Kreisschwimmverband Harburg-Land e. V.
KreisschwimmverbandHarburg-Land e. V.

Esbjerg

Teamleiter:

Christoph Lorenzen

christoph.lorenzen(ät)schwimmen-tvv.de

Esbjerg 2019

 

Am 30. Mai war es wieder so weit:

Das Team „Team Harburg Land“ (in diesem Jahr bestehend aus den Kreisvereinen Blau Weiss Buchholz, Schwimmfreunde Meckelfeld, der SG Wiste und des TVV Neu Wulmstorf) and Friends (der SG Lüneburg-Adendorf und der SG Böhmetal) mit den Schwimmern Janne-Marie Bauer, Joshua-Elias Bauer, Sina Bertram, Tobias Freywald, Mia Gemmeker, Saskia Gleichforsch, Viviane Klive, Lisa Kraus, Victoria Kuschel, Alina Lorenzen, Christoph Lorenzen, Marvin Lossie, Malte Melzian, Clara Pietschner, Louisa Shari Röder, Jannik Segler, Josephine Sill, Alexa Steep, Erik Steep, Jonas Stegmann, Carolin Stelting, Tobias Stelting, Frederick Emil Strauß, Joey Volkers, Saskia Wehebrink und Fenja Wineberger machten sich auf den Weg nach Esbjerg.

Nach dem schon routinierten Bezug der Zimmer machten sich alle auf den Weg zum Strand um dort das „traditionelle“ Eis zu essen. Anschließend ging es für die Schwimmer zum Einschwimmen in die Hallen und die Eltern bereiteten den Grillabend vor.

Vor uns lagen drei aufregende und ereignisreiche Wettkampftage!

Bereits am ersten Wettkampftag war mehr als ersichtlich, dass sich alle sehr gut auf diesen Wettkampf vorbereitet hatten. Viele Bestzeiten, 22 Finalteilnahmen und 8 Medaillen waren die Ausbeute.

(Victoria Kuschel zur Frage, wie es war, sich um ca. 3 Sekunden zu verbessern: „Am Anfang war ich überwältigt, dass ich mich um ca. 3 Sekunden verbessert habe und danach war ich nur noch Happy.“)

(Frederick Strauß zur Frage, wie sein erstes Finale war: „Ich fand es ziemlich aufregend!“)

(Marvin Lossie zur Frage, wie das Gefühl vor und nach dem 25m Rücken Finale war:„Sehr gut“)

(Alexa und Erik Steep zur Frage, wie es war, das erste Mal im Finale zu stehen: „Ja, das war sehr aufregend und auch recht lustig, ich weiß nicht warum, aber es war so.“ „Ich war stolz, dort zu starten, es war echt aufregend.“)

Am zweiten Wettkampftag zogen unsere Schwimmer sogar eine Goldmedaille aus dem Wasser.

(Saskia Gleichforsch zur Frage, war ihr erster Gedanke war, der ihr in den Sinn kam, nachdem ihre Familie extra für sie angereist ist und sie das Finale über 25m Brust gewonnen hatte: „Klar war es toll, dass Teile der Familie extra nach Dänemark gekommen sind. Trotzdem hatte ich mir sehr viel Druck gemacht, weil ich sie nicht enttäuschen wollte. In dem Finale kam dann nochmal mehr Aufregung hinzu und es war generell eine mega Atmosphäre auch im Team und irgendwie hat dann alles gepasst und es war mega schön, dass die Familie es live gesehen hat und nicht am Fernsehen gesessen hat und mitbekam, wie ich die Goldmedaille gewonnen habe.

 (Jonas Stegmann zur Frage, wie das Gefühl war, in der 8x25m Schmetterling-Staffel zu Schwimmen: „Ich fand es echt cool und wirklich aufregend.“)

Während der drei Wettkampftage konnten bei 226 Starts beeindruckende 156 Bestzeiten erzielt werden.

Im letzten Jahr belegten wir mit 99 Punkten den 21. Platz in der Teamwertung. In diesem Jahr gelang uns mit 174 Punkten der 17. Platz. Schaffen wir im nächsten Jahr mit weiteren teilnehmenden Vereinen eine Top 10- Platzierung???

Esbjerg 2019 war für alle Teilnehmer wieder ein super Wochenende. Das „Team Harburg-Land and Friends“ ist auf jeden Fall noch weiter zusammengewachsen.

(Louisa Röder zur Frage, wie es ihr in Esbjerg allgemein dieses Jahr gefallen hat: „Mir hat es in Esbjerg sehr gut gefallen. Nächstes Jahr möchte ich auf jeden Fall wieder mit.“)

(Joey Volkers zur Frage, wie es für ihn war, das erste Mal in Esbjerg dabei gewesen zu sein: „Ich fand es mega gut, durch die Leute, den Zusammenhalt. Wir hatten ein super Teamfeeling. Die Organisation und die Stimmung waren super und wenn ich nächstes Jahr Zeit habe, bin ich zu 100% dabei.“)

Auch in diesem Jahr gilt: NACH dem Swim Cup ist VOR dem Swim Cup.

Das Team Harburg Land wird auch im nächsten Jahr wieder am Danish International Swim Cup teilnehmen. Die ersten Anmeldungen liegen bereits vor. Das erste Vorbereitungstreffen ist schon organisiert.

Wer ist dabei? Meldet euch bei Christoph.

 

[Autor Stelting - die Interwies mit den Schwimmern führte Christoph Lorenzen]

 

 

Auch in diesem Jahr gehen Schwimmer/innen der Kreisvereine

Blau-Weiss Buchholz, Schwimmfreunde Meckelfeld, der SG Wiste und des TVV Neu Wulmstorf als "Team Harburg" an den Start. Unterstützt werden sie dabei von ihren Freunden der SG Lüneburg-Adendorf und der SG Böhmetal.

Die Mannschaft besteht aus:

Janne-Marie Bauer, Joshua-Elias Bauer, Sina Bertram, Tobias Freywald, Mia Gemmeker, Saskia Gleichforsch, Viviane Klive, Lisa Kraus, Victoria Kuschel, Alina Lorenzen, Christoph Lorenzen, Marvin Lossie, Malte Melzian, Clara Pietschner, Louisa Shari Röder, Jannik Segler, Josephine Sill, Alexa Steep, Erik Steep, Jonas Stegmann, Carolin Stelting, Tobias Stelting, Frederick Emil Strauß, Joey Volkers, Saskia Wehebrink und Fenja Wineberger.

 

Einladung
Einladung + Regeln(1).pdf
PDF-Dokument [644.0 KB]

Esbjerg 2018

 

Am 10. Mai war es endlich so weit:

Das aus den vier Kreisvereinen Blau Weiss Buchholz, Schwimmfreunde Meckelfeld, Winsener Schwimmverein und des TVV Neu Wulmstorf gebildete „Team Harburg Land“ mit den Schwimmer/innen:  

Alina Lorenzen, Bente Slabon, Carolin Stelting, Christoph Lorenzen, Clara Pietschner, Fenja Wineberger, Janne-Marie Bauer, Jannik Segler, Jennis Meier, Jonas Stegmann, Joshua-Elias Bauer, Lennart Stuhr, Leo-Sebastian Laser, Lisa Sophie Kraus, Louisa Shari Röder, Lucas Laser, Malte Melzian, Mara-Sophie Thiede, Marvin Lossie, Mia Gemmeker, Philipp Schmökel,  Saskia Gleichforsch, Saskia Wehebrink, Tobias Freywald, Tobias Stelting,  Victoria Kuschel, Vivien Joelle Häming mit Eltern und Betreuern machten sich auf den Weg zum 3-tägigen Wettkampf nach Esbjerg.

Nach einem kurzen Zwischenstopp hinter der dänischen Grenze trudelten gegen 14.00 Uhr alle Teilnehmer in der Schule ein. Nachdem alle ihre Zimmer bezogen und eingerichtet hatten, machten wir uns auf dem Weg zum Strand um dort gemeinsam Eis zu essen. Anschließend ging es in die beiden Wettkampfhallen zum Einschwimmen. Diese Zeit wurde von den Eltern zur Vorbereitung des Grillabends genutzt, mit dem wir den ersten Tag beendeten.

Vor uns lagen drei aufregende und ereignisreiche Wettkampftage!

In der Teamwertung konnten wir am Ende 99 Punkten verbuchen und erzielten damit von insgesamt 85 Teams einen hervorragenden 21. Platz. Unsere Schwimmer erkämpften dabei 6 Medaillen (2x Gold, 2x Silber, 2x Bronze) und konnten sich 18x für die Finals qualifizieren. Am Ende wurden bei weit über 60 % der Starts neue Bestzeiten erzielt. (Damit sind die Schwimmer/innen für die Organisation des nächsten Grillfestes verantwortlich). Weiterhin gab es beindruckend viele Top Platzierungen. Das Fazit: Es war ein überaus erfolgreicher und erlebnisreicher Wettkampf für unsere Aktiven!

An dieser Stelle vielen Dank an unseren „Teamchef“ Christoph Lorenzen mit dem Vorbereitungsteam bestehend aus Inga Kuschel, Nicole Kraus und Steffi Pietschner.

Ein riesiges Dankeschön geht an DP Konzept (Andrea und Thorsten Slabon) für das Designen und Herstellen unserer T-Shirts, Badekappen, Fahnen und Sticker.

Es war für alle Teilnehmer ein wahnsinnig tolles Erlebnis als „Team“ in Esbjerg zu starten.

<gst>

 

 

 

NACH dem Swim Cup ist VOR dem Swim Cup.

Das Team Harburg Land wird auch am 22nd Danish International Swim Cup vom 31.05.-02.06.2019 teilnehmen.

Wer ist dabei? Meldet euch bei Christoph.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gabriele Stelting