nach dem Landtraining ging es dann ins Wasser. Es wurden technische Übungen in allen Lagen durchgeführt und am Ende noch Lagen-Wenden und Kraulrollwenden geübt.

Das nächste Talenttraining findet am 07.07.19 in Hanstedt statt, wo dann das Kraultraining im Mittelpunkt stehen wird. Hoffentlich werden zu diesem Training wieder zahlreiche Athleten von den Vereinen entsendet.

Alle Teilnehmer waren sehr motiviert und hatten die erforderlichen Materialien dabei.

Es hat viel Spaß gemacht miteinander zu trainieren.

Das Trainierteam Leonie Bertram und Christoph Lorenzen wurde tatkräftig von Alina Lorenzen unterstützt.

[Autor Kuschel]

 

Top-Ten-Platzierungen bei den Norddeutschen Meisterschaften

Der Schwimmsport des Kreisschwimmverbandes Harburg-Land war bei den Norddeutschen Meisterschaften vom 03. bis 05.05.2019 in Magdeburg gut vertreten. Fünf Wassersportler aus drei Kreisvereinen hatten sich für das Großereignis in der Elbe-Schwimmhalle qualifiziert.

Die beste Platzierung des Kreises erreichte der Blau-Weiss Buchholz-Schwimmer Cassian Császár (2006). Er beendete das Rennen über 50m Brust als Sechsschnellster in einer Zeit von 0:35,61 min.

Seine Vereinskameradin Saskia Gleichforsch (2006) belegte über die gleiche Strecke den 9. Platz in einer Zeit von 0:37,06 min. und konnte sich damit für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Juni qualifizieren. Über die doppelte Distanz erschwamm sich Saskia einen 13. Platz sowie einen 15. Platz über 50m Schmetterling.

Lisa Kraus (2005, SG Wiste) hatte sich für vier Strecken qualifiziert. Ihre beste Platzierung erreichte sie über 50m Schmetterling mit einem 11. Platz. Über 100m Freistil wurde sie 14. Hinzu kamen ein 15. Platz über 50m Rücken sowie ein 19. Platz über 50m Freistil.

Einen 17. Platz erkämpfte sich Wiebke Krafzik (2003, SC Seevetal) über 50m Freistil sowie einen 21. Platz über 50m Schmetterling. Auch Carolin Stelting (2002, Blau-Weiss Buchholz) startete über die 50m Freistilstrecke und belegte einen 34. Platz.

(Das Foto zeigt v.l.: Carolin Stelting, Saskia Gleichforsch, Wiebke Krafzik und Lisa Kraus - es fehlt Cassian Császár)

(Autor Stelting]

 

Landesjahrgangsmeisterschaften mit Schwimm-Mehrkampf in Hannover

Eine beachtliche Vorstellung lieferten die Schwimmer aus fünf Kreisvereinen am 27./28.04.2019 im Stadionbad in Hannover bei den Landesjahrgangsmeisterschaften mit Schwimm-Mehrkampf (SMK) auf der Langbahn.

Niklas Asshauer (Jg. 2008) von den Schwimmfreunden Meckelfeld krönte sich über 100m und 200m Freistil zum Landesmeister.

Seinen Medaillensatz vervollständigte er mit Silber über 50m Freistil, 50m und 200m Schmetterling.

In glänzender Verfassung präsentierte sich auch Frederick Riebesell (Jg. 2008, SC Seevetal). Er startete im Schwimm-Mehrkampf und konnte sich dort mit über 30 Punkten Vorsprung gegen seine Konkurrenten durchsetzen und sich somit den Titel des Landesjahrgangsmeisters im Mehrkampf sichern.

Auftrumpfen konnte auch der Blau-Weiss Buchholz Schwimmer Frederick Emil Strauß (Jg. 2008). Er belegte über die Strecken 50m/100 Brust jeweils zweite Plätze und über 200m Brust einen dritten Platz.

Als nicht weniger erfolgreich ist die Leistung von Nick Tschentschel (Jg. 2009, BWB) zu bewerten. Über 50m Freistil erschwamm er in einer Zeit von 0:35,64 min. einen zweiten Platz.

Einen Podestplatz sicherten sich auch Tobias Stelting (Jg. 2006, BWB) über 200m Schmetterling, Cassian Császár (Jg. 2006, BWB) über 50m Brust sowie Jannes Nickel (Jg 2008, SG Wiste) über 50m Brust.

Vivien Joelle Häming (Jg. 2008, SG Wiste) startete ebenfalls im Schwimm-Mehrkampf und beendete diesen in der Gesamtwertung mit Platz 3.

Weitere Top-Ten-Platzierungen erreichten Mia Julia Gemmeker (Jg. 2009, BWB) mit einem 5. Platz über 200m Freistil sowie Leo-Sebastian Laser (Jg. 2009, BWB) mit einem 9. Platz über 100m Freistil.

Weitere gute Ergebnisse erzielten:

Louisa Shari Röder – 11. Platz über 100m Rücken / Charlize Császár – 12. Platz über 50m Brust / Sina Matzat – 12. Platz über 50m Freistil / Tobias Freiwald – 13. Platz über 200m Brust / Joshua-Elias Bauer – 14. Platz über 100m Schmetterling / Benjamin Brase – 15. Platz über 50m Schmetterling / Mika Colin Riemer – 16. Platz über 50m Brust / Cinja Mary Riemer – 17. Platz über 50m Brust / Maximilian Kuschke – 19. Platz über 100m Rücken / Janne.Marie Bauer – 21. Platz über 200m Rücken / Tomke Stenzel – 26. Platz über 400m Freistil / Sam Noah Dähling – 29. Platz über 200m Rücken

(Das Foto zeigt die Medaillengewinner)

[Autor Stelting]

 

Erfolgreiche Schwimmer des Landkreises bei den Int. Deutschen Mastersmeisterschaften der "Langen Strecke"

Halle an der Saale war vom 5. bis 7. April Austragungsort der 35. Intern. Deutschen Masters-Meisterschaften der “Langen Strecken“. 206 Vereine, darunter Teams aus Großbritannien, Italien, Luxemburg, Polen und der Schweiz mit zusammen 482 Aktiven hatten 908 Einzelstarts und 78 Staffeln gemeldet. Aus dem Landkreis waren dabei der SC Seevetal mit Ulrich-Utz Morche (AK 70) und Johanna Brügge (AK25) mit 6 Starts, sowie die SG Wiste mit Martina Homeyer (AK 55), Sandra Stuhr und Jana Scharnberg (AK 50) und Deike Homeyer( AK 25), die zusammen für 10 Einzelstarts sowie 4x200 m Freistil und 4x200 m Brust ins Wasser sprangen.

U. Morche kam über 1.500 m Freistil in 28:27,44 min sowie über 800 m Freistil in 14:53,08 min jeweils auf den 6.Platz. J. Brügge wurde über 1.500 m Freistil in 22:44,11 min Siebte. M. Homeyer verpasste über die gleiche Strecke ganz knapp den Sprung in die Medaillenränge und wurde Vierte in 21:50,35 min. Am Nachmittag standen mit 800 m Freistil die kurze Langstreckendisziplinen auf dem Programm. Über diese Strecke verpasste M. Homeyer in 11:17,69 min um 6/10 Sekunden den dritten Platz.

Den Deutschen Titel über 4x200 m Freistil holten sich die Damen der SG Wiste in der AK 160+ mit der Besetzung J. Scharnberg, M. Homeyer, S. Stuhr und D. Homeyer in 10:04,94 min. D. Homeyer stand als Internationale Deutsche Masters-Meisterin über 400 m Lagen in 5:41,16 min anschließend erneut ganz oben auf dem Treppchen. S. Stuhr wurde hier in 6:08,68 min Dritte. Die Deutsche Vizemeisterschaft über 200m Rücken ging an M. Homeyer in 3:01,19 min, J. Brügge belegte über diese Strecke in 2:50,31 min. den 6. Platz, U. Morche kam in 3:40,00 min. auf den 3.Platz. Zu einem 4. Platz schwamm die Staffel der SG Wiste über 4x200 m Brust.

Am letzten Tag ging es über 400 m Freistil, wo M. Homeyer erneut einen vierten Platz belegte, S. Stuhr über 200 m Schmetterling in 3:12,67 min , D. Homeyer und J. Scharnberg die 200 m Brust in 2:49,62 min bzw. 3:15,74 min jeweils mit einem dritten Platz beendeten.

[Autor Niehoff]

 

Bezirksmeisterschaften auf der langen Bahn

Mit den Bezirksmeisterschaften am 30. und 31.03.2019 eröffneten die Kreisschwimmer die Langbahnsaison im Badeland BADUE in Uelzen.

Die Leistungsträger von 6 Kreisvereinen sicherten sich mit 65 goldenen, 46 silbernen und 48 bronzenen insgesamt 159 Medaillen bei 383 Starts.

Besonders erfreulich ist das Abschneiden in der offenen Klasse zu werten. Sina Bertram (Jg. 2000, Blau-Weiss Buchholz) belegte – wie bereits im vergangenen Jahr – den ersten Platz über 100m Rücken. Topleistungen präsentierte auch Lauren Lotte Clasen (Jg. 2000) von den Schwimmfreunden Meckelfeld. Über 50m Rücken erreichte Lauren als zweitschnellste Schwimmerin das Ziel und erreichte somit den Bezirksvizemeistertitel. Mit jeweils einem dritten Platz über 50m und 200m Brust vervollständigte sie ihre Medaillensammlung. Mit zwei Medaillen in der offenen Wertung (Silber über 200m Freistil und Bronze über 400m Freistil) beendete Lisa Kraus (Jg. 2005) von der SG Wiste den Wettkampf. Auch Christoph Lorenzen vom TVV Neu Wulmstorf konnte sich mit einem zweiten Platz über 100m Rücken und einem dritten Platz über 50m Rücken in den Medaillenrängen der offenen Wertung platzieren. Beeindruckend war die Leistung des erst 12jährigen Tobias Stelting (Blau-Weiss Buchholz), der über 200m Schmetterling die Bronze Medaille in der offenen Wertung gewann. Ebenfalls ein dritter Platz über 200 Schmetterling ging an Lena Schultze von den Schwimmfreunden Meckelfeld.

In der Jahrgangswertung präsentierte sich bei der zweitätigen Großveranstaltung mit herausragenden Leistungen Niklas Asshauer (Jg. 2008) von den Schwimmfreunden Meckelfeld, der bei allen seinen 11 Starts als erster die Anschlagmatten erreichte. Achtmal hatte Nick Tschentschel (Jg. 2009) die Nase vorn; stolze 7 Titel erkämpfte sich Saskia Gleichforsch (Jg. 2006); 6 Jahrgangstitel erschwamm sich Tobias Stelting und 5 Titel gingen auf die Konten von Carolin Stelting (Jg. 2002) – alle Blau-Weiss Buchholz sowie Lisa Kraus (Jg. 2005) von der SG Wiste. Vier erste Plätze in der Junioren-Wertung erzielte Lauren Lotte Clasen (Jg. 2000) von den Schwimmfreunden Meckelfeld.

Unsere weiteren Bezirksjahrgangsmeister:

Wiebke Krafzik (3) – SC Seevetal; Frederick Emil Strauß (3) – Blau Weiss Buchholz; Tom Luca Dähling (2) – SG Wiste; Clara Pietschner (2) – Schwimmfreunde Meckelfeld; Cassian Czászár (1), Mia Julia Gemmeker (1), Maya Gerkuhn (1) – alle Blau Weiss Buchholz; Vivien Joelle Häming (1) SG Wiste; Casimir Jackenkroll (1) – Buchholz 08; Joshua-Elias Bauer (1) – TVV Neu Wulmstorf und Artur Wächter (1) – Schwimmfreunde Meckelfeld.

In den 4x200m Freistil-Staffeln belegten die Schwimmer der SG Wiste in den Besetzungen Tom Luca Dähling, Robin Gandert, Sebastian Tesch und Kilian Peters sowie Emma Windt, Vivien Joelle Häming, Sophie Beckedorf und Lisa Kraus jeweils den zweiten Platz.

Der dritte Platz in der 4x200m Freistil-Staffel ging an den SC Seevetal mit den Schwimmern Henrik Holland-Moritz, Benjamin Brase, Maximilian Kuschke und Jonathan Brase.

[Autor Stelting]

 

Norddeutsche Mastes in Braunschweig

Das Heidbergbad in Braunschweig war am 16./17.03.2019 Austragungsort der Norddeutschen Masters-Meisterschaften. Aus den acht Landesverbänden Sachsen-Anhalt, Berlin, Schleswig-Holstein, Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachen waren aus 137 Vereinen und Startgemeinschaften 565 Aktive angereist, die 2052 Einzel- und 198 Staffelmeldungen abgegeben hatten.

Aus dem Landkreis waren Blau-Weiß Buchholz mit 3 Aktiven und 8 Einzelstarts, SC Seevetal mit 4 Aktiven und 16 Meldungen, SF Meckelfeld mit 7 Aktiven und 27 Einzel- und 2 Staffelstarts sowie die SG Wiste mit 28 Starts und drei Staffeln dabei .Ein fulminantes Wochenende legten die Landkreisschwimmer hin ,denn für nicht weniger als 19 Einzel und 3 Staffeltitel standen sie ganz oben auf dem Siegerpodest, dazu kamen noch 10 Vizemeisterschaften und drei dritte Plätze.

Auf Platz 1 schwammen Sandra Stuhr (AK 50) (50m und 100m Brust,50m Freistil, 200m Lagen und 100m Schmettern, Jana Scharnberg (AK 50) (200m, 400m und 800m Freistil sowie 200m Rücken), Martina Homeyer (AK55) (200m und 400m Freistil, 100m Rücken, 200m und 400m Lagen und 200m Rücken) sowie Deike Homeyer (AK 25) über 200m Brust ,alle SG Wiste sowie Ulrich-Utz Morche (AK 70) (50m, 100m und 200m Brust) vom SC Seevetal und Stefanie Bertram (AK 45) vom Blau-Weiss Buchholz über 400m Freistil.

Von der SG Wiste schwammen zur Vizemeisterschaft Deike Homeyer (AK 25) (50m und 100m Brust und 200m Lagen), Sandra Stuhr (50m Schmetterling, 200m Brust), Jana Scharnberg (100m Rücken)und Manuela Krüger (AK 60) über 50m und 400m Freistil, vom Blau-Weiss Buchholz Stefanie Bertram (200m Freistil) und Leonie Bertram (AK 20) über 400m Freistil und von den Schwimmfreunden Meckelfeld Nils Marquardt (AK25) und Lena Schultze (AK 30) beide über 200m Schmetterling sowie Wolfgang Grabb (AK 60) über 100m Rücken und für U. U. Morche über 1500m Freistil vom SC Seevetal

Bronzeplatzierungen gab es für Stefan Weinreich (AK 55) über 100m Rücken und 50m Schmetterling vom SC Seevetal, für Mireille Clasen (AK 45) über 100m Rücken und für Nils Marquardt (AK 20 ) beide von den Schwimmfreunden Meckelfeld über 200m Freistil.

Die Staffeltitel holten sich die Damen der SG Wiste über 4x50m Lagen, 4x50m Freistil und über 4x50m Brust in der Altersklasse 160 bis 199 Jahre.

Mit guten Zeiten platzierten sich unter den ersten Zehn Thomas Clasen, Ulla Soltau, Lena Schultze und Nils Marquardt von SF Meckelfeld, Mike George und von Blau-Weiß Buchholz, Stefan Weinreich, Fin Conje und Johanna Brügge vom SC Seevetal und Anne Katrin Helmke von der SG Wiste.

Nach der endgültigen Auszählung der Ergebnisse der Norddeutschen Masters Meisterschaften hat sich herausgestellt : In der Mannschaftswertung aller  Mannschaften kamen die Damen der SG Wiste hinter der SG Schöneberg mit 16 Titeln und 9 Zweiten auf den 2.Platz aller teilnehmenden Mannschaften. In der Staffelwertung kamen sie mit drei Titeln hinter der SSG Braunschweig und dem Helmstedter SV ,die viermal erfolgreich waren, mit weiteren fünf Mannschaften Dritte.

[Autor Niehoff]

 

Kreismasters in Over-Bullenhausen

 

Als eine zusätzliche Trainingseinheit sollten die Aktiven ihre Teilnahme an den Kreis-Masters am vergangenen Samtag sehen, denn für die 39 Aktiven von Blau-Weiss Buchholz, SF Meckelfeld, SC Seevetal, HSV Stöckte, SG Wiste und TVV Neu Wulmstorf blieb bei den nur 122 Einzel- und 9 Staffelstarts nicht viel Zeit, sich zu erholen. Obgleich nicht viel Zeit zur Erholung blieb, gab es doch neue Kreis-Masters-Rekorde durch Sven Kruse (AK 35) von Blau-Weiss Buchholz über 50m Brust in 0:33,72 min und 100m Brust in 1:13,62 min, Cornelia Kuntze (HSV Stöckte) über 50m Rücken in 0:58,17 min, Manuela Krüger(AK 60) über 50m Freistil in 0:37,50 min und 100m Lagen in 1:45,82 sowie Ralf Stenzel (AK 50) über 50m Freistil in 0:27,66 min, beide SG Wiste.

Staffelsiege gab es durch die Schwimmfreunde Meckelfeld über 4x50m Freistil mixed in der AK 120+, 4x50m Brust mixed AK 160+ und 4x50m Lagen mixed AK 160+, durch den TVV Neu Wulmstorf für 4x50m Freistil weiblich in der AK 160+, 4x50m Freistil Lagen weiblich 160+, durch den Schwimmclub Seevetal für 4x50m Freistil mixed AK 240+ und 4x50m Lagen mixed in der AK 200 sowie durch Blau-Weiss Buchholz in der AK 120+ in der 4x50m Lagen mixed Staffel. Einzeltitel holten sich der Schwimmclub Seevetal (18), die Schwimmfreunde Meckelfeld (19), der TVV Neu Wulstorf (18), die SG Wiste (17), Blau-Weiß Buchholz (12) und der HSV Stöckte (3).

[Autor Niehoff]

 

Mittelstrecke in Neu Wulmstorf

Eine super Wettkampfstimmung und beeindruckende Leistungen boten unsere Kreisschwimmer am 24.02.2019 im Hallenbad Neu Wulmstorf bei der „Mittelstrecke“.

Mit 356 Einzel- und 10 Staffelstarts war der Wettkampf wieder sehr gut besetzt.

Das absolute Highlight setzte Christoph Lorenzen vom TVV Neu Wulmstorf, der vier Titel (200m Freistil, 200m Rücken, 200m Schmetterling und 400m Lagen) von sechs möglichen Titeln in der offenen Wertung für sich entscheiden konnte.

Fast genau so stark schwammen Sina Bertram (Blau-Weiss Buchholz), die über 200/400m Freistil und 200m Rücken sowie Deike Homeyer (SG Wiste), die über 200m Brust, 200m Schmetterling und 400m Lagen als Erste das Ziel erreichten.

Über 200m Brust erschwammen sich Fin Conje vom SC Seevetal und über 400m Freistil Lukas Marquardt von den Schwimmfreunden Meckelfeld den Kreismeistertitel.

In der Jahrgangswertung war Tobias Stelting (Jg. 2006) von Blau-Weiss Buchholz nicht zu schlagen. Bei sechs möglichen Starts gewann er sechs Jahrgangstitel sowie zwei Vizekreismeistertitel und einen dritten Platz in der offenen Wertung. Mit nur einem Start weniger konnte Lisa Kraus (Jg. 2005) von der SG Wiste fünf Jahrgangstitel sowie ebenfalls zwei Vizekreismeistertitel und einem dritten Platz in der offenen Wertung für sich verbuchen. Auch auf das Konto von Saskia Gleichforsch (Jg. 2006) von Blau-Weiss Buchholz gingen neben einem dritten Platz in der offenen Wertung fünf Jahrgangstitel. Nicht minder erfolgreich war die Leistung von Vivien Joelle Häming (Jg. 2008) von der SG Wiste, die sich bei fünf Starts fünfmal gegen die Konkurrenz durchsetzen konnte. Artur Wächer (Jg. 2003) von den Schwimmfreunden Meckelfeld und Nick Tschentschel (Jg. 2009) von BWB zeigten mit vier Jahrgangstiteln eine starke Leistung. In der Jahrgangswertung waren von Blau-Weiss Buchholz Carolin Stelting (Jg. 2002) und Victoria Kuschel (Jg. 2004), Sina Bertram (Juniorinnen);  den Schwimmfreunden Meckelfeld Sven Heisler (Jg. 2002), Niklas Asshauer (Jg. 2008), Lukas Marquardt (Junioren), Clara Pietschner (Jg. 2003), von der SG Wiste Tom Luca Dähling (Jg. 2005) und vom TVV Neu Wulmstorf Joshua-Elias Bauer (Jg. 2007) dreimal nicht zu schlagen.

Die erfolgreichste Mannschaft der Veranstaltung stellte Blau-Weiss Buchholz, die bei 61 Einzelstarts 59mal auf dem Podest vertreten war und die 4x200m Freistil-Staffel in der Besetzung Sina Bertram, Victoria Kuschel, Carolin Stelting und Leonie Bertram für sich entscheiden konnte. In der 4x200m Freistilstaffel (männlich) siegten die Schwimmfreunde Meckelfeld in der Besetzung Marvin Lossie, Artur Wächter, Luca Schultze und Lukas Marquardt.

Herzlichen Glückwunsch auch allen namentlich nicht genannten Schwimmern.

[Autor Stelting]

Das Foto zeigt v.l. Christoph Lorenzen, Sina Bertram und Deike Homeyer

 

Lisa Kraus bei den Norddeutschen Meisterschaften "Lange Strecke"

 

Als einzige Schwimmerin aus dem Kreis Harburg startete am 16.02.2019 Lisa Kraus (Jg. 2005) von der SG Wiste bei den Norddeutschen Meisterschaften „Lange Strecke“ in Magdeburg über 800m Freistil. Mit einer Zeit von 10:27,06 belegte sie den 16. Platz. Damit konnte Lisa ihre erst vor drei Wochen bei den Landesmeisterschaften aufgestellte Bestzeit um 6-Zehntel unterbieten.

[Autor Stelting]

Jeweils dritte Plätze für die SG Wiste und die Schwimmfreunde Meckelfeld

 

Die DMS 2019 – Bezirksliga Lüneburg – wurde am 09.02.2019 im Hallenbad Bad Fallingbostel sowie am 10.02.2019 im Schwimmbad Cuxhaven ausgeschwommen.

Bei den Damen gingen 14 Teams und bei den Herren 12 Teams an den Start.

Aus dem Gebiet des Kreisschwimmverbandes starteten – wie bereits im vergangenen Jahr - die Mannschaften der Schwimmfreunde Meckelfeld, des SC Seevetal, der SG Wiste sowie des TVV Neu Wulmstorf.

Bei den Damen siegte in diesem Jahr das Team des TSV Achim mit 11.048 Punkten vor dem Team des ATS Cuxhaven (10.147 Punkte). Mit 9.854 Punkten erzielten die Schwimmerinnen der SG Wiste den 3. Platz.

 
Die Platzierungen der Teams aus dem Kreis:

SF Meckelfeld, Platz 7 mit 8.834 Punkten

TVV Neu Wulmstorf, Platz 9 mit 7.335 Punkten
SC Seevetal, Platz 11 mit 6.665 Punkten.

Bei den Herren lag am Ende das Team des TSV Otterndorf mit 10.522 Punkten vor dem Team des TuS Zeven.

Mit 8.628 Punkten erzielten die Schwimmfreunde Meckelfeld den 3. Platz.


Die weiteren Platzierungen der Kreisteams:

SG Wiste, Platz 7 mit 7.046 Punkten
SC Seevetal, Platz 8 mit 6.940 Punkten
TVV Neu Wulmstorf, Platz 11 mit 6.070 Punkten.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Mannschaften.

[Autor: Stelting]

 

Kreisschwimmertag 2019

Auf dem diesjährigen Kreisschwimmertag, der am 02.02.2019 in Winsen stattfand, wurden traditionell die Schwimmerinnen und Schwimmer des Kreises Harburg-Land aufgrund ihrer im Vorjahr erbrachten Leistungen geehrt.

In diesem Jahr gingen die Pokale in den Altersklassen 2010 bis zu den Junioren jeweils 9 x an Blau-Weiss Buchholz, 4 x an die SG Wiste, 3 x an den SC Seevetal, 3 x an die Schwimmfreunde Meckelfeld und 1 x an den TVV Neu Wulmstorf.

Für die Staffel-Jugend gab es in diesem Jahr einen Pokal für Blau-Weiss Buchholz (Mädchenstaffel), die SG Wiste (Jungenstaffel) sowie für den SC Seevetal (Mixedstaffel).

 
Für die Masters-Schwimmer (AK 20 bis AK 80) gingen die Pokale 11 x an die SG Wiste, 5 x an die Schwimmfreunde Meckelfeld, 3 x an den TVV Neu Wulmstorf, sowie jeweils 1 x an Blau-Weiss Buchholz und den HSV Stöckte.

Die Masters-Staffel-Pokale gingen jeweils an die SG Wiste (weiblich und mixed) sowie den TVV Neu Wulmstorf (männlich).

Für seinen Einsatz für das „Team Harburg-Land“ beim Swim Cup in Esbjerg wurde Christoph Lorenzen mit dem Achtelik-Pokal geehrt. Der Heinz-Kirsch-Pokal ging - wie bereits im vergangenen Jahr - an Claudia Lipski für die punktbeste Leistung. Den Pokal für die beste Nachwuchsarbeit 2018 nahm Heike Morche stellvertretend für den SC Seevetal entgegen.

In Anschluss an die Ehrungen wurden die Vorstandsmitglieder Ingo Becker (1. Vorsitzende) Gaby Stelting (Pressewartin) sowie Anja Häming (Schriftführerin) jeweils für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Die Position des Kampfrichterobmannes wurde neu besetzt, da der Amtsinhaber Bernd Titius nicht weiter zur Verfügung stand. Für dieses Amt konnte Jörg Lorenzen vom TVV Neu Wulmstorf gewonnen werden. Die Position des Wasserballwartes konnte leider nicht besetzt werden.

[Autor Stelting]

 

Landesmeisterschaften "Lange Strecke"

 

Mit einem kleinen, aber erfolgreichen Aufgebot war der Kreisschwimmverband Harburg-Land bei den Landesmeisterschaften „Lange Strecke“ im Stadionbad Hannover am 26./27.01.2019 vertreten. Dabei konnten alle unsere startenden Schwimmer einen Medaillenrang erschwimmen. Eine tolle Bilanz.

Als erfolgreichste Langstreckenschwimmerin erwies sich Vivien Joelle Häming von der SG Wiste, die über 1500m Freistil in einer Zeit von 22:32,63 Minuten als erste im Jahrgang 2008 das Ziel erreichte. Zudem wurde sie im Jahrgang 2008 Vizemeisterin über 800m Freistil.

Niklas Asshauer von den Schwimmfreunden Meckelfeld wurde ebenfalls Landesmeister im Jahrgang 2008 über den 1500m-„Freistilmarathon“ in neuer persönlicher Bestzeit von 22:43,70 Minuten. Über 400m Lagen erreichte Niklas einen fünften Platz.

Mit Lisa Kraus (Jg. 2005) von der SG Wiste stellte der Kreisschwimmverband die dritte Schwimmerin im Bunde. Lisa erzielte über 800m Freistil in einer Zeit von 10:27,69 Minuten einen dritten Platz und schrammte über 400m Lagen mit einem vierten Platz nur knapp an einen Medaillenrang vorbei.

[Autor Stelting]

 

Kreismehrkampf in Over

Am 19.01.2019 fanden im Hallenbad Over die offenen KHL Mehrkampfmeisterschaften 2019 statt.

Von den Kreisvereinen Blau-Weiss Buchholz, Schwimmclub Seevetal, Schwimmfreunde Meckelfeld, SG Wiste, TSV Buchholz 08, TVV Neu Wulmstorf waren 57 Schwimmerinnen und Schwimmer am Start.

Die Anzahl der Starts erhöhte sich mit 394 deutlich gegenüber den Vorjahren.

Bei den jüngsten Schwimmern (Jg. 2011) siegten Jette Riebesell (SC Seevetal) und Ben Mika Dähling (SG Wiste). Im Jahrgang 2010 gewannen Annika Stein (Blau-Weiss Buchholz) und Philip Ohlert (SC Seevetal).

Den Jahrgang 2009 entschieden die Blau-Weiss Schwimmer Mia Julia Gemmeker und Nick Tschentschel für sich.

Die Titel im Jahrgang 2008 gingen – wie bereits in den Jahren 2016 und 2017 – an Niklas Asshauer (Schwimmfreunde Meckelfeld) und Vivien Joelle Häming (SG Wiste).

Im schwimmerischen Mehrkampf der Jahrgänge 2007 und 2006 dominierten Marie Fischer (Jg. 2007, Blau-Weiss Buchholz), Malte Melzian (Jg. 2007, TVV Neu Wulmstorf) und Tobias Stelting (Jg. 2006, Blau Weiss Buchholz), der mit 1.403 Punkten die höchste Punktzahl der Veranstaltung erzielte.

[Autor Stelting]

 

Bezirksmeisterschaften "Lange Strecke"

Mit starken Zeiten haben die Kreisschwimmer am 12.01.2019 im Dr. Erich Bunke Bad in Wietze das Schwimmerjahr 2019 bei den Bezirksmeisterschaften der "Langen Strecke" eingeläutet. Das beeindruckende Ergebnis von 21 Medaillen spricht für sich.

Der erfolgreichste Medaillensammler in der Jahrgangswertung war Niklas Asshauer (Jg. 2008) von den Schwimmfreunden Meckelfeld mit drei 1. Plätzen bei drei Starts (400m Lagen, 800m/1500m Freistil).

Über die Strecken 400m Lagen und 800m Freistil konnte Carolin Stelting (Jg. 2002, Blau-Weiss Buchholz) sich zwei Bezirksjahrgangsmeistertiteln sichern.

Tobias Stelting (Jg. 2006, Blau-Weiss Buchholz) erreichte über 800m Freistil einen Titel in der Jahrgangswertung sowie einen 2. Platz über 400m Lagen.

Jeweils einen 1. Platz in der Jahrgangswertung erzielten Mia Julia Gemmeker (Jg. 2009, BWB) über 400m Freistil sowie Vivien-Joelle Häming (Jg. 2008, SG Wiste) über 400m Lagen.

Silbermedaillen erschwammen sich von der SG Wiste Lisa Kraus über 400m Lagen und 800m Freistil); vom SC Seevetal Frederick Riebesell über 400mFreistil und 400m Lagen, Wiebke Krafzik über 1500m Freistil, Jonathan Brase über 1500m Freistil und Henrik Holland-Moritz über 400m Lagen; von Blau-Weiss Buchholz Saskia Gleichforsch über 400m Lagen und Nick Tschentschel über 400m Freistil.

Joshua-Elias Bauer vom TVV Neu Wulmstorf erkämpfte sich über 400m Lagen eine Bronzemedaille. Weitere Bronzemedaillen gingen an Saskia Gleichforsch über 800m Freistil sowie an Henrik Holland-Moritz über 1500m Freistil.

Herzlichen Glückwunsch – auch allen namentlich nicht genannten -Schwimmern.

[Autor: Stelting]

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gabriele Stelting