Kreisschwimmverband Harburg-Land e. V.
KreisschwimmverbandHarburg-Land e. V.

Berichte

Landesjahrgangsmeisterschaften in Osnabrück

Am 10. und 11. November 2018 waren 10 Schwimmer der Vereine Blau-Weiss Buchholz, SC Seevetal, Schwimmfreunde Meckelfeld und der SG Wiste am Start und stellten sich im Nettebad Osnabrück der Landeskonkurrenz.

Das gelang besonders Niklas Asshauer von den Schwimmfreunden Meckelfeld, der über die 50/100m Freistil und 200m Brust jeweils als Erster im Jahrgang 2008 die Anschlagmatte erreichte. Seine Medaillensammlung vervollständigte Niklas mit zwei Silber- und drei Bronzemedaillen.

Saskia Gleichforsch (Jg. 2006) von Blau-Weiss Buchholz gewann nicht nur die 50m Brust ihres Jahrganges, sondern qualifizierte sich über diese Strecke auch für den Finallauf und erreichte hier einen beeindruckenden 3. Platz.

Auch über die Strecken 50m Schmetterling (Vorlauf Platz 2) und 100m Brust (Vorlauf Platz 3) konnte sich Saskia in die Endläufe schwimmen und glänzte hier ebenfalls mit zwei weiteren dritten Plätzen. Hinzu kam ein weiterer 3. Platz über 200m Brust in der Jahrgangswertung.

Einen ersten Platz über 100m Brust erschwamm sich Frederick Emil Strauß (Jg. 2008) von Blau-Weiss Buchholz.

Von der SG Wiste durften sich Vivien Joelle Häming (Jg. 2008) über einen zweiten Platz über 400m Freistil und einem dritten Platz über 200m Freistil sowie Jannes Nickel (Jg. 2008) über einen dritten Platz über 50m Brust freuen.

Beachtliche Top-Ten-Platzierungen erreichten Frederick Riebesell (Jg. 2008) vom SC Seevetal mit zwei fünften Plätzen über 50m Brust und 100m Rücken sowie Tobias Stelting (Jg. 2006) von Blau-Weiss Buchholz mit zwei sechsten Plätzen über 100m Lagen und 200m Schmetterling.

Vom SC Seevetal freuten sich Benjamin Brase (Jg. 2008) über einen 19. Platz und Emma Führer (Jg. 2008) über einen 22. Platz. Tomke Stenzel (Jg. 2008) von der SG Wiste erzielte einen 24. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

[Autor: Stelting]

Das Foto zeigt die Kreisschwimmer - es fehlt Tomke Stenzel

Bezirksmeisterschaften in Cuxhaven

 

24 Schwimmer aus dem Kreis Harburg machten sich am vergangenen Wochenende auf den Weg nach Cuxhaven zu den offenen Bezirksmeisterschaften auf der Kurzbahn.

Als erfolgreichste Kreisschwimmerin glänzte Lauren Lotte Clasen von den Schwimmfreunden Meckelfeld, die sich viermal in der offenen Wertung in den Medaillenrängen platzieren konnte. Ihre Bilanz: Erste über 50m Brust sowie Zweite über 100m und 200m Brust. Über 100m Rücken erschwamm sie sich eine bronzene Medaille.

Christoph Lorenzen vom TVV Neu Wulmstorf konnte sich über alle Rückenstrecken auf das Podest schwimmen. Er wurde Vizebezirksmeister über 200m Rücken und jeweils Dritter über 50m und 100m Rücken.

Weitere Bronzemedaillen in der offenen Wertung erzielten Alina Lorenzen (TVV Neu Wulmstorf) über 50m Rücken und Carolin Stelting (Blau-Weiss Buchholz) über 200m Brust.

Carolin Stelting (Jg. 2002) entpuppte sich am Ende des Wettkampfes als fleißigste Medaillensammlerin in der Jahrgangswertung. Sie gewann bei jedem ihrer 8 Einzelstarts eine Medaille. Über die Strecken 100/200m Brust und 200/400m Freistil erreichte sie Jahrgangsgold. Hinzu kamen vier Silbermedaillen.

Mit nur einer Goldmedaille weniger trat Wiebke Krafzik (Jg. 2003) vom SC Seevetal die Heimreise an. In der Jahrgangswertung schlug sie über 50m Schmetterling, 50m und 100m Freistil jeweils als Erste an. Zwei zweite Plätze und ein dritter Platz vervollständigten ihre Medaillensammlung.

Lisa Kraus (Jg. 2005) von der SG Wiste hatte über 50m und 100m Freistil in der Jahrgangswertung jeweils die Nase vorne. Hinzukommen drei Silber- und vier Bronzemedaillen.

Einen Bezirksjahrgangsmeistertitel erschwamm sich Victoria Kuschel (Jg. 2004) von Blau-Weiss Buchholz über 400m Freistil sowie drei dritte Plätze.

In der 4x50m Bruststaffel erreichte die Blau-Weiss Mannschaft (Leonie Bertram, Saskia Gleichforsch, Maya Gerkuhn und Carolin Stelting) einen dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch - auch allen namentlich nicht genannten - Schwimmern.

<gst>

 

DMSJ und Bezirksstaffelmeisterschaften in Otterndorf

Die DMSJ und Bezirksstaffelmeisterschaften 2018 wurden am 20.10.2018 in Otterndorf ausgetragen.

Aus unserem Kreis waren Staffeln des SC Seevetal, der SG Wiste und Blau-Weiss Buchholz am Start.

Die Blau-Weiss Buchholz-Mannschaft mit den Schwimmerinnen Sina Matzat, Bente Slabon, Charlize Csásár, Mia Julia Gemmeker und Annika Stein (Jugend E) erkämpften sich den Bezirkstitel und konnten sich mit einer Gesamtzeit von 13:18,08 min für das Landesfinale am 01./02.12.2018 in Hildesheim qualifizieren.

In der Jugend E mixed-Staffel ging der Bezirkstitel ebenfalls an die Schwimmer aus dem Kreis Harburg. Diesen erkämpften sich Magdalena Führer, Fredericke Hillmer, Jannik Häfelinger, Philip Ohlert und Maximilian Kuschke vom SC Seevetal mit einer Gesamtzeit vom 13:40,14 min. Ob diese Zeit für einen Einzug ins Landesfinale ausreicht, wird nach Veröffentlichung der Qualifikationslisten zeigen.

Jeweils einen dritten Platz erschwammen sich die Mannschaften des SC Seevetal mit Emelie Buntrock, Sara Gödecke, Greta Führer und Jonna Riebesell (Jugend C) sowie Wiebke Krafzik, Jule Weinreich, Jette Holland-Moritz und Milena Braasch (Jugend B) und die Mannschaft der SG Wiste mit den Schwimmern Tom Luca Dähling, Mika Colin Riemer, Lasse Tobias Rödder und Sebastian Tesch (Jugend C).

Ein vierter Platz ging ebenfalls an die SG Wiste mit den Schwimmern Stian Momme Tadsen, Tammo Stenzel, Louisa Shari Röder, Torge Holst, Marie Bischof, Lara Gandert und Lena Gandert (Jugend E mixed).

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

<gst>

Das Foto zeigt die Staffel-Bezirksmeister.

 

4. Platz im Landesentscheid DMS für Wiste-Masters

Die Delmenhorster Graft Therme war nach 2017 erneut Austragungsort des Landesentscheides DMS der Masters. Mit 5 Vereinen aus dem Landesverband Bremen mit 56 Aktiven sowie

13 Mannschaften aus Niedersachsen mit 164 Aktiven hatte diese Veranstaltung eine noch nie dagewesene Beteiligung. Unter den Teams aus Niedersachsen war als einziger Vertreter aus dem Landkreis die Startgemeinschaft Winsen-Stelle (SG Wiste ) mit 10 Aktiven dabei. Die Teams bestanden aus mindesten je vier Männer und Frauen, die fünf Altersklassen abdecken mussten. Unter den Vereinen aus Niedersachsen erreichte die SG Wiste mit 16249 Punkten, über 900 Punkte mehr als im Vorjahr an gleicher Stelle, den Vierten Platz hinter Wasspo Nordhorn,TSV Quakenbrück und SGS Hannover. Für die SG Wiste waren Jana Scharnberg, Britta Kügler, Anja Häming, Martina Homeyer und Claudia Lipski sowie Nils Lang, Lennard Stuhr, Marco Zack, Markus Bensemann, und Ralf Stenzel am Start. Leider musste mit Sandra Stuhr, eine der Leistungsträgerinnen, wegen Erkrankung absagen, eine bessere Platzierung wäre vielleicht möglich gewesen.

Claudia Lipski holte über 50m Rücken in 0:35,76 min 994 Punkte und damit hinter einem überragenden Nordhorner Schwimmer aus der AK75,der drei neue Deutsche Altersklassenrekorde aufstellte, die vierthöchste Punktzahl der Veranstaltung, nur vierhundertstel Sekunden über ihrem eigenen bestehenden Altersklassenrekord. Insgesamt 10 neue Kreisrekorde in der Masters Wertung gab es durch Marco Zack (AK 50) über 100m Brust,100m Lagen,100m Rücken, Marcus Bensemann (AK50) über 200m und 800m Freistil, Britta Kügler (AK55) über 50m und 100m Schmetterling sowie 200m Lagen, Claudia Lipski (AK 55) über 50m Brust und Nils Lang (AK 55) über 100m Freistil.

<pn>

 

Drei Schwimmer beim BSLG-Leistungslehrgang

 

Die Sportler Saskia Gleichforsch, Tobias Stelting (beide Blau-Weiss Buchholz) und Lisa Kraus (SG Wiste) folgten der Einladung des BSLG für den Leistungslehrgang vom 01. bis 05.10.2018 in Bremervörde.

Das Trainerteam hatte wieder ein anspruchsvolles Programm für die insgesamt 16 Teilnehmer aus dem Bezirk Lüneburg vorbereitet. Beim Landtraining lag der Fokus in diesem Jahr auf Kraft und Ausdauer. Das Schwimmtraining bestand aus zwei Wassereinheiten täglich, so dass in den fünf Tagen von den Schwimmern eine Strecke von ca. 41 Kilometern zurückgelegt wurde.

Erschöpft, mit neuen Impulsen und gut vorbereitet für die neue Schwimmsaison kehrten unsere Aktiven heim.

Vielen Dank an das engagierte Trainerteam Irmtraut und Helmut Ziehm sowie Markus Nolte.

<gst>

Das Foto zeigt v.l.: Tobias Stelting, Lisa Kraus und Saskia Gleichforsch

 

Am 22./23.09.2018 eröffneten die Schwimmer des Kreisschwimmverbandes Harburg-Land den Meisterschaftsreigen auf der Kurzbahn bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Zeven.

25 Bezirksjahrgangsmeistertitel verteilten sich auf sechs Schwimmer.

Dabei punktete neben den Schwimmfreunden Meckelfeld mit einem starken Niklas Asshauer, der bei 10 Start 8 Gold- und 2 Silbermedaillen erschwimmen konnte, auch Blau-Weiss Buchholz mit den Schwimmern Saskia Gleichforsch (Jg. 2006), die bei 10 Starts 7 Gold-, 1 Silber- und 2 Bronzemedaillen erschwamm und Tobias Stelting (Jg. 2006), der bei 10 Starts 4 Gold- und 6 Silbermedaillenplätze für sich entscheiden konnte. Dreimal goldenes sowie einmal silbernes Edelmetall steuerte Frederick Emil Strauß (Blau-Weiss Buchholz, Jg. 2008) bei. Vivien Joelle Häming (Jg. 2008) von der SG Wiste gelang es zweimal als Erste, einmal als Zweite und viermal als Dritte ins Ziel zu schwimmen. Einen ersten sowie zwei dritte Plätze erzielte Tobias Freywald (Jg. 2008) vom TVV Neu Wulmstorf.

Den Titel des Bezirksvizejahrgangsmeisters erkämpften sich Cassian Császár (Buchholz 08), Benjamin Brase (SC Seevetal), Sam Noah und Tom Luca Dähling, Jannes Nickel (SG Wiste) sowie Joshua-Elias Bauer (TVV Neu Wulmstorf).

Mit jeweils dritten Plätzen vervollständigten Erik Preiß (Blau-Weiss Buchholz), Hannah Maret Debitz (Buchholz 08) und Emma Führer (SC Seevetal) die Liste der Medaillengewinner des Kreises.

<gst>

Das Foto zeigt die Bezirksjahrgangsmeister v.l. Saskia Gleichforsch, Vivien Joelle Häming, Frederick Emil Strauß, Tobias Stelting, Tobias Freywald und Niklas Asshauer.

 

 

Titelflut für Landkreisschwimmer

Das Hallenbad in Achim war am letzten Samstag Austragungsort der Landes -Masters-Meisterschaften. 50 Vereine aus Niedersachsen waren mit 165 Aktiven, die 620 Einzel- und 38 Staffelmeldungen abgegeben hatten, dabei. Aus dem Landkreis dabei der TVV Neu Wulmstorf mit 7 Aktiven, 26 Einzel- und 5 Staffelstarts, die SG Wiste mit 3 Aktiven und 12 Starts, SF Meckelfeld mit 2 Aktive und 9 Einzelmeldungen, SC Seevetal 5 Aktiven,17 Einzel- und 2 Staffelstarts, sowie Blau-Weiss Buchholz mit 2 Aktiven und 7 Einzelmeldungen dabei.

 

 Einzeltitel holten von der SG Wiste Deike Homeyer (AK25) die 100m Brust,200m Lagen, 100m Schmetterling sowie Platz 3 über 200m Freistil, Martina Homeyer (AK 50) die 200m Freistil,100m Rücken,100m Schmettern und 200m Lagen sowie Jana Scharnberg (AK45) die 200m Lagen sowie die 50m,100m und 200m Freistil.

Der TVV Neu Wulmstorf stellte mit Landessiegerin Alina Lorenzen (AK25) über 50m und 100m Rücken, 50m und 200m Freistil sowie 50m Schmettern die erfolgsreichte Landkreisschwimmerin. Christoph Lorenzen (AK20) gewann die Goldmedaille über 100 m Schmettern und Silbermedaillen über die Strecken 50m und 100m Rücken sowie 50m Schmettern. Jens-Peter Wegener (AK50) gewann die 50m Schmettern, die Vizemeisterschaft über 200m Freistil und Platz 3 über 50m Freistil. Volker Beyer (AK 50) wurde Vizemeister über 200m Brust 100m Lagen und 100m Schmettern. Jeweils Zweiter wurde auch Uwe Radtke (AK 55) über 100 und 200m Brust sowie Janina Bauer (AK 35) über 50m Schmetterling und 100m Lagen. Frank Richter (AK50) holte drei Vizemeisterschaften über 50m und 100m Rücken sowie 100m Freistil und über 100m Lagen einen dritten Platz. Landessieger wurden die 4x50m Freistil (AK 200) der Männer, die 4x50m Lagen mix und die 4x50m Freistil mix (AK 160) sowie Platz 3 über die 4x50m Brust (AK 160) der Männer.

Von Blau-Weiss Buchholz wurde Leonie Bertram (AK 20) Landessiegerin über 100m und 200m Freistil sowie 50m Brust. Über 50m Freistil wurde sie Zweite. Stefanie Bertram (AK 45) gewann die 100m Lagen, wurde Zweite über 100m Freistil und belegte den 3. Platz über 50m Freistil.

Ulli-Utz Morche (AK 70) gewann die 50m und 100m Brust sowie die 100m Lagen in seiner Altersklasse für den SC Seevetal. Der Titel ging auch an Frederick van der Weck (AK 20) über 100m und 200m Freistil sowie Platz 2 über 100m Lagen in seinem Jahrgang. Platz 1 holte sich Stefan Inndorf (AK 45) über die 100m Lagen, sowie Platz 2 über 50m Brust und Platz 3 über 100m und 200m Brust. Drei Vizemeisterschaften gingen an Fin Conje (AK 20) über 50m,100m und 200m Brust, Gerhard Kielhorn (AK50) schwamm zu Bronze über die 200m Freistil. Den 2.Platz belegten die Seevetaler über 4x 50m Brust (AK 160) sowie Platz 3 über 4x50m Freistil (AK 120) der Männer.

Platz 1 holte sich von den Schwimmfreunden Meckelfeld über 100m Freistil Nadine Freytag (AK 25), Platz 2 über 50m Brust und 50m Freistil und Bronze über 50m Schmetterling. Ihre Vereinskameradin Lena Schultze wurde Vizemeisterin über 50m Rücken und 100m Schmetterling und erzielte den 3.Platz über100m Rücken.

In der Pokalwertung der besten 10 Vereine erreichte der TVV Neu Wulmstorf mit 310 Punkten den 3.Platz

<pn>

 

 

Landkreisschwimmer bei den Europameisterschaften in Slowenien

 

Mit Petra Schuster (AK 65), Manuela Krüger und Claudia Lipski ( beide AK 55),Sandra Stuhr (AK 50), Anne- Katrin Helmke ( AK 35) und Caren Pedersen (AK 25) ,alle von der SG Wiste , sowie Johanna Brügge (AK 25) vom Schwimmclub Seevetal, die mit ihrem Vater angereist war, starteten sieben Aktive aus dem Landkreis bei den Europameisterschaften der Masters in (Slowenien) .Vom 26. August bis zum 09. September wurden an vier Austragungsorten 3000 Aktive aus 40 Ländern in den fünf Wassersportarten Wasserball, Turmspringen, Schwimmen (02.09. – 07.09.), Synchronschwimmen und Freiwasserschwimmen an den Start gehen. Kranj  war der Austragungsort der Schwimmdisziplinen vom 2.9. bis 7.9.12 Einzelstarts und eine 4x50m Freistilstaffel durch die SG Wiste und drei Starts von Johanna Brügge wurden gemeldet.

Am 2.Tag der Schwimmstrecken ging es zuerst über die 200m Freistil Hier belegte Sandra Stuhr den 9.Platz unter 40 Konkurrentinnen in ihrer Altersklasse. Johanna Brügge und Anne-Katrin Helke kamen jeweils auf den 17.Platz in den großen Meldefeldern. Im gleichen Abschnitt verbesserte Sandra Stuhr ihre aus dem Jahre 2003 bestehende Bestzeit über 100m Schmetterling und kam in 1:16,51 min auf den vierten Platz.

Am 3.Wettkampftag standen die 50m Freistil und 100m Rücken auf dem Programm, Manuela Krüger und Anne-Katrin Helmke belegten hier beide Platz 27 über die 50m Freistil Johanna Brügge schwamm die 100m Rücken in 1:20,66 min auf den 12. Platz.

Am nächsten Tag standen die 200m Lagen und die 4x50m Freistilstaffel auf dem Programm. Sandra Stuhr wurde über 200m Lagen wiederum Vierte, Caren Pedersen belegte Platz 21 über diese Strecke. Als Startschwimmerin der Staffel in absoluter persönlicher Bestzeit von 0:30,72 min , führte Sandra Stuhr ihr Team mit Caren Pedersen, Anne-Katrin Helmke und Claudia Lipski zu einem erneuten vierten Platz..    

  Am Tag 4 ging es über 100m Freistil .. Hier kam Anne-Katrin Helmke in 1:10,71 min, einer Zeit die sie vor 11 Jahren geschwommen war auf den 13.Platz.

    Am letzten Wettkampftag der Beckenschwimmer waren mit Claudia Lipski, Sandra Stuhr und Petra Schuster gleich drei Aktive am Start. Pech hatte Claudia Lipski, denn sie schrammte um eine 100stel Sekunde am Bronzeplatz vorbei und wurde ebenfalls Vierte. Auf den 5.Platz schwamm Sandra Stuhr über 200m Schmetterling. Petra Schumacher kam über 100m Brust in ihrer Altersklasse auf den 13.  Platz.

Johanna Brügge hatte sich am vorletzten Wettkampf, mit ihrer Vorliebe für das Freiwasserschwimmen, das in Bled ausgetragen wurde, für die 3000m gemeldet und belegte unter 27 Konkurrentinnen ihrer Altersklasse mit 45:17,4 min den 21.Platz.

<pn>

Kreisschwimmer unterbieten Kadernorm

Am 23.07.2018 hat der Landesschwimmverband Niedersachsen die Kadernormerfüller 2018/2019 veröffentlicht.

Aus dem Kreisschwimmverband Harburg-Land konnten fünf Aktive die vom LSN geforderten Kaderzeiten unterbieten:

Vivien Joelle Häming (Jg. 2008, SG Wiste)

Niklas Asshauer (Jg. 2008, Schwimmfreunde Meckelfeld)

Frederick Riebesell (Jg. 2008, SC Seevetal)

Tobias Stelting (Jg. 2006, Blau-Weiss Buchholz)

Lisa Kraus (Jg. 2005, SG Wiste).

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

<gst>

 

 

Internationale Hamburger Freiwassermeisterschaften

Aller guten Dinge sind DREI:

Nach den Landes-/Norddeutschenmeisterschafen und den Deutschen Meisterschaften im Freiwasser starteten vier Schwimmer des SC Seevetal auch bei den Internationalen Hamburger Freiwassermeisterschaften.

Die Aktiven Wiebke Krafzik (Jg. 2003), Jonathan Brase (Jg. 2003), Frederick van der Weck (AK 20) und Johanna Brügge (AK 25) erschwammen dabei über die 2,5km Distanz jeweils einen Medaillenplatz. Wiebke und Johanna erzielten Gold, Jonathan Silber und Frederick Bronze.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

<gst>

 

Deutsche Freiwassermeisterschaften in Mölln

 

Eine Woche nach den Norddeutschen-/Landesmeisterschaften im Freiwasser fanden vom 28.06. bis 01.07.2018 die Deutschen Freiwassermeisterschaften im Luisenbad am Schulsee in Mölln statt.

Als einziger Kreisverein war der SC Seevetal mit den Schwimmern Jonathan Brase, Wiebke Krafzik, Johanna Brügge und Ulrich-Utz Morche am Start.

In der AK 70 erzielte Ulrich-Utz Morche über die 2,5 km-Distanz mit einer Zeit von 51:17,69 min. einen 2. Platz. Über die doppelte Distanz erreichte Ulrich-Utz nach 1:44:25,71 min. das Ziel und erkämpfte sich damit einen 3. Platz. Jonathan Brase startete ebenfalls über die 2,5 km (Platz 19/Jg. 2003)) sowie die 5 km (Platz 16) Strecken.

In der AK 25 schlug Johanna Brügge über die 2,5km-Strecke als neuntschnellste Schwimmerin an. Wiebke Kraftzik erreichte über die gleiche Distanz einen 33. Platz im Jahrgang 2003.

<gst>

 

Landes- und Norddeutsche Freiwassermeisterschaften in Emden

 

Bei den Landes- und Norddeutschen Freiwassermeisterschaften am 23. und 24.06.2018 in Emden waren fünf Schwimmer des SC Seevetal sowie eine Blau-Weiss Buchholz-Schwimmerin am Start.

An diesem Wochenende präsentierte sich das Wetter eher herbstlich. Am Samstag betrug die Wassertemperatur lediglich 18,4 Grad. Da diese am Sonntag sogar auf 16,5 Grad absank wurden die Sonntagswettkämpfe für die unter 18jährigen Aktiven abgesagt. Ab 18 Jahre erfolgte eine Startberechtigung nur für Neoprenträger – eine Wertung wurde nur in der „offenen“ Klasse vorgenommen.

Trotz dieser erschwerten Wetterbedingungen erwiesen sich unsere Kreisschwimmer als sturmfest und zeigten beeindruckende Leistungen.

Über die 2,5 km-Strecke erzielten Rainer Brase (AK 60) und Ulrich-Utz Morche (AK 70) sowohl auf Landes- wie auch auf Norddeutscher Ebene den ersten Platz.

Über die gleiche Distanz schwammen Jonathan Brase (Jg. 03) und Thomas Verse (AK 50) jeweils zum Vizemeistertitel im Land Niedersachsen sowie bei den Norddeutschen Meisterschaften. Johanna Brügge (AK 25) wurde im Land 4. und bei den Norddeutschen 5.

Die einzige Blau-Weiss-Schwimmerin Victoria Kuschel (Jg. 2004) erschwamm sich bei ihrem ersten Start bei einer Freiwassermeisterschaft den 6. Platz im Land Niedersachsen und in Norddeutschland den 11. Platz.

<gst>

(Das Foto zeigt: Victoria Kuschel, Rainer Brase, Ulrich-Utz Morche und Jonathan Brase; es fehlen Johanna Brügge und Thomas Verse)

Kreismeisterschaften mit einem besonderen Jubiläum  

 Mit beachtlichen Leistungen eröffneten die Schwimmer des Kreisschwimmverbandes am 17.06.2018 im Steller Freibad vorzeitig die Kurzbahnsaison, da der übliche Austragungsort mit der 50m Bahn (Schwimmbad Hanstedt) aufgrund der Renovierungsarbeiten nicht zur Verfügung stand.

Deike Homeyer hat es mal wieder geschafft. In glänzenden 1:16,19 min. wurde die Schwimmerin der SG Wiste zum sagenhaften 15. Mal in Folge Kreismeisterin über 100 Meter Brust. Ihren ersten Kreismeistertitel über diese Disziplin erschwamm Deike im Jahr 2004.

Mit jeweils zwei Kreismeistertiteln glänzten Sina Bertram (Blau Weiss Buchholz, 100m Rücken und 200m Lagen), Christoph Lorenzen (TVV Neu Wulmstorf, 100m Rücken und 100m Schmetterling) sowie Lennart Stuhr (SG Wiste, 100m Freistil und 200m Lagen).

Ein Kreismeistertitel erkämpfte sich Leonie Bertram über 100m Freistil und Lisanne Wittenberg über 100m Schmetterling (beide BWB) sowie Fin Conje über 100m Brust (SC Seevetal).

In der Jahrgangswertung feierten Niklas Asshauer (Jg. 2008, SFM), Tobias Stelting (Jg. 2006, Blau Weiss Buchholz) und Lisa Kraus (Jg. 2005, SG Wiste) und Kilian Peters (Jg. 2001, SG Wiste) mit fünf Goldmedaillen Totalerfolge, indem sie alle angebotenen Disziplinen für sich entscheiden konnten.

Vier Goldmedaillen in der Jahrgangswertung erschwammen sich Saskia Gleichforsch, Victoria Kuschel, Carolin Stelting (BWB), Marvin Lossie und Artur Wächter (SFM) sowie Vivien Joelle Häming von der SG Wiste

Insgesamt gingen in der Jahrgangswertung 33 Goldmedaillen auf das Konto der Blau-Weiss Buchholz-Schwimmer. Die Schwimmfreunde Meckelfeld kamen auf 29, die SG Wiste auf 21, der Schwimmclub Seevetal auf 7 und der TVV Neu Wulmstorf auf 4 Titel.

In den offenen Staffelwettkämpfen dominierten die Schwimmer der Schwimmfreunde Meckelfeld sowie die Blau-Weiss Buchhholz-Schwimmerinnen über 4x50m Freistil und über 4x50m Lagen. In den Staffelwettkämpfen der Jahrgänge schlugen die Schwimmerinnen des SC Seevetal und die Schwimmer der SG Wiste über 4x50m Freistil als erste an. Über die 4x50m Bruststrecke gelang den Blau-Weiss Buchholz-Schwimmerinnen sowie den Schwimmern des SC Seevetal als erstes der Zielanschlag.

<gst>

 

Deutsche Mastersmeisterschaften in Osnabrück

Mit fünf Deutschen Meistertitel, sechs Vizemeistertiteln  und sechsmal Bronze kehrten 14 Landkreisschwimmerinnen und Schwimmer von ihren Titekämpfen der Kurzen Strecken aus Osnabrück zurück. Das dortige Nettebad mit seiner 50m Bahn war vom 1.bis 3.Juni Austragungsort der Deutschen Masters. Aus 15 Landesverbänden nahmen 256 Vereine und Startgemeinschaften mit 898 Aktiven teil , die insgesamt 2384 Einzel- und 417 Staffelmeldungen abgegeben hatten. Aus dem Landkreis dabei Blau Weiss Buchholz mit Leonie (Ak20) und Stefanie Bertram (AK 45),Ulrich-Utz Morche (AK70) vom SC Seevetal, Nadine Freytag (AK 25) von den Schwimmfreunden Meckelfeld, Christoph (AK 20) und Alina Lorenzen (AK 25) vom TVV Neu Wulmstorf sowie von der SG Wiste Deike (AK25) und Martina Homeyer(AK 50),Jana Scharnberg (AK45), Sandra Stuhr (AK 50),Sina Krukenberg (AK25) Matthew Fennell (AK 60) und Ralf Stenzel   (AK45) mit 24 Einzel und 7 Staffelmeldungen. Gleich am ersten Wettkampftag holten sich Martina und Deike Homeyer, Sandra Stuhr und Jana Scharnberg die Titel über 4x50m und 4x100m Freistil. Als Einzige aus dem Kreisschwimmverband gewann Alina Lorenzen den Einzeltitel  als Deutsche Mastersmeisterin 2018 über 100m Rücken. Zur Deutschen Vizemeisterschaft schwammen Deike Homeyer über 100m Brust und Jana Scharnberg über 50m Freistil Dazu gab es zweimal Bronze für Sandra Stuhr über 200m Lagen und 50m Schmetterling. Am Samstag ging der Medaillenregen weiter. Zusammen mit Ralf Stenzel und Matthew Fennel  starteten Sandra Stuhr und Jana Scharnberg in der Altersklasse 200+ in den Mix Staffeln über 4x50 und 4x100m Freistil und holten sich ebenfalls beide Titel. Jeweils Silber und Bronze ging auch an Sandra Stuhr über 100m Schmetterling und 200m Freistil sowie an Jana Scharnberg über 50m Freistil und 200m Freistil. Zur Vizemeisterschaft in der Altersklasse 120+ schwammen Sina Krukenberg, Sandra Stuhr, Martina Homeyer und Deike Homeyer über 4 x 50m Brust sowie Jana Scharnberg, Deike Homeyer, Sandra Stuhr und Martina Homeyer in der AK160+ über 4 x100m Lagen in 160+. Ihre 2. Vizemeisterschaft gab es für Jana Scharnberg über 100m Freistil und Sandra kletterte über die gleiche Disziplin zum vierten Mal auf einen 3.Platz. Silber und Bronze ging auch an Ulrich U. Morche über 50m Brust und 100m Brust. Stefanie Bertram kam mit dem 6.Platz über 200m Freistil und Platz 8 über 50m Freistil unter die ersten Zehn wie Tochter Leonie, die ebenfalls über die 200m Freistil Platz 6 holte. Nadine Freytag holte mit Platz 8 über 50m Freistil ebenfalls einen Platz unter den ersten Zehn. Auf einen 5.Platz schwamm sich Christoph Lorenzen über 100m Rücken in 1:04,75 min. Sina Krukenberg kam über 50m und 100m jeweils unter die ersten Zehn. Mit Platz 28  unter den 256 teilnehmenden Mannschaften erreichte die SG Wiste in der Medaillenwertung ein Ergebnis, dass sie außerdem in Niedersachsen auf den 4.Platz unter 56 Mannschaften sieht.

<pn>

(Das Foto zeigt die erfolgreiche Staffel der SG Wiste)

 

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften in Berlin

Vom 29.05. bis 02.06.2018 fanden in Berlin die Deutschen Jahrgangsmeisterschafen statt. Als einzige Schwimmerin aus dem Kreisschwimmverband war Lisa Kraus (Jg. 2005) von der SG Wiste am Start.

Über 50m Freistil erreichte Lisa nach 30,10 Sekunden das Ziel und erschwamm sich damit einen 51. Platz. Über die doppelte Distanz wurde Lisa 53. mit einer Zeit von 1:06,05 min.

Herzlichen Glückwunsch.

<gst>

Kreisoffener Masterswettkampf in Stelle

War es das gute Wetter, war es die Nähe zu den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften am kommenden Wochenende in Osnabrück, die Startgemeinschaft Winsen-Stelle konnte bei der Kreisveranstaltung lediglich außer  den eigenen  zehn Aktiven von den Schwimmfreunden Meckelfeld 7 Schwimmerinnen und Schwimmer, vom TVV Neu Wulmstorf eine Schwimmerin sowie vom Gast VfL Lüneburg 2 Gäste  an den Start bringen. Insgesamt waren in zwei Abschnitten 52 Einzel- und eine Staffel am Start. So war es dann auch normal, dass bei den 29 ausgeschriebenen Wettkämpfen viele davon mit nur einem Aktiven besetzt waren, der als „Solist“ seine Strecke bewältigte. Für die  Aktiven der SG Wiste, die in Osnabrück an den Start gehen werden, war es eine zusätzliche Trainingseinheit. Mit 21 ersten Plätzen in den Einzelwettbewerben und dem Gewinn einer 4x50m Lagen mix Staffel hatte die SG Wiste die Nase vorn, gefolgt von den Schwimmfreunden Meckelfeld mit 10, dem VfL Lüneburg mit 5 Siegen sowie dem TVV Neu Wulmstorf mit 3 ersten Plätzen. Dass das Steller Bad schnelle Zeiten hervorbringt, machen die geschwommenen Zeiten deutlich. S o die Verbesserung der Kreismasters Rekorde durch Schwimmer der SG Wiste wie Deike Homeyer (AK 25) über 200m Brust in 2:45,45 min, durch Marco Zack (AK 50) über 200m Freistil in 2:18,85 min und durch Martina Homeyer (AK 50)über 200m Rücken in 2:55,64 min. Deike Homeyer, Felix Homeyer und Sören schrammten nur um wenige Zehntel an den bisherigen Kreisbestzeiten vorbei.

<pn>

Bezirksmasters-Meisterschaften in Over

Die Schwimmhalle in Over war zum wiederholten Mal Austragungsort der Bezirks Masters-Meisterschaften, die von den Schwimmfreunden Meckelfeld ausgerichtet wurden. 79 Aktive aus 18 Vereinen des Bezirks Lüneburg hatten 287 Einzel- und 15 Staffelmeldungen abgegeben. Aus dem Landkreis dabei der SC Seevetal, SG Wiste, TVV Neu Wulmstorf, Blau-Weiß Buchholz, HSV Hansa-Stöckte und Ausrichter SF Meckelfeld.

Die meisten Einzeltitel holte die SG Wiste mit 21 ersten, einem 2. einem dritten Platz sowie dem Gewinn einer Staffel , gefolgt vom SC Seevetal,  der 19 Einzeltitel ,5 zweite und 6 dritte  sowie vier Staffeltitel holte. Meckelfeld folgte mit 17 /16/10 und 3 Staffelsiegen und einer Staffel-Vizemeisterschaft. Der TVV Neu Wulmstorf folgte mit 12 Ersten,6 zweiten und einem dritten Platz vor Blau-Weiß- Buchholz mit 10 Siegen und 2 zweiten Plätzen sowie dem HSV Stöckte, für den Cornelia Kuntze als Einzelkämpferin einen ersten und einen zweiten Platz belegt-.Die erfolgreichsten Landkreisschwimmer -und -innen waren mit fünf ersten Plätzen Lena Schultze (AK 20) von den Schwimmfreunden Meckelfeld, Marina Thees (AK40) von Blau-Weiß Buchholz   und Ulrich-Utz Morche (AK70) vom SC Seevetal. Je viermal ganz oben auf dem Treppchen standen Leonie Bertram (AK 20) von Blau Weiss Buchholz, Alina Lorenzen (AK25), Christoph Lorenzen (AK20), beide TVV Neu Wulmstorf, Stefan Inndorf (AK20) vom SC Seevetal und Patrick Nickel(AK 40) von der SG Wiste bei ihren Einzelwettbewerben. Zwei neue Kreis-Mastersrekorde schwamm Matthew Fennel (AK 60 )von der SG Wiste über 50m Freistil in 0:30,08 min und 50m Schmetterling in 0:33,57 min.

 <pn>

Norddeutsche Meisterschaften in Hannover

 

Bei den vom 27. bis 29.04.2018 im Stadionbad Hannover ausgetragenen Norddeutschen Meisterschaften haben sich die Schwimmer aus dem Kreisschwimmverband eindrucksvoll präsentiert.

Fünf Mal landeten unsere Kreisschwimmer bei 10 Starts unter den Top Ten, zweimal davon Lisa Kraus von der SG Wiste. Sie wurde im Jahrgang 2005 über 100m Freistil 4. in 1:03,59 Min., über 50m Freistil erreichte sie den 6. Platz.

Sina Bertram von Blau-Weiss Buchholz erkämpfte sich über die 50m Rückenstrecke ebenfalls einen 4. Platz und verpasste in der Juniorinnenwertung mit einer Zeit von 0:32,56 min nur um 3zehntel Sekunden eine Bronzemedaille.

Mit einem 7. Platz erschwammen sich Lisanne Wittenberg (Jg. 2000) und Maya Gerkuhn (Jg. 2005) mit einem 8. Platz (beide Blau Weiss Buchholz) über die 50m Rücken weitere beachtliche Platzierungen.

Die sich für diese Veranstaltung qualifizierte Schwimmerriege aus dem Kreisschwimmverband wurde komplettiert durch Carolin Stelting (Blau-Weiss Buchholz), Wiebke Krafzik (SC Seevetal) und Pia Utermüller und Kilian Peters (beide SG Wiste).

Als nächster Saisonhöhepunkt stehen die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vom 29.05. bis 02.06.2018 in Berlin auf dem Programm.

 <gst>

Titel für Deike Homeyer über 200m Brust in Wetzlar

Wetzlar in Mittelhessen war vom 22-23.April Austragungsort der

34. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Masters auf den „Langen Strecken“. 564 Masters aus 20 Landesschwimmverbänden und 217 Vereinen und Startgemeinschaften der Bundesrepublik sowie sieben Vereine aus Frankreich, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Slowakei und Italien hatten insgesamt 968 Einzel- und 108 Staffelstarts gemeldet. Um die Titel eines Internationalen Deutschen Meister wurden 1500m, 800m und 400m, dazu die 200m Rücken, Brust und Schmetterling sowie 4x200m Freistil- und Brustschwimmen ausgetragen. Aus dem Kreisschwimmverband waren vom SC Seevetal Johanna Brügge (AK25) und von der SG Wiste Deike (AK 25) und Martina Homeyer (AK 50), Sandra Stuhr (AK50) und Jana Scharnberg (AK45) dabei. Letztere drei Schwimmerinnen wollten sich nach ihren Deutschen Titeln und Rekorden auf den Kurzstreckenstaffeln nun über die längeren Distanzen testen .

Erneut ganz oben auf dem Treppchen stand Brust-Abonnements-Meisterin Deike Homeyer auf der 200m Strecke in 2:50,47 min. Bronze holte sie zusätzlich über 400m Lagen in 5:45,40 min. Test gelungen , denn wenn es auch nicht Gold war, mit der  4x200m Bruststaffel wurden Martina, Jana, Sandra und Deike Internationaler Vizemeister in 13:02,13 min min, Zu Bronze  standen sie dann in 10:05,56 min für die 4x200m Freistilstaffel in der AK 160+ in auf dem Podest.

 Eine weitere Silbermedaille gab es für Sandra Stuhr in 6:06,73 min über 400m Lagen und Deike Homeyer holte sich in der gleichen Disziplin in 5:45,40 min genauso den dritten Platz wie auch Jana Scharnberg über 200m Rücken in 2:51,42min. Am Sonntag war erneut Bronze die Medaillenarbe, denn Sandra Stuhr holte sie sich über 200m Schmetterling in 3:05,72 min und Jana Scharnberg über 400m Freistil in 5:18,65 min.

Zwei fünfte Platze gab es für Martina Homeyer über 200m Rücken in 3:01,46 min und 400m Freistil in 5:30,20min. Jana Scharnberg und Martina Homeyer wurden über 200m Brust in 3:18,50 min und 3:34,07 min jeweils Sechste. Johanna Brügge wagte sich an die 1500m Freistil, kam als Sechste in 22:23,13 min ins Ziel und schwamm Kreis-Masters-Rekord in der AK 25. Platz 5 belegte sie über 200m Rücken in 2:48,88 min.

 

<pn>

Landesjahrgangsmeisterschaften in Braunschweig

Eine Woche nach den Älteren hat sich am 21./22.04.2018 der Schwimmernachwuchs des Kreisschwimmverbandes Harburg-Land der starken Konkurrenz der niedersächsischen Schwimmzentren bei den Landesmeisterschaften in Braunschweig gestellt.

Der zehnjährigen Niklas Asshauer von den Schwimmfreunden Meckelfeld machte sich mit Goldmedaillen über 50m und 400m Freistil selber das schönste Geburtstagsgeschenk. Silbermedaillen erschwamm er sich über 100m Freistil und 200m Brust. Abgerundet wurde der Medaillensatz mit einem dritten Platz über 200m Lagen.

Herausragend war auch die Leistung von Saskia Gleichforsch (Jg. 2006) von Blau-Weiss Buchholz. Sie erkämpfte sich über die drei Bruststrecken und die 50m Schmetterling jeweils den zweiten Platz.

Viermal Edelmetall gab es auch für Vivien Joelle Häming (J. 2008) von der SG Wiste. Sie wurde über alle vier Freistilstrecken mit der Bronzemedaille belohnt.

Der vierte Medaillengewinner des Kreises war Frederick-Emil Strauß (Jg. 2008) von Blau-Weiss Buchholz, der über 50m Brust den 2. Platz für sich verbuchen konnte.

Denkbar knapp schwamm Tobias Stelting (Jg. 2006) von Blau-Weiss Buchholz an einem Medaillenplatz vorbei. Über die 50m und 200m Schmetterling wurde er vierter.

Ebenfalls in die Top-10 schwammen vom SC Seevetal Frederick Riebesell (Jg. 2008) mit einem 6. Platz und Janus Schütze (Jg. 2006) mit einem 9. Platz.

Die besten Platzierungen der weiteren Schwimmer:

Mika Collin Riemer (Jg. 2006) SG Wiste – 12. Platz

Tom Luca Dähling (Jg. 2005) SG Wiste – 13. Platz

Benjamin Brase (Jg. 2008) SC Seevetal – 16. Platz

Sarah Gödecke (Jg. 2006) SC Seevetal – 16. Platz

Sam Noah Dähling (Jg. 2008) SG Wiste – 18. Platz

Tobias Freywald (Jg. 2008) TVV Neu Wulmstorf – 18. Platz

Hannah Maret Debitz (Jg. 2006) TSV Buchholz 08 – 21. Platz

Joschua Elias Bauer (Jg. 2007) TVV Neu Wulmstorf – 24. Platz

Malte Melzian (Jg. 2007) TVV Neu Wulmstorf – 28. Platz.

Herzlichen Glückwunsch allen Schwimmern.

<gst>

Landesmeisterschaften in Hannover

 

Am 14. und 15. April 2018 wurden die diesjährigen Landesmeisterschaften auf der 50m Bahn im Stadionbad Hannover ausgetragen. Für diesen Wettkampf hatten sich 15 Aktive aus dem Kreisschwimmverband Harburg-Land über Pflichtzeiten qualifiziert.

Wie groß die Konkurrenz war, zeigte sich bei den Meldezahlen: 735 Schwimmer starteten 3.052-mal im Einzel und in 56 Staffeln. Dennoch konnten unsere Kreisschwimmer gut mithalten und verbuchten zum Teil beachtliche vordere Platzierungen.

Als erfolgreichste Schwimmerin erwies sich Lisa Kraus (Jg. 2005) von der SG Wiste, die vier Medaillen gewinnen konnte. Über 50m Freistil erkämpfte sie sich gegen starke Konkurrenz die Silbermedaille und verfehlte damit nur knapp den Landesjahrgangstitel. Über 100/200m Freistil sowie 200m Lagen zeigte Lisa ihre Klasse und wurde jeweils mit einem dritten Platz belohnt.

Auch Sina Bertram (Jg. 2000) von Blau Weiss Buchholz konnte mit einem 2. Platz über 200m Rücken sowie einer Drittplatzierung über 50m Rücken glänzen.

Lauren Lotte Clasen (Jg. 2000) von den Schwimmfreunden Meckelfeld erschwam sich mit dem 3. Platz über 200m Rücken ebenfalls ein Medaillenrang.

Maya Gerkuhn (Jg. 2005) über 50m Rücken und Carolin Stelting (Jg. 2002) über 200m Brust -beide Blau Weiss Buchholz schrammten mit einem vierten Platz denkbar knapp an einem Podestplatz vorbei.

Beachtliche Top-10-Platzierungen gelangen auch Lisanne Wittenberg (Jg. 2000) von Blau Weiss Buchholz mit einem 5. Platz über 50m Rücken. Wiebke Krafzik (Jg. 2003) vom SC Seevetal durchbrach über 50m Freistil mit einer Zeit von 29,65 Sek. die 30 Sek.-Schallmauer und erzielte damit einen 7. Platz. Pia Utermüller (Jg. 2001) von der SG Wiste wurde neunte über 50m Rücken; ihr Vereinskamerad Kilian Peters (Jg. 2001) wurde zehnter.

In die Platzierungen der Top-20 reihten sich von den Schwimmfreunden Meckelfeld Marah Marie Clasen (Jg. 2001), Luca Schultze (Jg. 2003) und Marvin Lossie (Jg. 2004), von Blau Weiss Buchholz Victoria Kuschel (Jg. 2004) sowie vom SC Seevetal Henrik Holland-Moritz (Jg. 2003) ein.

Lennart Stuhr (Jg. 1997) von der SG Wiste wurde in der offenen Wertung 42.

Herzlichen Glückwunsch allen Schwimmern.

<gst>

Norddeutsche Mastermeisterschaften in Magdeburg

Am 10. / 11. März fanden in der Elbe-Schwimmhalle in Magdeburg die diesjährigen Meisterschaften der Masters des Norddeutschen Schwimmverbandes statt. Masters aus 8 Landesschwimmverbänden und 114 Vereinen und Startgemeinschaften aus Norddeutschland hatten insgesamt 1417 Einzel-und 120 Staffelstarts gemeldet. Der Kreisverband Harburg Land war durch den Schwimm-Club Seevetal, die Schwimmfreunde Meckelfeld, die SG Wiste sowie dem TVV Neu Wulmstorf stark vertreten. Gemeinschaftlich erfreuten sich die 15 Schwimmer aller 4 Vereine an einem prima organisierten Wettkampf und spannenden Rennen.

Bei 67 Einzelstarts konnten die 15 Schwimmer der Vereine aus dem Kreisverband Harburg Land insgesamt hervorragende 16 Gold-, 13 Silber- sowie 14 Bronzemedaillen erringen. Bei 5 gemeldeten Staffeln sprangen weitere 3 Plätze auf dem Podest heraus. Hierbei handelt es sich um einen 1ten und zwei 2te Plätze.

Die erfolgreichsten Schwimmerinnen stellte die SG Wiste. Martina Homeyer (AK 50) erschwamm sich vier erste Plätze (200/400/800m Freistil und 400m Lagen). Deike Homeyer (AK 25) gelang das Triple über die Bruststrecken. Sandra Stuhr (AK 50) erkämpfte sich ebenfalls drei erste Plätze über 200m Rücken, 50m Schmetterling und 200m Lagen. Jana Scharnberg (AK 45) hatte über die Strecken 200/400m Freistil die Nase vorn. Ulrich-Utz Morche (AK 70) von der SC Seevetal war bei den Schwimmern der erfolgreichste Teilnehmer mit zwei ersten Plätzen (200m Brust und 1.500m Freistil). Weitere Titelträger waren Fin Conje (AK 20, SC Seevetal) über 200m Brust und Lennart Stuhr (AK 20, SG Wiste) über 100 Freistil.

Die 4x50m Brust-Staffel der SG Wiste in der Besetzung Sandra Stuhr, Jana Scharnberg, Martina Homeyer und Deike Homeyer konnte die Konkurrenz hinter sich lassen und sicherte sich goldenes Edelmetall.

<rst>

Bezirksmeisterschaften in Uelzen

Der Start der Kreis Harburg-Schwimmer auf der langen Bahn bei den Bezirksmeisterschaften am 10. und 11. März 2018 muss als positiv gewertet werden.

Die Leistungsträger von sechs Kreisvereinen sicherten sich 155 Medaillen, darunter 50 goldene, 57 silberne und 48 bronzene Medaillen, auf der ungewohnten 50-Meter-Bahn im Badue in Uelzen.

In der offenen Wertung prägten die Schwimmerinnen des Kreises das Geschehen. Allen voran Sina Bertram (Blau-Weiss Buchholz), die zwei Titel (50/100m Rücken) souverän gewann. Über 200m Rücken musste Sina sich knapp geschlagen geben und sicherte sich den Vizemeistertitel. Drei dritte Plätze erschwamm Lauren Lotte Clasen von den Schwimmfreunden Meckelfeld über 50/100m Rücken und 100m Brust. Zwei dritte Plätze sicherte sich Lisa Kraus von der SG Wiste über 200/400m Freistil. Carolin Stelting (Blau-Weiss Buchholz) schlug über 200m Brust als drittschnellste Schwimmerin der Veranstaltung an.

Auch die männlichen Kreisschwimmer waren im Kampf um die Medaillen vertreten. Leon Pohl (Schwimmfreunde Meckelfeld) erschwamm sich einen Bezirksvizetitel über 50m Schmetterling und vervollständige seine Medaillensammlung mit einem dritten Platz über 50m Brust.

Durch einen überragenden Niklas Asshauer (Jg. 2008), der bei jedem seiner acht Starts Jahrgangsgold aus dem Wasser fischte, war der Erfolg der Meckelfelder Schwimmfreunde geebnet. Mit 12 Titeln in der Jahrgangswertung (zusätzlich jeweils 2 Titel für Lauren Lotte Clasen und für Clara Pietschner) mussten sie sich im internen Kreisduell um die ersten Plätze nur Blau-Weiss Buchholz geschlagen geben.

Blau-Weiss Buchholz gelang es, insgesamt 20 Goldmedaillen an Land zu ziehen. Mit sieben Jahrgangstiteln erwies sich Tobias Stelting (Jg. 2006) als erfolgreichster Goldmedaillensammler. Dicht gefolgt von Carolin Stelting (Jg. 2002), die insgesamt fünf Jahrgangsrennen für sich entscheiden konnte. Saskia Gleichforsch (Jg. 2006) steuerte vier, Sina Bertram (Jg. 2000) drei und Viktoria Kuschel (Jg. 2004) einen Jahrgangstitel bei.

Es folgte die SG Wiste mit 11 Jahrgangstiteln. Hier sorgten Lisa Kraus mit fünf Jahrgangstitel, Vivien Joelle Häming (Jg. 2008) mit vier Jahrgangstiteln sowie Mika Colin Riemer (Jg. 2006) und Pia Utermüller (Jg. 2001) mit jeweils einem Jahrgangstitel für die gute Bilanz.

Die hervorragende Leistung rundeten die Aktiven des SC Seevetal mit fünf Jahrgangstiteln ab. Diese gingen auf das Konto von Wiebke Krafzik (Jg. 2003 - 2 Titel), Frederick Riebesell (Jg. 2008 – 2 Titel) und Sara Gödecke (Jg. 2006) mit einem Titel.

Zwei Titel erkämpfte sich Tobias Freywald (Jg. 2008) vom TVV Neu Wulmstorf.

Zwar reichte es für den TSV Buchholz 08 nicht für einen Jahrgangstitel. Er konnte aber zwei Vizejahrgangsmeistertitel für sich verbuchen.

Besonders erwähnenswert ist, dass sowohl Vivien Joelle Häming (SG Wiste) über 200m Freistil wie auch Niklas Asshauer (SFM) über 200m und 400m Freistil bei den Bezirksmeisterschaften die Kaderzeiten des Landesschwimmverbandes Niedersachsen unterboten haben.

Herzlichen Glückwunsch allen – auch namentlich nicht genannten – Schwimmern.

<gst>

(Das Foto zeigt die Bezirksmeister)

Offene Kreismastersmeisterschaften in Over

Die Schwimmhalle in Over war am 04.03.2018 Austragungsort der Kreis - Masters-Meisterschaften, die vom Schwimmclub Seevetal ausgerichtet wurden. Nachdem die Kreismeisterschaft der Masters im letzten Jahr eine sehr geringe Beteiligung aufwies, glänzten die Meisterschaften dieses Jahr mit Meldungen von 65 Aktive aus 8 Vereinen des Kreisverbandes Harburg Land sowie aus Hamburg. Insgesamt wurden 194 Einzel-und 24 Staffelmeldungen abgegeben. Erfolgreichster Verein war die SG Wiste, die 35 Einzel-und Staffeltitel erzielen konnte. Dicht dahinter lagen der TVV Neu Wulmstorf (23), der Schwimmclub Seevetal (17), die Schwimmfreunde Meckelfeld (12), Blau-Weiss Buchholz (10) und der Stader Schwimmverein (10), der HNT Hamburg (8) sowie dem HSV Stöckte (2).

Ein ganz besonderer Dank aller Aktiven geht neben dem Veranstalter an die zahlreichen Kampfrichter aller Vereine, die die Durchführung der Veranstaltung erst möglich machten.

<rst>

 

Bezirksmehrkampf und Bezirksmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge

Am 24. und 25. Februar 2018 fand in Lüchow der Bezirksmehrkampf mit den Bezirksmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge statt. Startberechtigt waren die Jahrgänge 2007 bis 2010.

Die Kreisvereine Blau-Weiss Buchholz, der SC Seevetal, die SG Wiste und der TVV Neu Wulmstorf hatten mit 11 Schwimmern gemeldet.

Den Jugendmehrkampf konnte Vivien Joelle Häming im Jahrgang 2008 deutlich für sich entscheiden. Mit insgesamt 1055 Punkten war sie bei der Veranstaltung die Schwimmerin mit den meisten Punkten. Über die Strecken 100m Rücken, 100/400m Freistil und 200m Lagen schlug Vivien J. Häming jeweils als Erste an. Mit lediglich 10 Punkten Differenz gelang Mia Julia Gemmeker (Blau-Weiss Buchholz) im Jahrgang 2009 die Erstplatzierung im Kindermehrkampf. Ebenfalls ganz oben auf dem Siegerpodest stand im Jahrgang 2010 Jannik Häfelinger vom SC Seevetal.

Die Teilnahme am Kindermehrkampf (Jg. 2009/20190) ist ohne Erreichen einer Pflichtzeit möglich. Bei Erfüllen der Pflichtzeit über die Einzelstrecken wird die Zeit auch für die Einzelentscheidungen gewertet.

Zwei Bezirksjahrgangsmeistertitel gingen auf das Konto von Mia Julia Gemmeker (Jg. 2009) von Blau-Weiss Buchholz über 50/200m Freistil. Jeweils einen Titel konnten sich Sina Matzat (Jg. 2009, Blau-Weiss Buchholz), Jannik Häfelinger und Philip Ohlert (beide Jg. 2010, SC Seevetal) und Louisa Shari Röder (Jg. 2009) und Torge Holst (Jg. 2010) beide SG Wiste sichern.

Hinzu kommen weitere gute Platzierungen.

Herzlichen Glückwunsch allen Aktiven.

<gst>

(Das Foto zeigt Vivien Joelle Häming von der SG Wiste)

Mittelstrecke 2018

Mit beachtlichen Leistungen haben die Schwimmer des Kreisschwimmverbandes Harburg-Land am 18.02.2018 im Buchholzer Schwimmbad die Kreismeisterschaften der Mittelstrecke ausgetragen.

Dabei schafften es die Vereine Blau-Weiss Buchholz, SC Seevetal, Schwimmfreunde Meckelfeld, SG Wiste, TSV Buchholz 08 und TVV Neu Wulmstorf sich mit guten Leistungen gekonnt in Szene zu setzen.

 

Mit jeweils drei Einzelsiegen in der offenen Wertung waren die Schwimmerinnen Deike Homeyer (SG Wiste) über 200m Schmetterling, 200m Brust und 400m Lagen und Sina Bertram (Blau-Weiss Buchholz) über 200m Rücken, 200/400m Freistil die überragenden Teilnehmerinnen des Wettkampfes, die damit die Kreismeistertitel unter sich aufteilten.Bei den Herren war Christoph Lorenzen vom TVV Neu Wulmstorf mit zwei Titeln in der offenen Wertung über die Strecken 200m Rücken und 400m Lagen der erfolgreichste Schwimmer. Weitere Titelträger in der offenen Wertung waren Fin Conje (200m Brust) vom SC Seevetal, Lukas Marquardt (400m Freistil) und Nils Marquardt (200m Schmetterling) von den Schwimmfreunden Meckelfeld sowie Lennart Stuhr (200m Freistil) von der SG Wiste.

In der Jahrgangswertung war Tobias Stelting (Jg 2006, Blau-Weiss Buchholz) mit 5 Erstplatzierungen bei fünf Starts der erfolgreichste Schwimmer.

Jeweils vier Jahrgangskreismeistertitel gingen auf das Konto von Saskia Gleichforsch (Blau-Weiss Buchholz), Vivien Joelle Häming und Lisa Kraus (SG Wiste).

Drei erste Plätze erkämpften sich: Victoria Kuschel und Carolin Stelting (Blau-Weiss Buchholz), Henrik Holland-Moritz (SC Seevetal), Niklas Asshauer und Jamila Irmeili (Schwimmfreunde Meckelfeld), Kilian Peters und Sebastian Tesch (SG Wiste) und Joshua-Elias Bauer (TVV Neu Wulmstorf).

In den traditionellen am Ende der Veranstaltung durchgeführten 4*200m Freistil-Staffeln konnten sich die Schwimmfreunde Meckelfeld (in der Besetzung: Artur Wächter, Luca Schultze, Nils Marquardt und Lukas Marquardt) sowie Blau-Weiss Buchholz (in der Besetzung; Sina Bertram, Victoria Kuschel, Lisanne Wittenberg und Carolin Stelting) in packenden Rennen die Titel sichern.

Herzlichen Glückwunsch allen - auch namentlichen nicht genannten - Schwimmerinnen und Schwimmern.

<gst>

(Das Foto zeigt die beiden siegreichen Staffeln)

 

DMS -Bezirksliga- 2018

Die DMS 2018 – Bezirksliga Lüneburg – wurde am 10.02.2017 in den Hallenbädern Walsrode und Otterndorf ausgeschwommen.

Bei den Damen traten 13 Teams und bei den Herren 10 Teams an.

Aus dem Gebiet des Kreisschwimmverbandes starteten die Mannschaften der Schwimmfreunde Meckelfeld, des SC Seevetal, der SG Wiste sowie des TVV Neu Wulmstorf.

Bei den Damen konnte das Team des Celler SC mit 12.152 Punkten den Titel aus dem letzten Jahr erfolgreich verteidigen.


Die Platzierungen der Teams aus dem Kreis:

SF Meckelfeld, Platz 5 mit 9.818 Punkten

SG Wiste, Platz 6 mit 9.698 Punkten
TVV Neu Wulmstorf, Platz 8 mit 8.807 Punkten
SC Seevetal, Platz 11 mit 6.744 Punkten.

Bei den Herren siegte das Team des TSV Achim mit 12.475 Punkten vor dem Team des TSV Otterndorf (9.669 Punkte).

Mit 8.492 Punkten erzielten die Schwimmfreunde Meckelfeld den 3. Platz.


Die weiteren Platzierungen der Kreisteams:

SG Wiste, Platz 6 mit 7.299 Punkten
TVV Neu Wulmstorf, Platz 8 mit 5.813 Punkten
SC Seevetal, Platz 9 mit 5.632 Punkten.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Mannschaften.

<gst>

(Das Foto zeigt die Mannschaft des TVV Neu Wulmstorf)

 

Mehrkampf 2018

 

Am 28.01.2018 fanden im Hallenbad Over die offenen KHL Mehrkampfmeisterschaften 2018 statt.

Obwohl der Mehrkampf in diesem Jahr erstmalig nicht mehr für die jüngeren Jahrgänge verpflichtend ist, um an den Bezirksmeisterschaften teilzunehmen, hatten von den Kreisvereinen Blau-Weiss Buchholz, Schwimmclub Seevetal, Schwimmfreunde Meckelfeld, SG Wiste und dem TVV Neu Wulmstorf 52 Schwimmerinnen und Schwimmer gemeldet. Dieses entsprach dem Meldeaufkommen aus dem Vorjahr.

Bei den jüngsten Schwimmern (Jg. 2010) siegten Stella Schneemann (SG Wiste) und Jannik Häfelinger (SC Seevetal).

Die Titel im Jahrgang 2009 gingen an die Blau-Weiss Buchholz Schwimmer Mia Julia Gemmeker und an Leo-Sebastian Laser.

Im Jahrgang 2008 siegten - wie bereits in den Jahren 2016 und 2017 - Niklas Asshauer (Schwimmfreunde Meckelfeld) und Vivien Joelle Häming (SG Wiste).

Im Jahrgang 2007 gewannen Merle Hinrichs (Blau-Weiss Buchholz) und Joshua-Elias Bauer (TVV Neu Wulmstorf).

Im schwimmerischen Mehrkampf der Jahrgänge 2005 und 2006 dominierten Tom Luca Dähling (Jg. 2005, SG Wiste), Saskia Gleichforsch (Jg. 2006, Blau-Weiss Buchholz) und Janus Schütze (Jg. 2006, SC Seevetal).

<gst>

(Das Foto zeigt v.l.: Vivien Häming, Niklas Asshauer, Stella Schneemann, Jannik Häfelinger, Mia Julia Gemmeker und Leo-Sebastian Laser)

Kreisschwimmertag 2018

 

Auf dem diesjährigen Kreisschwimmertag, der am 27.01.2018 in Stelle stattfand, wurden traditionell die Schwimmerinnen und Schwimmer des Kreises Harburg-Land aufgrund ihrer im Vorjahr erbrachten Leistungen geehrt.

In diesem Jahr gingen die Pokale in den Altersklassen 2009 bis zu den Junioren jeweils 9 x an die SF Meckelfeld, 7 x an Blau-Weiss Buchholz, 2 x an die SG Wiste, 2 x an den TVV Neu Wulmstorf und 1 x an den SC Seevetal.

Für die Staffel-Jugend gab es in diesem Jahr einen Pokal für den SC Seevetal (Mädchenstaffel) sowie zwei Pokale für die SG Wiste (Jungenstaffel und Mixedstaffel).

Für die Masters-Schwimmer (AK 20 bis AK 80) gingen die Pokale 10 x an die SG Wiste, 4 x an die Schwimmfreunde Meckelfeld, 2 x an den TVV Neu Wulmstorf, 2 x an den SC Seevetal sowie jeweils 1 x an den TSV Over Bullenhausen und  an HSV Stöckte.

Die Masters-Staffel-Pokale gingen jeweils an die SG Wiste sowie den SC Seevetal.

Mit dem Achtelik-Pokal wurde Hilde Zack geehrt. Der Heinz-Kirsch-Pokal ging an Claudia Lipski. Den Pokal für die beste Nachwuchsarbeit erhielt die SG Wiste.

In Anschluss an die Ehrungen wurden die Vorstandsmitglieder Steffi Bertram (2. Vorsitzende) Jutta Fröhlich (Schatzmeisterin) jeweils für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Die Position des Schwimmwartes sowie des Masterswartes wurden neu besetzt, da die Amtsinhaber Reiner Brügge und Ilka Koryciak für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung standen.

Für das Amt des Schwimmwartes konnte Inga Kuschel vom SC Seevetal gewonnen werden. Die Aufgaben des Masterswartes wird Ralf Stenzel vom Winsener Schwimmverein übernehmen.

<gst>

Bezirksmeisterschaften in Wietze

 

Zum Jahresauftakt standen für unsere Schwimmer die Bezirksmeisterschaften der langen Strecke auf dem Programm. Ausgetragen wurden diese, wie bereits im vergangenen Jahr, im Schwimmbad Wietze.

Unsere 14 Aktiven gingen insgesamt 21mal an den Start und erkämpften sich dabei 17 Medaillen.

Über 400m Lagen und 800m Freistil konnte Carolin Stelting (Jg. 2002, Blau-Weiss Buchholz) ihre Konkurrenz hinter sich lassen und war mit zwei Bezirksjahrgangsmeistertiteln die erfolgreichste Schwimmerin des Kreises.

Saskia Gleichforsch, Tobias Stelting (beide Jg. 2006, Blau-Weiss Buchholz) und Lisa Kraus (Jg. 2005, SG Wiste) konnten jeweils mit einem Jahrgangstitel und einer Silbermedaille den Heimweg antreten.

Niklas Asshauer (Jg. 2008, Schwimmfreunde Meckelfeld) gab mit einem Jahrgangstitel dem Feld das Nachsehen.

Weitere Medaillengewinner waren: Sina Bertram (Jg. 2000) Maya Gerkuhn (Jg. 2005) – beide Blau-Weiss Buchholz-, (Frederick Riebesell (Jg. 2008) Wiebke Krafzik (Jg. 2003) Benjamin Brase (Jg. 2008) Henrik Holland-Moritz (Jg. 2003) -alle SC Seevetal-, Sebastian Tesch (Jg. 2005, SG Wiste).

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

<gst>

(Das Foto zeigt die ersten Bezirksmeister 2018 v.l. Saskia Gleichforsch, Lisa Kraus, Tobias Stelting, Niklas Asshauer und Carolin Stelting)

 

Teamcup 2017

 

Den Jahresabschluss für unsere Wettkampfschwimmer bildet traditionell der Teamcup. Dieser wurde in diesem Jahr durch den Bezirksschwimmverband Braunschweig im Unibad Göttingen am 16.12.2017 ausgerichtet.

In die Auswahlmannschaft des Bezirksschwimmverbandes Lüneburg wurden die Schwimmer Saskia Gleichforsch, Tobias Stelting (Blau-Weiss Buchholz), Benjamin Brase, Frederick Riebesell (SC Seevetal), Niklas Asshauer, Laney Kiara Pinnow (Schwimmfreunde Meckelfeld) und Vivien Joelle Häming (SG Wiste) berufen.

In diesem Jahr machten es die BSLG-Schwimmer besonders spannend. Zur Mitte des Wettkampfes fehlte lediglich ein Punkt zum dritten Platz. Am Ende mussten sie sich dem Bezirk Braunschweig mit einer Differenz von nur 12 Punkten geschlagen geben und erzielten in der Gesamtwertung einen 4. Platz.

Sieger des Teamcup 2017 wurden die Schwimmer des Bezirkes Hannover mit einem Vorsprung von 5 Punkten vor dem Team Weser-Ems.

Von den Kreisschwimmern trumpften in den Einzelwertungen Saskia Gleichforsch mit zwei Siegen über die 50m und 100m Brust und Niklas Asshauer mit einem Sieg über 50m Freistil auf. Über 50m Brust ging jeweils ein 2. Platz an Tobias Stelting und Frederick Riebesell.

Die weiteren Platzierungen unserer Kreisvertreter:

Benjamin Brase – 4. Platz über 50m Rücken

Laney Kiara Pinnow – 4. Platz über 100m Rücken und 100m Lagen

Vivien Joelle Häming – 2. Platz mit der 4x50m Freisil-Staffel.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle an Deborah, Irmtraut und Helmut Ziehm sowie Markus Nolte für die tolle Organisation und an die Teambetreuer Andy Müller, Stefan Exter, Anja Häming, Heike Morche, Carsten Prehm sowie die Schwimmer der Auswahlmannschaft für die spannenden Wettkämpfe.

Es war wieder ein tolles Erlebnis nach dem Motto: „Was sind wir? EIN TEAM…!“

<gst>

(Das Foto zeigt v.l.: Tobias Stelting, Niklas Asshauer, Vivien Joelle Häming, Benjamin Brase, Laney Kiara Pinow, Frederick Riebesell und Saskia Gleichforsch)

 

DMSJ in Hildesheim

Am 02./03.12.2017 wurde im Wasserparadies Hildesheim der Landesentscheid d. DMSJ ausgetragen.

Die SG Wiste hatte sich mit ihrer Mixed-Staffel Jugend E (mit den Schwimmern Cinja Mary Riemer, Sam Noah Dähling, Tomke Stenzel, Vivien Joelle Häming, Jannes Nickel, Louisa Shari Röder) als einzige Mannschaft aus dem Kreis dafür qualifiziert.

 

Mit großem Einsatz erkämpfte sich die Staffel in der Gesamtwertung in einer Zeit von 13:24,99 min. einen tollen 4. Platz. Sie mussten sich nur der SG Region Oldenburg, den Wasserfreunden Northeim und der SSG Braunschweig geschlagen geben. Die beste Platzierung in der Einzelwertung erreichte die Staffel über die 4x50m Brust-Strecke mit einem dritten Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch der Staffel zu dieser Leistung.

<gst>

(Das Foto zeigt v.l.: Cinja Mary Riemer, Jannes Nickel, Vivien Joelle Häming, Tomke Stenzel, Louisa Shari Röder und Sam Noah Dähling)

Deutsche Mastersmeisterschaften auf der Kurzbahn

Das Universitätsbad in Bremen war am ersten Dezemberwochenende Austragungsort der Deutschen Masters-Meisterschaften auf der Kurzbahn. Mit der Teilnahme von 253 Vereinen aus 17 Landesverbänden, die mit 1017 Aktiven insgesamt 3066 Starts sowie 330 Staffeln absolvierten, kam auch die große Schwimmhalle an die Grenzen ihrer Aufnahmefähigkeit. Aus dem Landkreis dabei der SC Seevetal mit Fin Conje, Johanna Brügge, Stefan Inndorf und Ulrich- Utz Morche mit 11 Einzelstarts, vom TVV Neu Wulmstorf Alina und Christoph Lorenzen, Antje und Uwe Radtke, Heike Wedemeyer, Jens Peter Wegener und Volker Beyer mit 13 Einzelstarts und  2 Staffeln. sowie von der SG Wiste Britta Kügler, Sandra Stuhr, Jana Scharnberg, Claudia Lipski, Deike und Martina Homeyer, Nils Lang, Matthew Fennell, Marco Zack, Marcus Bensemann mit 27 Einzel -und 5 Staffelstarts.

 Der erste Wettkampftag begann gleich mit einer Serie von Podestplätzen. M. Homeyer holte sich den Titel einer Deutschen Masters-Meisterin über 200m Lagen und ließ dann Silber über 200m Freistil folgen. Zu Silber schwamm auch S. Stuhr über 200m Lagen sowie J. Scharnberg über 200m Freistil.  U. U. Morche holte sich über 100 m Brust die Vizemeisterschaft. Dieses gelang am Sonntag auf Alina Lorenzen in der AK 25 über 100m Rücken.

 Zu Bronze schwammen B. Kügler und D. Homeyer jeweils über 200m Lagen in ihren Altersklassen sowie D. Homeyer über 100m Brust. Über 50m Rücken holte sich C. Lipski (AK 55) den Titel mit Deutschen Altersklassenrekord .

  Über 4x50m Freistil in der AK 200 ging der Titel Nr.3 an das Quartett C. Lipski, J. Scharnberg, S. Stuhr und M. Homeyer, die damit nach ihrem Masters-Rekord im Juni in Magdeburg über die 4x100m Distanz auch auf der Kurzstrecke neue Rekordinhaber wurden. Die Vizemeisterschaft über 4x50m Lagen Mixed holten sich M . Zack, S. Stuhr, N. Lang und J. Scharnberg sowie U.-U. Morche über 100m Brust.

  Zu Bronze schwamm dann am Sonntag M. Zack über 50m Rücken, die 4x50m Lagenstaffel der Damen in der AK 160 mit J. Scharnberg, D. Homeyer, S. Stuhr und M. Homeyer und die 4x100m Lagen Mixedstaffel des TVV Neu Wulmstorf mit A. Radtke, U. Radtke, V. Beyer und H. Wedemeyer und U. U. Morche über 50m Brust.

Weitere Plätze unter den ersten 10 der großen Meldefelder :

Platz 4 belegten S. Stuhr über 100m Freistil und 200m und 100m Schmetterling,, U.U. Morche und Marco Zack über 200m Lagen, sowie U.U. Morche über100 m Lagen, B. Kügler über 100m Lagen und 100m Schmetterling und D. Homeyer über 50m Brust und M. Homeyer über 100m Brust.

 Auf den 5. Platz kam C. Lorenzen über 200m Lagen sowie seine Schwester Alina über 50m Rücken, U.U. Morche über 100m Rücken, M. Homeyer über 100m Rücken sowie Heike Wedemeyer über 50m Brust . Insgesamt wurden neben den zwei Deutschen Rekorden 15 neue Kreismasters-Rekorde erzielt.

<pn>

(Das Foto zeigt v.l.: Sandra Stuhr, Jana Scharnberg, Claudia Lipski und Martina Homeyer)

Saskia Gleichforsch beim 10-Ländervergleich in Berlin

Aufgrund ihrer sehr guten Brustzeiten wurde Saskia Gleichforsch (Blau-Weiss Buchholz) in die Auswahlmannschaft des am 26.11.2017 in Berlin ausgetragenen 10-Ländervergleichs berufen.

Saskia startete über 100m Brust und belegte hier einen beachtlichen 13. Platz. Außerdem schwamm sie die 50m Bruststrecke in der 12x50m Lagenstaffel, in der Saskia mit ihrem Team einen 5. Platz erreichte.

In der Mannschaftswertung erzielte der LSN nach Sachsen-Anhalt, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Sachsen einen fünften Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

<gst>

Landesjahrgangsmeisterschaften in Hannover

 

Für den letzten Höhepunkt des Jahres hatten sich 14 Schwimmerinnen und Schwimmer aus den Vereinen Blau Weiss Buchholz (5), SG Wiste (3), SC Seevetal (2), TVV Neu Wulmstorf (2), Schwimmfreunde Meckelfeld (1) und TSV Buchholz 08 (1) über Pflichtzeiten qualifiziert.

Das starke Resultat der Kreisvertreter konnte sich sehen lassen. 12 Medaillen bei vier Landesjahrgangstiteln sprechen für unsere Schwimmer.

Mit einer Zeit von 37,62 sec. verteidigte Saskia Gleichforsch (Jg. 2006) von Blau Weiss Buchholz ihren Titel über 50m Brust aus dem Vorjahr. Einen weiteren Jahrgangstitel erschwamm sie sich über die 200m Schmetterling-Strecke. Zwei Silbermedaillen errang Saskia über 100m Brust und 50m Schmetterling.

Mit diesen tollen Leistungen konnte sich Saskia über die 50/100m Brust sowie die 50m Schmetterling für die Finalläufe qualifizieren. Hier erreichte sie über 50m Brust einen 5. Platz und über die 100m Brust sowie 50m Schmetterling jeweils einen 6. Platz in der Gesamtwertung.

Auch Tobias Stelting (Jg. 2006) von Blau Weiss Buchholz verwies über 100m Brust seine Gegner auf die Plätze und wurde über diese Strecke Landesjahrgangsmeister. Über 50m Brust erschwamm er sich den Vizejahrgangsmeistertitel. Seine Medaillensammlung vervollständigte Tobias mit einem dritten Platz über 400m Lagen.

Als wahre Freistilspezialistin erwies sich Lisa Kraus (Jg. 2005) von der SG Wiste. Über 400m Freistil schlug sie als erste an und wurde Landesjahrgangsmeisterin. Über die 50/100 und 200m Freistil wurde sie jeweils dritte. Über die 100m-Strecke sicherte sich Lisa eine Finalteilnahme. Dort konnte sie ihre zuvor geschwommene Zeit um ein Zehntel verbessern und erkämpfte sich damit einen dritten Platz in der Gesamtwertung. Über 50m Freistil verfehlte sie im Finale nur knapp den dritten Platz.

Weitere Top-Ten-Platzierungen erschwammen sich: Maya Gerkuhn (Jg. 2005, Blau Weiss Buchholz) über 50m Rücken mit einem 5. Platz. Damit erkämpfte sie sich eine Finalteilnahme und konnte sich in der Gesamtwertung auf den sechsten Platz verbessern. Drei sechste Plätze gingen an Vivien Sophie Hanke (Jg. 2006) von Blau Weiss Buchholz über 50m Rücken, 100m Brust und 100m Lagen. Janus Schütze (Jg. 2006) vom SC Seevetal erreichte über 50m Brust einen 8. Platz sowie über 100m Rücken einen 9. Platz.

Die weiteren besten Platzierungen unserer Schwimmer:

Sara Gödecke – SC Seevetal – Platz 12 über 400m Freistil

Marvin Lübbers- Blau Weiss Buchholz – Platz 13 – über 50/200m Brust

Tom Luca Dähling – SG Wiste – Platz 13 über 100m Schmetterling

Robin Gandert – SG Wiste – Platz 18 über 50m Brust

Marvin Lossie – SF Meckelfeld – Platz 19 über 50m Freistil

Hannah Debitz – TSV Buchholz 08 – Platz 23 über 100m Rücken

Joshua-Elias Bauer – TVV Neu Wulmstorf – Platz 25 über 100m Rücken

Jonas Stegmann – TVV Neu Wulmstorf – Platz 26 über 100m Brust

Herzlichen Glückwunsch allen Schwimmerinnen und Schwimmern.

<gst>

(Das Foto zeigt v.l. Saskia Gleichforsch, Tobias Stelting, Lisa Kraus)

 

 

Landeskurzsbahnmeisterschaften in Osnabrück

Am 4. und 5. November 2017 fanden im Nettebad in Osnabrück die Landeskurzbahnmeisterschaften statt.

Aus dem Kreisschwimmverband Harburg-Land waren elf Schwimmer aus vier Vereinen vertreten.

In der Jahrgangswertung konnten sich unsere Schwimmer insgesamt vier Podiumsplätze sichern.

Sina Bertram von Blau-Weiss Buchholz wurde über 100m Rücken im Jahrgang 2000 Landessiegerin. Die meisten Medaillen sicherte sich Lauren Lotte Clasen (Jg. 2000) von den Schwimmfreunden Meckelfeld. Auf der 200m-Rückenstrecke gewann sie Silber.

Über 50m und 100m Rücken schlug sie als Dritte an und erkämpfte sich damit zwei weitere Bronzemedaillen.

Die weiteren besten Platzierungen der Kreisvertreter:

Leonie Bertram (Blau-Weiss Buchholz) Platz 6 über 50m Freistil – Marah Marie Clasen (Schwimmfreunde Meckelfeld) Platz 6 über 50m Freistil  - Clara Pietschner (SFM) Platz 7 über 200m Lagen - Kilian Peters (SG Wiste) Platz 8 über 100m Freistil - Carolin Stelting (BW Buchholz) Platz 9 über 100m Brust - Wiebke Krafzik (SC Seevetal) Platz 14 über 50m Schmetterling – Pia Utermüller (SG Wiste) Platz 15 über 100m Rücken - Lucas Laser (Blau-Weiss Buchholz) Platz 38 über 50m Freistil - Henrik Holland-Moritz (SC Seevetal) Platz 41 über 50m Freistil.

Herzlichen Glückwunsch allen Schwimmerinnen und Schwimmern.

<gst>

(Das Foto zeigt die beiden Medaillengewinnerinnen v.l. Sina Bertram und Lauren Lotte Clasen)

Bezirksmeisterschaften der Jahrgänge in Lüchow

27 Gold-, 18-Silber- und 13 Bronzeplatzierungen waren die sensationelle Ausbeute unserer Kreisschwimmer bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Jahrgänge (2004m/2005w-2007m/w) auf der Kurzbahn am 28. u. 29.10.2017 in Lüchow.

Mit zehn Goldmedaillen bei zehn Einzelstarts war Tobias Stelting (Jg. 2006) von Blau-Weiss Buchholz – wie auch im vergangenen Jahr -  der erfolgreichste Schwimmer. Über die Strecken 50m/100m Freistil, 50m/100m/200m Schmetterling, 50m/100m/200m Brust sowie 100m/200m Lagen schlug er jeweils als Erster an.

Nicht minder erfolgreich war Saskia Gleichforsch (Jg. 2006, Blau-Weiss Buchholz), die über die Strecken 50m/100m Brust, 50m/100m Schmetterling und 100m Lagen als erste im Ziel war.

Jeweils drei erste Plätze waren die stattliche Ausbeute von Janus Schütze (Jg. 2006, SC Seevetal) über alle Rückenstrecken sowie von Lisa Kraus (Jg. 2005, SG Wiste) über 100m/200m/400m Freistil.

Zwei Bezirkstitel gingen an Marvin Lübbers (BW Buchholz) und Tom Luca Dähling (SG Wiste).

Über einmal Jahrgangsgold freuten sich: Vivien Sophie Hanke (BW Buchholz) und Jannik Sumann (Schwimmfreunde Meckelfeld).

Hinzu kommen etliche Silber- und Bronzeplatzierungen. Außerdem konnten sich viele Teilnehmer für die Landesmeisterschaften am 18./19.11.2017 in Hannover qualifizieren.

Allen - auch namentlich nicht genannten – Schwimmern herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

<gst>

(Das Foto zeigt die Bezirksmeister - es fehlt Jannik Sumann)

Bezirksmeisterschaften auf der Kurzbahn in Cuxhaven

 

Auf dem Bezirksschwimmertag 2017 wurde beschlossen, dass die Bezirksmeisterschaften der Sprint-und Kurzbahn in zwei Veranstaltungen durchgeführt werden.

 Am 21. und 22. Oktober 2017 fanden in Cuxhaven Bezirksmeisterschaften für die Jahrgänge 2004 weiblich/2003 männlich bis offen statt.

Am Start waren 150 Aktive.  Aus dem Kreis Harburg-Land hatten 22 Teilnehmer aus den Vereinen Blau-Weiss Buchholz, SG Wiste, SC Seevetal, Schwimmfreunde Meckelfeld, TSV Buchholz 08 und dem TVV Neu Wulmstorf gemeldet.

In diesem Jahr gelang es zwei Kreisvertretern die Offene Wertung zu gewinnen.

Sina Bertram von Blau-Weiss Buchholz über 50m in 0:31,26 min.  und 100m Rücken in 1:06,41 min. sowie Christoph Lorenzen vom TVV Neu Wulmstorf über 200m Rücken in 2:14;67 min.

Dabei erzielten beide persönliche Bestzeiten, wobei Sina ihren bestehenden Kreisrekord über 50m Rücken um 2-zehntel unterbieten konnte. Über die 200m Rücken erzielte sie zusätzlich einen 3. Platz in der offenen Wertung. Über 50m Schmetterling und 100m Rücken erkämpfte sich Christoph jeweils die Silbermedaille.

Einen weiteren Podiumsplatz in der offenen Wertung erschwamm sich Lisanne Wittenberg (Blau-Weiss Buchholz) mit einem zweiten Platz über 50m Rücken.

Jeweils einen dritten Platz erkämpften sich Leonie Bertram (Blau-Weiss Buchholz) über 50m Freistil sowie Lauren Lotte Clasen (SFM) über 50m Rücken.

Ein Trible mit drei ersten Plätzen in der Jahrgangswertung gelang neben Sina Bertram (Jg. 2000, BW Buchholz) (50/100/200m Rücken) auch Lauren Lotte Clasen (Jg. 2000, SFM) und Carolin Stelting (Jg. 2002, BW Buchholz) jeweils über 50/100/200m Brust. Wobei sich Carolin Stelting auch als fleißigste Medaillensammlerin erwies. Sie gewann bei ihren zehn Starts jeweils eine Medaille.  

Über einmal Jahrgangsgold freuten sich: Leonie Bertram (Blau-Weiss Buchholz), Wiebke Krafzik (SC Seevetal), Marah Marie Clasen, Nils Marquardt (SFM), Pia Utermüller, Kilian Peters (SG Wiste) und Nadine Klive (TVV Neu Wulmstorf).

Die Blau-Weiss Buchholz-Staffeln in der Besetzung Sina Bertram, Carolin Stelting, Lisanne Wittenberg und Leonie Bertram erkämpften sich über 4x50m Rücken sowie über 4x50m Lagen die Silbermedaille. Über die 4x50m Rücken erschwammen sie in einer Zeit von 2:18,84 min. einen neuen Kreisrekord.

Hinzu kommen etliche Silber- und Bronzeplatzierungen.

Allen - auch namentlich nicht genannten – Schwimmern herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

<gst>

(Das Foto zeigt die Blau-Weiss Buchholz 4x50m Rücken-Staffel)

 

Zweiter Platz im Landesentscheid DMS für Wiste-Masters

 

Die Delmenhorster Graft Therme war am 15. Oktober 2017 Austragungsort des Landesentscheides DMS der Masters. Mit dem Delmenhorster SV, dem SC Garbsen, SV Emden, TSV Quakenbrück,

TSV Ueffeln, TV Jahn Wolfsburg, TVV Neu Wulmstorf und der SG Wiste waren acht Mannschaften aus Niedersachsen mit 149 Aktiven am Start, die insgesamt 24 Wettkämpfe zu bestreiten hatten.

Es mussten mindesten je vier Männer und Frauen am Start sein, die fünf Altersklassen abdecken mussten.

Unter diesen Mannschaften erreichte die SG Wiste mit 15314 Punkten die Vizemeisterschaft.

Für die SG Wiste waren Jana Scharnberg, Sandra Stuhr, Anne-Kathrin Helmke, Britta Kügler und Claudia Lipski sowie Nils Lang, Hans Meyer-Herrmann, Patrick Nickel und Ralf Stenzel am Start. Claudia Lipski holte über 50m Rücken in 0:35,99 min 1008 Punkte, die dritthöchste Punktzahl der Veranstaltung.

Der TVV Neu Wulmstorf belegte mit 11896 Punkten den 7.Platz.Zur Mannschaft gehörten Meike Kuschnereit, Janina Bauer, Alina Lorenzen, Catharina Beier, Steffi Rolle, Antja Radke, Sabine Erdmann, Volker Beier, Jens-Peter Wegener, Frank Richter, Uwe Radke und Christoph Lorenzen, der über 200m Rücken in einer Zeit von 2:15,04 min mit 796 Zählern die meisten Punkte für seine Mannschaft holte.

<pn>

(Das Foto zeigt die Mannschaft der SG Wiste)

Sechs Kreisschwimmer beim BSLG-Leistungslehrgang

 

Am Bezirkstrainingslager vom 2. bis 6. Oktober 2017 nahmen aus unserem Kreis die Schwimmer/innen Maya Gerkuhn, Saskia Gleichforsch, Tobias Stelting (Blau-Weiss Buchholz), Sara Gödecke (SC Seevetal), Lisa Kraus und Sebastian Tesch (SG Wiste) neben weiteren 18 Teilnehmern aus dem Bezirk Lüneburg teil.

Auch in diesem Jahr erfolgte das Training wieder durch die Trainer Deborah, Irmtraut und Helmut Ziehm sowie Markus Nolte. Das Trainingsprogramm bestand sowohl aus Wasser- wie auch aus Landtraining, wobei der Schwerpunkt in diesem Jahr auf die Kondition gesetzt war.

Trotz des anstrengenden Trainings waren es tolle fünf Tage für unsere Schwimmer.

An dieser Stelle vielen Dank an das BSLG-Trainerteam.

<gst>

DMSJ und Bezirksstaffelmeisterschaften

 

Die diesjährigen DMSJ und Bezirksstaffelmeisterschaften 2017 wurden am 23./24.09.2017 in Wietze ausgetragen.

Aus unserem Kreis waren Staffeln des SC Seevetal sowie der SG Wiste am Start.

Für den SC Seevetal starteten: Savenna-Chiara Henning, Zoe Rath, Emma Führer, Magdalena Führer, Emma Vrhovski, Frederike Hillmer (Jugend E).

Für die SG Wiste starteten: Tomke Stenzel, Sam Noah Dähling, Louisa Shari Röder, Vivien Joelle Häming, Jannes Nickel, Cinja Mary Riemer (Jugend E mixed); Sebastian Tesch, Robin Gandert, Merten Rabeler, Tom Luca Dähling (Jugend C).

In der Gesamtwertung belegte die Mixed-Staffel der SG Wiste mit einer Zeit von 13:38,55 min. den ersten Platz und konnte sich damit für das Landesfinale am 02./03.12.2017 in Hildesheim qualifizieren.

Die Seevetaler-Staffel erschwamm sich in einer Zeit von 15:08,86 min. einen zweiten Platz in der Gesamtwertung, die sich damit auch eine Landesfinalteilnahme gesichert haben dürften.

Die Jugend C-Staffel erzielte in den Einzelwertungen jeweils den zweiten Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

<gst>

Titelschwemme für Landkreisschwimmer

Das Aquantic im Schwimmpark von Goslar war am 16.09.2017 Austragungsort der Landes-Masters-Meisterschaften. 43 Vereine aus Niedersachsen waren mit 173 Aktiven, die 591 Einzel-und 65 Staffelmeldungen abgegeben hatten, dabei. Aus dem Landkreis dabei der TVV Neu Wulmstorf mit 11 Aktiven, 33 Einzel-und 8 Staffelstarts, die SG Wiste mit 5 /14/2, SF Meckelfeld und SC Seevetal mit je einem Aktiven und 4 Einzelstarts.

   Einzeltitel holten von der SG Wiste Deike Homeyer (AK25) über 100mBrust, 100m Lagen,200m Lagen, Jana Scharnberg (AK45) 200m Freistil,100m und 200m Brust sowie Martina Homeyer (AK 50) 100m Brust, 200m Lagen. Der TVV Wulmstorf stellte mit Alina Lorenzen(AK25) über 50m Rücken, Volker Beyer (AK50) über 200m Lagen sowie den 4x50m Lagenstaffeln der Frauen und Männer in den Altersklassen 160 und 200 die Landesmeister. Nadine Freytag (AK 25) von den Schwimmfreunden Meckelfeld gewann die 50m und 100m Freistil.

   Zum Landesvizemeistertitel schwammen von der SG Wiste Martina Homeyer (100m Lagen), Sina Krukenberg (AK25) über 100m Brust sowie die 4x50m Freistil-und 4x50m Lagenstaffeln in der AK 120 mit Jana Scharnberg, Martina Homeyer, Deike Homeyer und Sina Krukenberg. Zweite Plätze gab es für Johanna Brügge (AK25) vom SC Seevetal über 100m Rücken und 200m Freistil und Nadine Freytag über 50m Schmetterling. Der TVV Neu-Wulmstorf holte mit Janina Bauer (AK 35) über 50m Freistil und 100m Lagen, Alina Lorenzen über 50m Freistil, Heike Wedemeyer (AK 50) über 50m Brust, Antje Radke (AK 45) über 50m Freistil und 50m Rücken, Volker Beyer (AK50) und Christoph Lorenzen (AK 20) jeweils über 100m Schmettern, Jens-Peter Richter (AK50) über 200m Freistil sowie fünf weiteren Staffeln ebenfalls zweite Plätze.            Zu   Bronze schwammen vom TVV Neu Wulmstorf Heike Wedemeyer (100Lagen, 100Freistil), Antje Radke (100Freistil), Christoph Lorenzen (50Rücken, 100Rücken,50Schmett), Uwe Radke (AK50)100/200m Brust), Frank Richter (AK50) 200Brust/ 200Freistil/100Rücken),Jens-Peter Richter (AK50)100m Freistil. Bronze gab es noch für Johanna Brügge über 50m Rücken, Manuela Krüger (AK 55) von der SG Wiste über 200m Freistil und 200m Lagen sowie für Sina Krukenberg über 50m Brust. In der Mannschaftswertung belegte der TVV Neu Wulmstorf unter den 43 Vereinen Platz 5, die SG Wiste kam auf den 11. Platz.

<pn>

Das Foto zeigt die erfolgreichen Kreisschwimmer (es fehlt Janina Bauer)

Kreisoffene Masters in Stelle

Das Freibad in Stelle war am 09.09.2017 Austragungsort für das Kreisoffene Masters-Schwimmen. War beim Aufbau der Wettkampfstätte am Vormittag noch Dauerregen angesagt, so hatte Petrus mit Beginn der Veranstaltung ein Einsehen und verschonte Kampfrichter und Aktive bis zum Ende der Veranstaltung. Mit der geringen Beteiligung, nur der SV. “Weser“ Bremen aus einem anderen Landesverband, der VfL Lüneburg aus dem Bezirk Lüneburg sowie der SC Seevetal, die Schwimmfreunden Meckelfeld, der TVV Neu Wulmstorf und Ausrichter SG Wiste waren mit 37 Aktiven und 109 Einzel-sowie 8 Staffelwettbewerben vertreten. Bei 16 Grad Luft-und knapp 21 Grad Wassertemperatur präsentierten sich die Aktiven als sehr kälteresistent, nur wenige Minuten zwischen den einzelnen Starts ließen für Zähneklappern aber auch kaum Zeit und nach 45 Minuten für den gesamten Wettkampf  konnte sich schnell wieder aufgewärmt werden.

Der Gastgeber war mit 31 ersten Einzel-und 4Staffelplätzen und der SV „Weser“ Bremen mit 14 Siegen und 2 Staffelerfolgen am erfolgreichsten. SF Meckelfeld war mit 13 Siegen, VfL Lüneburg mit 7 Erfolgen und einem Staffelsieg, SC Seevetal mit Sieben und TVV Neu Wulmstorf waren mit fünf ersten Plätzen dabei. Ein Kaffee-und Kuchenstand sowie Würste vom Grill nach Ende der Wettbewerbe ließen dann den letzten Freiluftwettkampf ausklingen.

<pn>

Landesvielseitigkeitstest in Hannover

Am 27. und 28. August 2017 fand im Olympiastützpunkt in Hannover der diesjährige Landesvielseitigkeitstest statt.

Aus dem Kreisgebiet konnten Vivien Joelle Häming (Jg. 2008) von der SG Wiste, Niklas Asshauer (Jg. 2008) von den Schwimmfreunden Meckelfeld sowie Tobias Stelting (Jg. 2006) von Blau-Weiss Buchholz die Hürde der Teilnahmebedingungen erfüllen.

Voraussetzung für die Teilnahme am LVT war für die Jahrgänge 2003 bis 2006 das Unterbieten der LSN-Kadernorm. Besondere Talente der Jahrgänge 2007 bis 2009 konnten sich ebenfalls um einen Platz bewerben.

Neben dem Athletikteil standen viele Technikübungen auf dem Programm. Zusätzlich wurden die Schwimmstile aller Lagen auf der 50m Strecke bewertet.

<gst>

(Das Foto zeigt v.l.: Tobias Stelting, Vivien Joelle Häming und Niklas Asshauer)

Einzelgold über 2500m und Staffelsilber bei den Landesmeisterschaften


Wie schon im Jahr davor wurden die Landes-Freiwasser-Meisterschaften im Natur-Freibad Landesbergen am 19. August durchgeführt.

27 Vereine aus Niedersachsen hatten 104 Einzel- und 19 Staffeln gemeldet, darunter der SC Seevetal mit Thomas Verse (AK50), Dr. Rainer Brase (AK60) und Jonathan Brase (2003). Geschwommen wurden Einzelstrecken über 2500m und 5km, dazu Staffeln über 3x1250 mixed, Männer und Frauen. Freiwasserspezialist Thomas Verse wurde über die 2500m Landesmeister in 37:34,70 min, Dr. Rainer Brase holte Silber in 1:02,50 Std. Die Mixed -Staffel der SG Wiste mit Anne-Katrin Helmke, Britta Kügler und Ralf Stenzel schwamm in der Masterklasse in 1:07,24 Std. ebenfalls auf den 2.Platz. Brase-Junior schwamm in 42:03,65 min auf Platz 7, Philipp Schmökel (Junioren) von der SG Wiste kam über die 2500m in 46:28 min nicht über Platz 13 hinaus.

<pn>

(Das Foto zeigt die Staffel der SG Wiste v.l. Britta Kügler, Ralf Stenzel und Anne-Katrin Helmke)

Weltmeisterschaft der Masters in Ungarn 2017

 

Mit Julia Oldehaver (AK 25) vom TVV Neu Wulmstorf, Johanna Brügge (AK 25) und Ulrich-Utz Morche (AK 70) vom SC Seevetal war der Kreisschwimmverband bei den WM der Masters in Ungarn mit zwei Schwimmerinnen und einem Schwimmern vertreten.

Ulrich-Utz Morche ging über 50/100 und 200m Brust an den Start. Über 50m Brust erzielte er einen 11. Platz, über 200m Brust einen 14. Platz und über die 100m Brust-Strecke einen 24. Platz. Zusätzlich startete er auch noch über die 3 Kilometer-Strecke (geschwommen im Balaton) und erschwamm sich hier mit einem 10. Platz eine Top-Ten-Platzierung.

Johanna Brügge erreichte bei ihren beiden Starts (200m Rücken) einen 24. Platz sowie über die 2,4 Kilometer (ebenfalls geschwommen im Balaton) den 28. Platz.

Ebenfalls zweimal am Start war Julia Oldenhaver. Über 100m Brust erzielt sie einen 33. Platz und über 100m Freistil einen 52. Platz.

Insgesamt war es eine schöne und entspannte WM mit vielen Aktiven in den jeweiligen Altersklassen. Zur Verfügung standen drei Becken und zusätzlich noch ein 50m Einschwimmbecken.

Die ausgezeichnete Organisation mit einem strukturierten Zeitplan sorgte dafür, dass die Aktiven noch Zeit hatten, sich die Sehenswürdigkeiten anzusehen.

Herzlichen Glückwunsch für die erbrachten Leistungen.

<gst>

BSLG Leistungslehrgang

Vom 2. bis 6. Oktober findet in Bremervörde der BSLG Leistungslehrgang statt.

Aus unserem Kreis wurden die Schwimmer: Tobias Stelting, Marvin Lübbers, Jara Thees, Saskia Gleichforsch, Maya Gerkuhn, Vivien Sophie Hanke (Blau-Weiss Buchholz), Janus Schütze, Sara Göedecke (SC Seeetal), Lisa Sophie Kraus und Tom Luca Dähling (SG Wiste) eingeladen.

 

 

Norddeutsche Freiwassermeisterschaften 2017

Am 16. Juli 2017 fanden im Möllner See die Norddeutschen Freiwassermeisterschaften statt.

Aus dem Gebiet des Kreisschwimmverbandes Harburg-Land war der SC Seevetal mit sechs Schwimmern am Start.

Dabei konnten sich vier Schwimmer in den Medaillenrängen platzieren. Erfolgreichster Schwimmer war Thomas Verse (AK 50) mit dem 1. Platz über 2500m und dem 2. Platz über 5000m.

Ulrich-Utz Morche (AK 70) startete ebenfalls über die 2500m und belegte hier in einer Zeit von 51:06,33 min. den 1. Platz. Ebenfalls über die 2500m-Distanz erschwammen sich Johanna Brügge (AK 25) und Rainer Brase (AK 60) einen dritten Platz.

Jonathan Brase (Jg. 2003) erreichte einen 5. Platz.

Wiebke Krafzik (Jg. 2003) konnte leider verletzungsbedingt den Wettkampf nicht bis zum Ende schwimmen.

<gst>

Deutscher Staffel-Mastersrekord für SG Wiste Schwimmerinnen

Die 50m Elbe-Schwimmhalle in Magdeburg war am letzten Wochenende Austragungsort der Deutschen Masters-Meisterschaften. 810 Aktive aus 18 Landesverbänden und 244 Vereinen waren mit 2316 Einzel-und 356 Staffelstarts dabei. Die SG Wiste war mit acht Damen,23 Einzel-und 5 Staffelmeldungen dabei. Mit einem neuen deutschen Rekord für Masters-Staffeln in der AK 200+ über 4x100m Freistil verbesserten Claudia Lipski, Britta Kügler, Martina Homeyer und Sandra Suhr die bisherige Bestzeit der SG Essen um über eine Sekunde. Zwei weitere Staffeltitel über 4x50m Lagen und 4x50m Freistil in der gleichen Altersklasse holten Claudia Lipski, Sandra Stuhr, Martina Homeyer und Jana Scharnberg. Einen Einzeltitel gewann Claudia Lipski(AK50) über 100m Rücken und Deike Homeyer (AK 25) über 100m Brust. Zur Deutschen Masters-Vizemeisterschaft schwamm Deike Homeyer über 50m Brust , die 4x50m Bruststaffel in der AK 160+ mit Claudia Lipski, Martina Homeyer , Sina Krukenberg und Deike Homeyer sowie die 4x100m Lagenstaffel in der gleichen Altersklasse mit Claudia Lipski, Deike Homeyer, Sandra Stuhr und Jana Scharnberg. Zur Bronzemedaille schwammen Sandra Stuhr (AK 45) über 200m Lagen und Sina Krukenberg (AK25) über 100m Brust. Knapp am Treppchen vorbei als Vierte platzierten sich Ullrich U. Morche über 50m und 100m Brust, Sandra Stuhr über 100m Schmetterling, Jana Scharnberg und Deike Homeyer jeweils über 200m Freistil.
Jeweils unter die ersten Zehn kamen mit Platz 5 Deike Homeyer (200m Lagen ) und Claudia Lipski (50m Brust). Sina Krukenberg (50m Brust) und Britta Kügler(AK 50) über 200m Lagen wurden Sechste. Platz 7 belegten Sandra Stuhr (50m Brust und 200m Freistils, Jana Scharnberg über 100m Rücken sowie Britta Kügler (50m Schmetterling) .Platz 8 gab es für Jana Scharnberg über 100m Brust,100m Freistil und 50m Rücken sowie Sandra Stuhr über 50m Schmetterling. Zu Platz Neun in ihren Altersklassen schwammen Sina Krukenberg (200m Freistil) und Martina Homeyer über 50m Brust. Erstmals bei einer Deutschen Masters-Meisterschaft dabei schwamm mit persönlicher Bestzeit Manuela Krüger (AK 55) auf Platz 16 über 50m Freistil.
<pn>

Kreismeisterschaften in Hanstedt

Die diesjährigen Kreismeisterschaften fanden – wie im vergangenen Jahr – im Waldbad Hanstedt statt.

Bei strahlendem Sonnenschein traten die von 6 Kreisvereinen gemeldeten 104 Schwimmer zu den Wettkämpfen an.

 

Der erfolgreichste Teilnehmer dieser Meisterschaften war Mats Huster von den Schwimmfreunden Meckelfeld, der auf den Strecken 100m Freistil, 100m Brust, 100m Schmetterling und 200m Lagen jeweils den Kreismeistertitel gewann.

Über 100m Brust und 100m Schmetterling siegte Deike Homeyer von der SG Wiste.

Die weiteren Kreismeistertitel gingen an: Leonie Bertram (Blau-Weiss Buchholz) über 100m Freistil, Sina Bertram (BW Buchholz) über 100m Rücken, Christoph Lorenzen (TVV Neu Wulmstorf) über 100m Rücken sowie Lena Cramer (SFM) über 200m Lagen, die mit diesem Titel die jüngste Gewinnerin in der offenen Wertung war (Jahrgang 2004).


In der Jahrgangswertung dominierten die Schwimmer Kilian Peters (SG Wiste) und Tobias Stelting (Blau-Weiss Buchholz), die alle Strecken für sich entscheiden konnten und somit fünf Titel für sich vereinnahmten.


Nicht minder erfolgreich waren mit jeweils vier Goldmedaillen Lena Cramer, Marvin Lossie u. Artur Wächter (Schwimmfreunde Meckelfeld) sowie Tom Luca Dähling u. Lisa Kraus (SG Wiste).

Jeweils drei erste Plätze erschwammen sich: Leonie Bertram, Vivien Sophie Hanke, Merle Hinrichs u. Carolin Stelting (Blau-Weiss Buchholz), Niklas Asshauer, Jamila Irmeili, Leon und Luis Pohl (SFM)

 
In den Staffelwettkämpfen sicherten sich die Schwimmer/innen von Blau-Weiss Buchholz sechs von acht möglichen Titeln. Sie dominierten über die 4x50m Brust m/w (Jg. 2005-2009), 4x50m Freistil m/w (Jg. 2005-2009), 4x50m Freistil w. sowie die 4x50m Lagen w.

Die Staffeln 4x50m Freistil m. sowie die 4x50m Lagen m. konnten die Schwimmfreunde Meckelfeld für sich entscheiden.

<gst>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gabriele Stelting